mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PonyProg Problem


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe ein Problem mit dem Pollin Eva.Board v 2.01 und PonyProg.
Ich versuche schon den ganzen Tag ein Programm auf den Atmega8 
aufzuspielen allerdings ohne erfolg.

PonyProg gibt immer die Fehlermeldung aus !

Bus busy or hardware error (-11)

Was mich wundert die selbe Meldung bekomme ich auch wen ich kein Board 
angeschlossen habe.
Ich habe es jetzt schon mit einem CrossOver und einem 1zu1 Kabel 
ausprobiert leider ohne Erfolg.

Calibration und der Com Test liefern beide ein OK
Die Einstellungen Si Prog API und Com 1 stimmen auch !
Da es einfertig Modul war und es auch schon funktioniert hat , vor ein 
paar Monaten bin ich mit meinem Latein am ende und hoffe das ihr mir 
helfen könnt

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
push !

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teilhinweis:

Es muss ein 1:1 Kabel sein und es muss an der richtigen DB9-Buchse am 
Pollinboard angeschlossen sein (die mit der ISP Bezeichnung).

Es gibt paar Beiträge zu der Fehlermeldung hier im Forum, ich bin aber 
noch am querlesen:
http://www.mikrocontroller.net/search?query=%22Bus...

Viel Lösung ist da nicht dabei.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht  magst du dir mal neuste Ponyprog2000 holen und die 
einzelenen Schritte z.B. mit Screenshots dokumentieren. Ich würde mir 
das dann ansehen und mit meinem Pollin Funk-AVR-Evaluationsboard 
nachstellen.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mich wundert: In der PonyProg Source ist diese Fehlermeldung 
ausschliesslich in dem Bereich in dem I2C Devices programmiert werden.

Es könnte zwar sein, dass Claudio Lanconelli die AVR Fälle bei serieller 
Programmierung durch den I2C Code schleust.

Bevor ich aber dem in der Source nachgehe, bitte auf deiner Seite 
nachsehen, ob das richtige AVR Target und kein I2C Target eingestellt 
ist.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe die Version 2000 von PonyProg also PonyProg2000

Im Prinzip versuche ich ein Programm zu übertragen , d.h ich Starte 
PP2000 öffne das Programm und versuche es zu übertragen ! Nach kurzer 
Zeit kommt die o.g Fehlermeldung.

Ich habe mir jetzt eben ein Com-Kabel zusammen gelötet also alles 1zu1 
durchverbunden leider auch ohne Erfolg.Das witzige ist wen ich den 
Schirm bei dem EigenbauKabel weg lasse funktioniert  der Test (Prob) 
liefert also OK zurück.Sobald ich ihn anschließe kommt failed.

Ich benutze also lieber wieder das gekaufte 1zu1 Kabel !.

Mein Pc ist nicht gerade der älteste kann es sein das es am Pc selbst 
liegt ? Das Board ist ok ist ein fertig Modul und hat vor ein paar 
Monaten bevor es in der Kiste verschwunden ist auch 
funktioniert.Allerdings mit einem anderen Pc !.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe jetzt statt AVR Auto mal Atmega8 direkt gewählt und siehe da 
zumindest versucht er das Programm zu laden allerdings kommt am Ende 
Failed

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja "witzig" ist für mich was anderes :)

Hört sich nach einem elektrischen Problem an. Hast du ein Multimeter zum 
Messen von Spannungen?

Als Grundmessungen schlage ich vor:

Spannungsverhältnisse am Kabelende, Kabel nicht mit Pollinboard 
verbunden: COM (schwarze Leitung des Multimeters) an Pin 5 und mit + 
(rote) Leitung Spannung an allen anderen Pins messen. Messbereich 
Multimeter 20V DC.

Spannungsverhältnisse am Pollinboard DB9-Buchse ISP: COM (schwarze 
Leitung des Multimeters) an Pin 5 und mit + (rote) Leitung Spannung an 
allen anderen Pins messen. Messbereich Multimeter 20V DC. Übliche 
Versorgungsspannung am Pollinboard angeschlossen.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder was neues Lesen funktioniert nun besten nur das shcreiben 
liefert immer Failed zurück , bevor er lesen oder schreiben will liefert 
er mir noch den Fehler -24 zurück den ich mit ignorieren bestätige

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich recht erinnere meldet -24 device not found oder so etwas 
ähnliches. Ich hatte den ponyprog seriell Programmierer gebaut auch auch 
lesen können aber nicht schreiben. War ein Hardwarefehler von mir.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe jetzt statt AVR Auto mal Atmega8 direkt gewählt und siehe da
> zumindest versucht er das Programm zu laden allerdings kommt am Ende
> Failed

Sehe ich das richtig: Ist jetzt die Fehlermeldung "Bus busy or hardware 
error (-11)" weg?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die korrekte Fehlermeldung ist

Device missing or unknown device (-24)

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau. Ignorieren bringt hier nichts. Ponyprog findet den Atmega nicht. 
Beim Lesen sollte auch nichts vernünftiges kommen, so war das jedenfalls 
bei mir.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Fehlermeldung ist zentral in dem ganzen AVR Programmiercode des 
Ponyprog. Sie kommt z.B. bereits, wenn die am Anfang ausgelesene 
Signatur des AVR nicht mit der gespeicherten Signatur des in Ponyprog 
eingestellten AVR übereinstimmt.

Wenn das also auftritt, ist "ignorieren" witzlos bzw. für den AVR 
gefährlich, jenachdem welchen Schrott man in dem AVR speichert... Es 
kann durch Ignorieren nicht besser werden. Alle Experimente müssen 
zuerst fehlerfrei über diesen Schritt kommen.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Stimmt genau die Fehlermeldung:

Bus busy or hardware error (-11)

ist nun Weg wen ich statt Avr Auto den Atmega8 direkt auswähle


Ich habe eben die Leitungen alle durchgepibst müsste alles stimmen 
zumindest am Kabel. Es sind alle Pins 1zu1 durchverbunden.


Also der Lesevorgang läuft einwandfrei durch

Read successful
Device Size: 8704 Byte

Nur schreiben geht wieder nicht

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder ein Update !

Ich habe mal eben schnell alle Leitungen nochmal gelötet , sicher ist 
sicher ! Jetzt kann ich lesen und schreiben der Test Probe liefert aber 
immer noch failed zurück ! Wie kann das sein

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal nach ob die Z-Dioden richtig herum eingebaut wurden (auf dem 
Board).

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte nicht durchpiepsen sondern Spannungen messen. Man kann u.U. 
feststellen, ob die erwarteten Spannungen an den Pins anliegen oder 
nicht.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu früh gefreut habe grade gesehn das nichts geschreiben wurde  , na 
ganz toll jetzt kommt wieder beim schreiben failed und beim lesen geht 
es der Fehler ,Device missing or unknown device (-24), kommt immer noch

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meinem PonyProg2000 ist nur ein Kommando Probe unter Setup->Interface 
Setup... meinst du das? Ich habe dort "SI Prog API" ausgewählt udn COM1 
angeklickt. Alle anderen Optionen nicht nicht mit Häkchen versehen.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau den meine ich , alle Angaben sind so wie bei dir

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
push

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pop

> Ich meinte nicht durchpiepsen sondern Spannungen messen. Man kann u.U.
> feststellen, ob die erwarteten Spannungen an den Pins anliegen oder
> nicht.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Hatte ich ganz vergessen , welche Spannungen müssten den anliegen ?
Werde das ganze jetzt mal durchmessen

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gemessen am Ende des Kabels, Pinbelegung
http://img683.imageshack.us/i/rs232subd9.gif/

5zu4  -10V
5zu3  -10V
5zu2  0,7V
5zu1 0,7V
5zu9 0,7V
5zu8 0,7V
5zu7 -10V
5zu6 0,7V

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sry habe die Pins vertauscht hier jetzt die richtigen Werte
9  0v
8  -10v
7  0v
6  0v
4  0v
3 -10v
2 -10v
1  0v

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Kann es sein das ich einen Denkfehler gemacht ahbe beim löten des kabels 
?
Ich habe einfach die Adern durchgepibst und genau dort an der Buichse 
angelötet wo sie auch beim sSecker sind.Also Rechtsoben bei Stecker ist 
auch Rechtsoben bei der Buchse.Ist das Falsch , müsste Rechtsoben 
Stecker also Linksoben bei der Buchse sein ? Hier ein Bild wie ich die 
Adern angelötet habe

http://img169.imageshack.us/img169/8260/rs232subd9.jpg

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan schrieb:

  RS232-Kabel  Pollin-Board
===============================
> 5zu1 0,7V    Nicht verbunden
> 5zu2 0,7V    Nicht verbunden
> 5zu3 -10V >  RESET
> 5zu4 -10V >  MOSI
> 5         -  GND-------+
> 5zu6 0,7V    -+        |
>               +-- SCK  |
> 5zu7 -10V >  -+        |
> 5zu8 0,7V <  MISO      |
> 5zu9 0,7V -  GND-------+

Passt. Bis zum Steckerende des Kabels ist das korrekt. Wie sieht es an 
der µC-Fassung aus?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du in die Buchse und in den Stecker reinschaust, siehst du kleine 
Ziffern im Plastik. Beim Zusammenstecken kommt die 1 auf die 1 usw. 
Deine Lötverbindung passt also nicht.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan schrieb:

> 9  0v
> 8  -10v
> 7  0v
> 6  0v
> 4  0v
> 3 -10v
> 2 -10v
> 1  0v

Das passt nicht. Siehe oben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.