mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR Signale am Atmega


Autor: Lzaman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, da ich nun den AVR Webserver erfolgreich nachgebaut habe 
(Platinen und Hardware selber geätzt bzw. gelötet), möchte ich diesen 
erweitern.
Ich habe mir überlegt diesen mit einer IR Sendediode zu bestücken um 
Geräte von einem PC ein- bzw. auszuschalten (Hifi, TV, AV Receiver 
usw.). Das sieht nämlich bei mir zu Hause so aus, dass ich einen Rechner 
am Einang betreibe der meine Emails und so weiter empfängt, natürlich 
misst er auch Temperaturen in den einzelnen Räumen. Nun würde ich aber 
vom Eingang über eine Webseite einzelne Geräte in den Räumen schalten 
können.

Leider habe ich dazu nicht viel gefunden (bzw. nicht ausreichend genug 
dokumentiert).


Meine Fragen nach ersten Überlegungen:

1. Reicht der ATmega32 für etwa 20 IR Codes aus.
2. Nicht jedes Gerät benutzt RC5, also wie speicher ich die anderen 
Protokolle im ATmega ab?
3. Wie kann ich RC5 überhaupt auf schnellste Weise dem ATmega 
beibringen?
4. Vielleicht habt ihr andere Lösungen für ein solches Vorhaben (möchte 
aber die Geräte nicht aufschrauben und umlöten).

Für jede Anregung, Tipps und Hilfen bin ich sehr dankbar.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>1. Reicht der ATmega32 für etwa 20 IR Codes aus.

Vieleicht.

>2. Nicht jedes Gerät benutzt RC5, also wie speicher ich die anderen
>Protokolle im ATmega ab?

Die anderen sind so ungefähr 3500000.

>3. Wie kann ich RC5 überhaupt auf schnellste Weise dem ATmega
>beibringen?

Mit Codes aus dem Internet?

Autor: Lzaman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow danke für die super schnelle Antwort. Kann ich vielleicht einen Link 
haben für die Codes? Habe nach drei Tagen Recherche nichts viel 
gefunden.

Autor: Lzaman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe noch ein zusätzliches Anliegen zum Projekt. Würde gerne alles in C 
programmieren.

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bin zurzeit auch an einer IR-Fernbedienung.
Schau mal hier vorbei:
Beitrag "rc5 Fernbedieung mit Attiny2313 C Code Problem!"

Eine rc5-Fernbedienung funktioniert mit dem ATTiny2313 mit folgender 
Anleitung:
http://www.a-netz.de/remote-control.de.php

Müsstest du evtl. an deinen ATMega31 anpassen.

Zu den restl. Fragen versuche ich mich auch mal:

Lzaman schrieb:
> 1. Reicht der ATmega32 für etwa 20 IR Codes aus.
Ist kein Problem, genügend Flash, Ports für Taster hat er.

Lzaman schrieb:
> 2. Nicht jedes Gerät benutzt RC5, also wie speicher ich die anderen
> Protokolle im ATmega ab?

Andere Protokolle müsstest du erstmal rausfinden wie sie funktionieren, 
und dann dir selbst was dazu ausdenken, nehm ich an. Da gibts sehr viele 
verschiedene.

Autor: Lzaman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war schon eine ordentliche Inspiration von euch. Bin schon am 
krammen wegen dem Steckboard.

Danke schonmal

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.