mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega8 verliert Programmierung


Autor: Harald Horn (harald_horn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab gestern zwei Geräte auf den Tisch bekommen, bei denen der 
Atmega8
seine Programmierung verloren hatte.
Hatte das hier schon mal jemand? Ich kann mir nicht erklären, wie das 
zugeht.

Gruß,
Harald

Autor: Thomas Wyschkony (thomas-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist es nicht so, dass Flash und EEProm eines Controllers eine begrenzte 
Anzahl an Schreibzyklen haben? Kann es sein, dass der Prozessor quasi zu 
oft beschrieben wurde?

Autor: Harald Horn (harald_horn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> ist es nicht so, dass Flash und EEProm eines Controllers eine begrenzte
> Anzahl an Schreibzyklen haben? Kann es sein, dass der Prozessor quasi zu
> oft beschrieben wurde?

definitiv nich. Die Geräte waren ca. 2 Jahre im Einsatz. Der Flash wurde 
nur einmal bei der Fertigung geschrieben, da es sich nicht um Prototypen 
handelt.

Gruß,
Harald

Autor: Ja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bedeutet:
>seine Programmierung verloren hatte.

Speicher leer, Speicher voll, ...

Wie sieht der Schaltplan aus?

Ja ich hatte sowas schonmal.

Autor: Harald Horn (harald_horn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> Was bedeutet:
>>seine Programmierung verloren hatte.

das Fehlerbild sah so aus, daß der Kontroller nicht mehr programmgemäß 
arbeitete. Das erneute Aufspielen des Programms behob den Fehler.

Gruß,
Harald

Autor: Dennis U. (atmegadennis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Harald,

verwendest du irgendwelche Arrays zum Speichern von Daten ??

Ein häufiger Fehler bei sowas sind übergelaufene Arrays die den Flash 
zerschreiben.

Hast du nur diese zwei Controller im EInsatz, oder gibt es auch welche 
die noch länger laufen ??

Gruß

Dennis

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Horn schrieb:
> Hallo,
>
>> Was bedeutet:
>>>seine Programmierung verloren hatte.
>
> das Fehlerbild sah so aus, daß der Kontroller nicht mehr programmgemäß
> arbeitete. Das erneute Aufspielen des Programms behob den Fehler.
>
> Gruß,
> Harald

du hast hoffentlich zur fehleranalyse nen memory dump der controller 
erstellt ?..
wenn ja dann vgl mal das zeug mit den original sources..imao hat es 
einen überlauf oder so gegebn,,,

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> du hast hoffentlich zur fehleranalyse nen memory dump der controller
> erstellt ?..

Das dürfte kaum möglich sein, denn die Auslieferung von Controllern ohne 
aktivierten Leseschutz ist doch sehr unwahrscheinlich.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Horn schrieb:
> definitiv nich. Die Geräte waren ca. 2 Jahre im Einsatz. Der Flash wurde
> nur einmal bei der Fertigung geschrieben, da es sich nicht um Prototypen
> handelt.

Wie sind die Fuse-Settings?

Ist der Brownout an?

Ist das SPI disabled oder Pullups an den SPI-Leitungen, damit nicht die 
floatenden Leitungen zufällig ein Erase einfangen können?
Werden SPI-ICs per Pullup an ihrem /CS-Pin disabled während Reset?

Erfolgt eine Strombegrenzung (<1mA) an Inputs, die vor dem VCC-Pin 
Spannung kriegen könnten?


Peter

Autor: Harald Horn (harald_horn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> verwendest du irgendwelche Arrays zum Speichern von Daten ??

nein, aber ich habe eben herausgefunden, daß ich damals (es ist schon 
einige Jahre her) noch malloc/free für die Speicherallokation verwendet 
habe.

> Ein häufiger Fehler bei sowas sind übergelaufene Arrays die den Flash
> zerschreiben.

Der RAM kann beim Atmega also ind den Flash überlaufen?

> Hast du nur diese zwei Controller im EInsatz, oder gibt es auch welche
> die noch länger laufen ??

Es gibt noch welche, die länger laufen. Aber wenn das Problem 
tatsächlich von der dynamischen Speicherzuweisung kommt, dann ist die 
MTBF beim derzeitigen Einsatz vollkommen zufällig.

Gruß,
Harald

Autor: Harald Horn (harald_horn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> du hast hoffentlich zur fehleranalyse nen memory dump der controller
> erstellt ?..

Jepp.

> wenn ja dann vgl mal das zeug mit den original sources..imao hat es
> einen überlauf oder so gegebn,,,

Werde ich machen.

Gruß,
Harald

Autor: Harald Horn (harald_horn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> Das dürfte kaum möglich sein, denn die Auslieferung von Controllern ohne
> aktivierten Leseschutz ist doch sehr unwahrscheinlich.

aber in meinem Fall zutreffend, Gott sei Dank :-) . Die Geräte werden 
betriebsintern eingesetzt.

Gruß,
Harald

Autor: Hütti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es inzwischen Erkenntnisse woran es gelegen hat?

Ich habe auch gerade einen "von selbst gelöschten" Mega8 .......

Grüße

Hütti

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Horn schrieb:

> Der RAM kann beim Atmega also ind den Flash überlaufen?

Nein.

Die Betriebsbedingungen könnten allerdings eine Rolle spielen, wie 
Temperatur oder Versorgungsspannung.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spikes oder zulangsammes ansteigen/absteigen der Versorgungsspannung 
kann ihn auch in den Programmingmode schiken. Hatte ich auch schon mal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.