mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mega16 startet nicht / nur einmal


Autor: m16 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe hier einen Mega16 auf einem Steckbrett. es sind nur 6 
Pins zum Programmiergerät verbunden: RESET, GND, VCC(5V), SCK, MISO, 
MOSI.

Ich kann ihn problemlos programmieren, die Fusebits sind noch im 
Ursprungszustand (internet Takt 1MHz).

Aber er läuft nicht an..? Einmal lief er, aber jetzt nicht mehr.

Auch nicht, wenn ich alle Pins abziehe, nur die Betriebsspannung 
dranlasse (pins 10,11) und einen 10k Pull-up von 10(VCC) nach 9(Reset) 
stecke..

Leider hab ich gerade keinen zweiten Chip zum Testen.. Was kann denn 
noch die Ursache sein?

Mein simples Programm "mit allen Beinen wackeln":
$regfile = "m16def.dat"
$crystal = 1000000

Config Porta = Output
Config Portb = Output
Config Portc = Output
Config Portd = Output

Do
      Porta = 0
      Portb = 0
      Portc = 0
      Portd = 0
      Wait 1
      Porta = 255
      Portb = 255
      Portc = 255
      Portd = 255
      Wait 1
Loop

Daß die JTAG - Pins nicht mitspielen, ist klar..

Autor: Gasd (ja, Absichd) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steck den chip mal in eine Fassung und dann ins board... manschmal haben 
die Steckboards Kontakt-schwierigkeiten...

Autor: max power (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avcc (pin30) und gnd (pin 31) anschließen.
zusätzlich abblockkondensatoren (100nF) zwischen gnd und vcc ebenso 
zwischen avcc und gnd.

Autor: m16 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann es gerade nicht testen. Aber ist das wirklich notwendig? Ich 
dachte immer, GND gibt es zweimal, damit man sich das passende Bein beim 
Layouten aussuchen kann / es ist im Datenblatt auch nur 1x beschrieben.

Und bei AVCC steht auch nur "should be connected"..

Das mit den Steckkontakten kann ich ausschließen, denn erstens kann ich 
ja problemlos programmieren / vergleichslesen und zweitens messe ich 
direlt an den Schaltkreisbeinen..

Auch das mit den Abblockkondensatoren werde ich testen (ok, die hab ich 
sonst auch immer in der Schaltng drin) - aber wie gesagt, es hängt 
ncihts dran und es gibt eigentlich doch gar nichts abzublocken..?

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m16
mit deinem auto solltet du nicht in einen baum fahren...
aber ob es wirklich beulen gibt, wenn du mit 80km/h in einen baum 
fährst, denke die stosstange hält sowas aus, meine die ist doch 
irgendwie ein schutz...
viel mehr kann ich zu soviel ignorranz nicht sagen...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m16 schrieb:
> Ich kann es gerade nicht testen. Aber ist das wirklich notwendig? Ich
> dachte immer, GND gibt es zweimal, damit man sich das passende Bein beim
> Layouten aussuchen kann

Nein ist es nicht.
GND gibt es 2-mal, weil der Chip manchmal über GND soviel Energie 
übertragen muss, dass ein Bonddraht alleine das nicht schaffen würde.

>
> Und bei AVCC steht auch nur "should be connected"..

Das Wörtchen 'schould' wird in Datenblättern und Normungsdokumenten im 
Sinne von 'das muss passieren' gebraucht und nicht im Sinne von 'du 
kannst es dir aussuchen'. Im Gegenzug steht 'should not' auch nicht für 
'such es dir aus' sondern für 'du darfst nicht'

> Das mit den Steckkontakten kann ich ausschließen, denn erstens kann ich
> ja problemlos programmieren / vergleichslesen und zweitens messe ich
> direlt an den Schaltkreisbeinen..

Es schadet aber auch nicht den IC mal rauszuziehen und neu einzustecken. 
Sicher ist sicher.

Autor: m16 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Karl-Heinz für die Erläuterung von "should" im Datenblatt.

Und danke David für die Demonstration, wie man einen völlig 
unbrauchbaren Beitrag schreibt. Ich ignorrrrriere den jetzt mal.. :-)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m16 schrieb:
> Danke Karl-Heinz für die Erläuterung von "should" im Datenblatt.
>
> Und danke David für die Demonstration, wie man einen völlig
> unbrauchbaren Beitrag schreibt.

Er demonstriert aber eigentlich genau dasselbe, nur auf andere Art.

Wenn es heißt "Du sollst nicht mit 80km/h gegen einen Baum fahren" 
würdest du es trotzdem tun? Immerhin heißt es da ja nur, du sollst es 
nicht tun und nicht du 'darfst nicht'.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m16 schrieb:
> Danke Karl-Heinz für die Erläuterung von "should" im Datenblatt.

Das ist allerdings keine besondere Bedeutung von should nur in 
Datenblättern, sondern eine der klassischen Fallen bei der Übersetzung 
vom Englischen ins Deutsche im allgemeinen.

Oliver

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver schrieb:
> m16 schrieb:
>> Danke Karl-Heinz für die Erläuterung von "should" im Datenblatt.
>
> Das ist allerdings keine besondere Bedeutung von should nur in
> Datenblättern, sondern eine der klassischen Fallen bei der Übersetzung
> vom Englischen ins Deutsche im allgemeinen.

Yep. 'must not' ist auch so ein Stolperstein.

You must not jump.

Na ja. Ich muss zwar nicht, aber ich kann wenn ich will.
Irrtum. Mit must not meint der Engländer 'darfst nicht', 'auf keinen 
Fall'

Autor: m16 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also für alle die es interessiert: der 100nF Kondensator über der 
Betriebsspannung hat gefehlt. Ganz eindeutig reproduzierbar.

Am ganzen "nackten" Chip sind nur 5V und GND (Pins 10,11) angeschlossen, 
dazwischen eben dieser Kondensator.

Autor: max power (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Am ganzen "nackten" Chip sind nur 5V und GND (Pins 10,11) angeschlossen,
>dazwischen eben dieser Kondensator.

>>AVCC is the supply voltage pin for Port A and the A/D Converter.
zu beachten ist allerdings, wenn avcc nicht angeschlossen ist 
funktioniert der port a nicht richtig.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@M16
Du bist nicht der Einzige, der schon auf diese Formulierung 
hereingefallen ist. Ich bin auch ein Leidensgenosse von "should". 
Sollte, hätte, müßte, wäre ist in der heutigen Zeit Gang und Gäbe. :-(

Ich denke, daß dadurch schon eine Menge Leute Fehler gesucht haben, wo 
keine waren.

MfG Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.