mikrocontroller.net

Forum: Platinen Bitte um Hilfe beim zusammenbau eines ESR1 Messgeräts


Autor: Michael S. (micha1203)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute,

kann mir bitte einmal jemand per mail oder pn eine fertig gelötete esr1 
platine zukommen lassen?!?!
ich habe das gerät als bausatz geschenkt bekommen,habe aber nicht soviel 
plan von dem ganzen.sprich ich kann zwar sehr gut löten,komme aber mit 
dem bauplan nicht ganz zurecht.ich bräuchte dieses bild einmal zum 
abgleich ob ich wirklich alles richtig gemacht habe bevor ich das gerät 
in betrieb nehme.
die bilder von dem hersteller sind für mich nicht genau genug.
hoffe das mir von euch jemand helfen kann da ich das gerät dringend 
benötige.
vielen dank schon einmal im vorraus!!

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht es um diesen ELV-Bausatz
http://www.elv-downloads.de/service/manuals/52699_...
auf Seite 5 sind auch Bilder der Ober- und Unterseite

Autor: Michael S. (micha1203)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
ja genau um dieses gerät geht es!!
die bilder von seite 5 habe ich ja,das gerät ist ja nagelneu und der 
Plan lag in der verpackung.
was ich benötige,wäre einmal eine fertig gelötete platine von jemanden 
von euch.es sind nicht alle widerstände ect genau so wie auf dem plan 
und darum wäre es gut wenn ich meine platine mal mit einer anderen 
abgleichen könnte.
ich weis das das nicht besonders professionel ist,aber für mir würde es 
sehr helfen!!

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kann mir bitte einmal jemand per mail oder pn eine fertig gelötete esr1
>platine zukommen lassen?!?!
Beamen?

Autor: Michael S. (micha1203)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar wenn du die möglichkeit hast :-)
ansonsten reicht mir ein bild....

Autor: Bilderdienst (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meßstrippen über die ganze Länge verdrillen.
Dann Nullabgleich machen und auch so (verdrillt) benutzen.

Bei Bedarf gibt es dann auch noch eine kleine Tabelle
mit ESR-Werten zum Aufkleben.

cu

Autor: Michael S. (micha1203)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok,habe alles soweit richtig zusammen gebaut.problem: das gerät gibt 
keinen mucks von sich.abslout keine reaktion....
einer einen tipp woran es liegen könnte??
hab auch noch einmal alles nach gelötet um ne kalte lötstelle zu 
vermeiden...

Autor: Bilderdienst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Sallach schrieb:
> das gerät gibt
> keinen mucks von sich.abslout keine reaktion....

Poti für Displaykontrast eingestellt ?

> hab auch noch einmal alles nach gelötet
> um ne kalte lötstelle zu vermeiden...

Wie denn das nun ? Oben schreibst Du doch

" sprich ich kann zwar sehr gut löten, "

cu

Autor: Michael S. (micha1203)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch wenn man gut löten kann,kann es ja mal passieren das es ne kalte 
lötstelle gibt.bei mir auf jeden fall,bin ja nicht vollkommen :-)
das mit dem display habe ich schon probiert.tut sich aber nichts.also 
ich bin mit meinem latein am ende......

Autor: Kurt Bohnen (kurt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hindert dich daran mit Hilfe eines Multimeters und dem Schaltplan 
nach der fehlenden Versorgungsspannung zu suchen?

Abgesehen davon könntest du einen Moderator bitten diesen Thread zu 
schließen. Der zweite unter 
Beitrag "Bitte um Huilf beim zusammenbau eines ESR1 Messgeräts" ist nämlich in der 
richtigen Rubrik.

Autor: Michael S. (micha1203)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok,mach ich...

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen
Ich habe das gerät bestellt aber bei mir kommt andere Teile, kann jemand 
das bestätigen und mir weiter helfen?
Ich habe 7 Blaue, 8 Rote, was ich die Anleitung verstanden habe, sollte 
15 Blaue sein im Anleitung Bild nicht die Rote oder??

vielen Dank

Autor: Dominik µc (dominik_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Platinenunterseite auch sogut gelötet ist ;), weiß ich wo der 
Fehler liegt...

Mal die Lötstellen schön Nachlöten und CONTR. Poti einstellen.

Batterie/Spannungsversorgung kontrollieren.

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik µc schrieb:
> Wenn die Platinenunterseite auch sogut gelötet ist ;), weiß ich wo der
> Fehler liegt...
>
> Mal die Lötstellen schön Nachlöten und CONTR. Poti einstellen.
>
> Batterie/Spannungsversorgung kontrollieren.

Hallo ich danke dir

1. ja Ich habe controlle schon gemacht und wieder gelötet
2. was ist Contr. Poti?
3. die Roten Nr. L7= 224, F98 102, F14 223,  8 mal habe ich aber ist 
keine Info in Anleitung davon

MfG
Samtron

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester Te..:

Hast du etwa das Display in die Fassung eingelötet??

Die Lötstellen sehen mir auch verdächtig aus ...

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marko schrieb:
> Tester Te..:
>
> Hast du etwa das Display in die Fassung eingelötet??
>
> Die Lötstellen sehen mir auch verdächtig aus ...

ja ich habe gelötet und jetzt

Autor: Dominik µc (dominik_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester Te.. schrieb:
> ja ich habe gelötet und jetzt

Naja, gut ist es denke ich nicht.

Ev. liegt hier ein Kontaktproblem vor?

Alles nochmal schön!! in Ruhe und mit etwas (wenig) Flussmittel 
nachlöten.

Auf Bauteilpolungen achten!!

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester Te.. schrieb:
> Ich habe 7 Blaue, 8 Rote, was ich die Anleitung verstanden habe, sollte
> 15 Blaue sein im Anleitung Bild nicht die Rote oder??
???????
http://www.duden.de

Bauteile unterscheiden sich im Wert, nicht in der Farbe. Hast du darauf 
geachtet?

Was für Fehler hast du überhaupt?

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester Te.. schrieb:
>[...]
Wie ich sehe, hast du die Bauteile nicht alle auf der Oberseite mit 
verlötet. Hole dies nach.

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bevor Ich löte, habe kein alle gelötet

Michael H. schrieb:
> Tester Te.. schrieb:
>> Ich habe 7 Blaue, 8 Rote, was ich die Anleitung verstanden habe, sollte
>> 15 Blaue sein im Anleitung Bild nicht die Rote oder??
> ???????
> http://www.duden.de
>
> Bauteile unterscheiden sich im Wert, nicht in der Farbe. Hast du darauf
> geachtet?
>
> Was für Fehler hast du überhaupt?

Ich habe die Infos schon gelesen und gelötet und Dumme ist das keine 
Info von der Roten ist da :-)))

das Gerät geht nicht an

Autor: Dominik µc (dominik_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luk4s K. schrieb:
> Wie ich sehe, hast du die Bauteile nicht alle auf der Oberseite mit
> verlötet. Hole dies nach.

Ja, ist mir auch aufgefallen. Würde ich auch nochmal gut nachlöten.

Und dann mit Geduld hinsetzen. Alles nochmal genau!! durchchecken

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luk4s K. schrieb:
> Tester Te.. schrieb:
>>[...]
> Wie ich sehe, hast du die Bauteile nicht alle auf der Oberseite mit
> verlötet. Hole dies nach.

die Oberseite habe auch schon gelötet, wo die IC6 kommt.

wo kann man so eine andere Anleitung finden, ob ich die Teile rechtig 
bekommen habe oder??

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester Te.. schrieb:
> wo kann man so eine andere Anleitung finden, ob ich die Teile rechtig
> bekommen habe oder??

www.duden.de ?!

Autor: Kai S. (zigzeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester Te.. schrieb:
> Hallo zusammen
> Ich habe das gerät bestellt aber bei mir kommt andere Teile, kann jemand
> das bestätigen und mir weiter helfen?

Je nach Lieferant können Teile schon mal ganz anders aussehen.

> Ich habe 7 Blaue, 8 Rote, was ich die Anleitung verstanden habe, sollte
> 15 Blaue sein im Anleitung Bild nicht die Rote oder??

Sowohl die roten als auch die blauen sind Kondensatoren, vermutlich von 
verschiedenen Herstellern.

Eine Schaltung kann man (ausser bei den Widerständen) nicht einfach 
"nach Farben" aufbauen. (Löten nach Zahlen :-) ) Man muss vielmehr 
kontrollieren, welche Werte die einzelnen Bauteile haben. Dazu gibt es 
in der Anleitung eine Bestückungsliste (Seite 6).

Leider sind nicht alle Kondensatoren einheitlich bezeichnet. Wenn genug 
Platz ist steht einfach der Wert, also z.B. 10µF, drauf. Bei den kleinen 
roten steht z.B. 102, was bedeutet 10 Wert, und 2 Nullen, ergibt 10 00pF 
= 1nF. Entsprechend 223 z.B. 22 000pF = 22nF.

DANACH musst Du die Kondensatoren an ihr passenden Plätze bringen.

Wenn ich Dein Foto mit meinem Gerät vergleiche, so vermute ich z.B. dass 
C22 und C23 evtl. falsch sind (Vertauscht ? Oder aber alle Kondensatoren 
sind durcheinander).

Außerdem ist die Diode D5 (direkt neben IC5, dem TLC274) FALSCH HERUM !

Allerdings würde dass glaube ich nicht erklären, dass Du GAR keine 
Anzeige bekommst.
Vielleicht die falschen Kondensatoren in der Umgebung von IC6, welches 
die Anzeige treibt.

Übrigens scheinst Du für das Display nicht zwei Stiftleisten ineinander 
gesteckt zu haben. Dass ist zwar kein grosses Problem (nur das das 
Display weiter vom Fenster des Gehäuses weg ist), aber so ist es 
natürlich schwierig, an dir Bauteile unter dem Display nochmal dran zu 
kommen.

Viel Glück, Du wirst es brauchen !

Autor: Kai S. (zigzeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luk4s K. schrieb:
> Tester Te.. schrieb:
>>[...]
> Wie ich sehe, hast du die Bauteile nicht alle auf der Oberseite mit
> verlötet. Hole dies nach.

Von oben verlöten ? Das sollte bei einer professionell hergestellten 
Platine mit Durchkontaktierungen eigentlich nicht nötig sein, oder ?

Habe ich zumindest noch nie gemacht, und habe dadurch noch nie Probleme 
bekommen.

Autor: Dennis S. (bzzzt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai S. schrieb:
> Von oben verlöten ? Das sollte bei einer professionell hergestellten
> Platine mit Durchkontaktierungen eigentlich nicht nötig sein, oder ?

So ist es. Klang eher nach einer Beschäftigungstherapie für den TO als 
nach einem ernst gemeinten Ratschlag.

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis S. schrieb:
> Kai S. schrieb:
>> Von oben verlöten ? Das sollte bei einer professionell hergestellten
>> Platine mit Durchkontaktierungen eigentlich nicht nötig sein, oder ?
>
> So ist es. Klang eher nach einer Beschäftigungstherapie für den TO als
> nach einem ernst gemeinten Ratschlag.

Ich arbeite immer mit selbstgefertigen Platinen. Daran, dass die 
industriell gefertigten durchkontaktiert sind, habe ich in dem Moment 
nicht gedacht.

Autor: Dennis S. (bzzzt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luk4s K. schrieb:
> Ich arbeite immer mit selbstgefertigen Platinen. Daran, dass die
> industriell gefertigten durchkontaktiert sind, habe ich in dem Moment
> nicht gedacht.

Dann tut es mir leid, dir Boshaftigkeit unterstellt zu haben.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum bestellen sich Leute die offensichtlich keinen Plan von Elektronik 
haben (praktisch und theoretisch)  ein ESR-MEssgerät???

Autor: Frank P. (mauz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil es bösen Elekrosmog anzeigt? Nur eine Vermutung, keine 
Unterstellung.
frank

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen
Ich habe so weit alles fertig aber die Zahlen Probleme, man kann die 
Zahlen nicht lesen und noch was geblieben, Ich habe Flsche Anleitung 
bekommen

MfG
Samtron

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester Te.. schrieb:
> Ich habe so weit alles fertig aber die Zahlen Probleme, man kann die
> Zahlen nicht lesen
Das liegt wohl an nicht funktionierenden Lötstellen.
Oder du hast das Display falsch herum eingesetzt =)

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen Dank jetzt geht alle super :-)

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester Te.. schrieb:
> vielen Dank jetzt geht alle super :-)

Gratulation, schön für dich...
Dürfen wir, die dir geholfen haben, auch erfahren woran es nun lag?

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falsche Anleitung

Autor: MPL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na das is immer das problem... eine anleitung die bei 1000 stimmt, 
stimmt bei person 1001 nicht mehr ;)

Autor: Kai S. (zigzeg)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester Te.. schrieb:
> vielen Dank jetzt geht alle super :-)

Hm, das überrascht mich, da die Diode D5 immer noch verkehrt herum ist. 
Sollte das keine Rolle spielen ???  Es handelt sich um einen OPAmp der 
"das Signal gleichrichtet und glättet".

Kann das jemand anhand des Schaltplans mehr sagen ?

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MPL schrieb:
> na das is immer das problem... eine anleitung die bei 1000 stimmt,
> stimmt bei person 1001 nicht mehr ;)

vielleicht hast du die gleiche Teile wie die anderen bekommen Glück 
gehabt

Autor: MPL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann würde ich das ding zusammen packen und zurückschicken wenns nicht 
der fall wäre...

was war nun falsch geliefert bei dir?

und warum is dann die anleitung falsch?

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi
kannst du die Bilder von mir sehen, erstes Bild habe von Anleitung 
gelötet und zweites Bild habe hier und von Verkäufer gefragt,

Ich kann nicht die Skalla R 6 einstellen, die Zahlen einfach laufen, ob 
nach rechts drehe oder links

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
esr messgerät Anleitung

Also es müßten 15 Kondensatoren sein:

3 Stk. mit 102 drauf sind die C14,15,17
2 Stk.    mit 223  drauf sind die C22,23
7 Stk. mit 104 drauf  sind c1,2,7,8,13,19,25
und
3 Stk. mit 224 drauf sind C6,20,21

Autor: Kai S. (zigzeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MPL schrieb:
> und warum is dann die anleitung falsch?

Die Anleitung geht halt nicht von einem Anfaenger aus - auch wenn 
stellenweise so getan wird. Einerseits wird die Farbkodierung von 
Widerstaenden erklaert, andererseits wird nicht erklaert, wie man die 
verschiedenen Kondensatoren auseinander haelt.

Nehmen wir die ersten beiden Beispiele von unserem Wiki:
Auf dem ersten Kondensator steht 220 => 220uF
Auf dem zweiten steht 107. Muss also wohl 107 uF haben. ;-) Nicht ???? 
100 uF ?!? usw.

Dem Erfahrenen ist das natuerlich klar - er weiss halt das eine ist ein 
Elko, das andere vielleicht ein keramischer Kondensator etc.

Nur mal so also Versuch, die Sichtweise eines Anfaengers zu verstehen 
:-)

ZigZeg

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bleibt immernoch die Frage warum ein Anfänger der nichtmal die Bauteile 
kennt sich ein ESR-Messgerät baut. Damit kann er doch dann auch nix 
anfangen.

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich danke dir viel mals

Ich habe viel in google gesucht, gelesen, gekauft, gelötet und :-))
Ich habe den Verkäufer auch angerufen, er hat auch geholfen, er meinte 
dabei ist eine Anleitung aber nicht mit Sichtweise :-)) :-)), leicht 
verständlich.

was ich die Anleitung mit dieser Zahlen vergleiche, hätte ich das nicht 
gekauft lieber als fertiges Gerät gekauft :-)

3 Stk. mit 102 drauf sind die C14,15,17
2 Stk.    mit 223  drauf sind die C22,23
7 Stk. mit 104 drauf  sind c1,2,7,8,13,19,25
und
3 Stk. mit 224 drauf sind C6,20,21

erstens ich danke euch viel mals

soweit ist das fertig aber in LCD habe mal 1 mal -1 stehen, ich wollte 
die Skalla einstellen

noch mal veielen lieben Dank
MfG
Samtron

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den Verkäufer habe ich gefragt, gekauft und gelötet, ich hoffe dich 
nicht gestört

Autor: Kai S. (zigzeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester Te.. schrieb:
> soweit ist das fertig aber in LCD habe mal 1 mal -1 stehen, ich wollte
> die Skalla einstellen

1/-1 bedeutet der Wert ist zu gross um angezeigt zu werden, d.h. 
groesser als 20 Ohm.

1. Schritt ist die Mess-Spitzen zu verbinden, und auf 0 drehen mit dem 
Trimmer der naeher am LCD ist.

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi danke dir
Ich habe genau so gemacht aber keine Funktion

Autor: Kai S. (zigzeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank L. schrieb:
> Bleibt immernoch die Frage warum ein Anfänger der nichtmal die Bauteile
> kennt sich ein ESR-Messgerät baut. Damit kann er doch dann auch nix
> anfangen.

Er hat es geschenkt bekommen, hat er ja geschrieben.

Ausserdem lernt er so sicher mehr, als sich ein paar Buecher durch zu 
lesen :-)
Und auch mehr als bei den ueblichen "LED blinker" Bausaetzen :-)

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt kommt ganz kürz ein Zahl mit 6.65 dann sofort weg und bleibt 1 . 
mit Punkt

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai S. schrieb:
> Frank L. schrieb:
>> Bleibt immernoch die Frage warum ein Anfänger der nichtmal die Bauteile
>> kennt sich ein ESR-Messgerät baut. Damit kann er doch dann auch nix
>> anfangen.
>
> Er hat es geschenkt bekommen, hat er ja geschrieben.
>
> Ausserdem lernt er so sicher mehr, als sich ein paar Buecher durch zu
> lesen :-)
> Und auch mehr als bei den ueblichen "LED blinker" Bausaetzen :-)

Ich habe kein geschenk bekommen das ist rausgeschmissenes Geld :-)))
Ich habe drei Grafigkarten, die hatte ich sehr viel gekauft und die sind 
Defekt wollte mal testen, ob die elkos defekt sind .-) :-)
MfG
Samtron

Autor: Kai S. (zigzeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurz nach dem Einschalten habe ich auch irgendwelche Anzeigen. Erst nach 
5s (oder so) gibt es eine stabile Anzeige. Also nach dem Einschalten 
immer einen Moment warten !

Bleibt es immer bei der 1 ? Der Trimmer hat einen Bereich von etlichen 
Umdrehungen, da muss man schon ganz ordentlich mit den Schraubenzieher 
kurbeln !

> mit Punkt.
Der Punkt ist sozusagen fest angeschlossen und ist immer da wenn das 
Geraet eingeschaltet ist.

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok ich danke dir
ja immer bei der 1, Ich teste mal gleich

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann es sein, dass die Battery schneller lerr wird?
Ich habe die zahlen wieder aber so eine Gefühl die Battery ist lerr, Ich 
habe vor drei Tage neue gekauft

Der Trimmer, wie kann man  Umdrehungen, schnll oder langsamer?
danke sehr

Autor: Kai S. (zigzeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester Te.. schrieb:
> kann es sein, dass die Battery schneller lerr wird?
> Ich habe die zahlen wieder aber so eine Gefühl die Battery ist lerr, Ich
> habe vor drei Tage neue gekauft

Kann ich mir hoechstens vorstellen, wenn ein Fehler in der Schaltung 
ist. Wird eines der Bauteile warm ? Heiss sogar ?

Es gibt eine Anzeige im LCD, die angehen soll, wenn die Batterie leer 
ist. Kann natuerlich sein dass die nicht funktioniert.

Has Du ein Multimeter ? Dann miss mal die Spannung an den 
Batterieanschluessen, waerend das Geraet an ist !

> Der Trimmer, wie kann man  Umdrehungen, schnell oder langsamer?

Naja, normalerweise kann man schnell drehen, bis ueberhaupt ein Wert 
(ausser "1") angezeigt wird. Anschliessend dann immer langsamer, je 
naehmer man an 0 kommt.

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die Battery gemessen,ist 8,71v und ist das ok für das gerät 
oder ??

Autor: Kai S. (zigzeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Beschreibung spricht "Low-Bat" bei 6,2V an, sollte also OK sein.

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke dir und jetzt das Gerät geht nicht mehr an
so ein peh habe ich mit dem :-)

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen
wann ich die Battery messe 8,68 v und wenn ich den schalte einschalte, 
wird 6,40v warum ist das so?
nach 1 Minute wird 5,80v
danke

Autor: Kai S. (zigzeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich ein "Kurzschluss" in der Schaltung. Zwar kein kompletter 
kurzer (sonst wurdest Du eher was um 0V messen), aber so ziemlich.

Deshalb hatte ich ja auch schon mal gefragt ob irgend ein Bauteil warm 
wird.

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi ich danke dir
dann habe ich ausversehen nicht gelesen,
nein ich habe alle Teile noch mal und mal prüft und z.B elkos darauf mit 
Finger wird nichts warm, das ist aber kömisches Gerät :-))

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen
so das Gerät leuft wieder aber wie bekomme ich NULL auf 0.00, immer 0.29
oder 0.30?
ich versuche auf 0.00 einstellen und geht einfach nicht

vielen Dank

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen
Ich habe hier die Bilder hochgeladen, vielleicht kann jmand mir weiter 
helfen

vielen Dank

Autor: Kai S. (zigzeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe da jetzt kein Problem. Ein Kabel hat halt auch einen Widerstand.
Hier offensichtlich 0.28 Ohm.
Zum Abgleichen sollte man allerdings den Widerstand beider 
Messleitungen beruecksichtigen, d.h. beide Messspitzen zusammen, und 
dann auf 0 abgleichen.

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi ich danek dir
Ich drehe so viele aber kommt kein 0.00 nur 0.27 mehr nicht, was mache 
ich falsch??

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich hast Du die Diode falsch herum drinn! Bitte Anleitung 
anschaun und nachprüfen!

Autor: Kai S. (zigzeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist so schwer zu sagen.
War bei mir auch erst. Habe dann anhand des Schaltplanes das Signal, 
ausgehend vom Oszillator, verfolgt. Irgendwo war es dann weg - stellte 
sich heraus das ich einen Pin keinen Kontakt hatte.

Konnte wohl auf ein Oszilloskop zurueckgreifen, kann man aber evtl. auch 
mit einem Multimeter machen. Die eigentliche Herausforderung ist, anhand 
des Schaltplanes und der Schaltungsbeschreibung die Schaltung zu 
verstehen, und zu wissen was man an einer bestimmten Stelle messen 
koennen sollte.

Vielleicht kennst Du jemand, der sich mit Elektronik auskennt ? Oder 
vielleicht gibt es bei Dir in der Naehe einen Hackerspace, vielleicht 
kann dort jemand Dir bei der Fehlersuche helfen ?

Autor: Tester Te.. (samtron786)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex W. schrieb:
> Vermutlich hast Du die Diode falsch herum drinn! Bitte Anleitung
> anschaun und nachprüfen!

Hallo ich danke euch,
wie kann man feststellen, dass die Diode zwei Blau falsch gelötet, gibts 
unterschiede oder Nr.??

vielen Dank

Autor: Kai S. (zigzeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester Te.. schrieb:
> Alex W. schrieb:
>> Vermutlich hast Du die Diode falsch herum drinn! Bitte Anleitung
>> anschaun und nachprüfen!

Hm, welche Diode denn ? Es gibt ja immerhin 5 ! Sehen für mich aber alle 
OK aus.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade auch mein ESR zusammengebaut, Abgleich funktioniert nur wenn 
die Messleitungen wie in der Anleitung zusammen geklebt werden !!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.