mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Verfassungsgericht ist Teil der Weltuntergangsverschwörung


Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Frau klagte gegen die Schwarzen Löcher aus dem LHC, aber das 
Verfassungsgericht entsorgte die Klage in ein solches und macht weiter, 
als wenn nichts wäre.

Gespenstisch. Werden wir jetzt alle sterben?

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,...

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Gespenstisch. Werden wir jetzt alle sterben?

Und das fragt der, auf allen Hochzeiten tanzende, jung-dynamische Uhu? 
:)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich will er ausprobieren, welches Thema im OT 
gelöscht/gesperrt wird und und welches nicht.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Wahrscheinlich will er ausprobieren, welches Thema im OT
> gelöscht/gesperrt wird und und welches nicht.

Nein, das weiß ich doch längst ;-)

Zitat Beitrag "Neue Regeln im OT-Forum, insbes. für Politik-Themen"
Politik-Threads mit Elektronikbezug oder von Stammnutzern werden im 
Einzelfall toleriert...

Da im LHC außer 5 Lichtschaltern auch noch ein Tiny-13 verbaut sein 
soll, ist ein klarer Bezug zu unserem Forum gegeben - damit müßte das 
Thema tolerierbar - mit einem l! - sein.

Ich hoffe, ihr benehmt euch anständig, dann wird ers auch.

Autor: Bernhard Sch. (wurzel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde mich mal interessieren, ob die Wissenschaflter beim LHC, für ihre 
Versuchsprotokolle auch den aktuell verwendeten Strommix angeben müssen. 
Nicht das, bei einem Wiederholversuche, zum Nachweiß der dunklen 
Materie, was schief geht - weil der Strommix anders war.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein kleines Schwarzes Loch wäre doch Prima.

So was könnte ich auch gebrauchen, damit wären meine Müllprobleme 
beseitigt. Alles da rein schmeissen und es verschwindet.
Nur was raus holen, is nicht.

Da muss man sich mal die Möglichkeiter vor Augen halten. Alle 
Atommüll-Entsorgungsprobleme wären plötzllich weg. Einfach dort 
reinkippen.

Auch Militärisch gäbe es da so einige Anwendungsfälle. Wird man 
beispielsweise beschossen und hat so eine "Schwarze Löcher Weste", dann 
kommt da garantiert nichts durch, egal wie groß die Rakete ist.

Der Geheimdienst hat sich CERN sowiso schon unter den Nagel gerissen 
nachdem die Anlage zum laufen kam. Also sind Klagen gegen den Betrieb 
sinnlos. Die machen sowiso was sie wollen.

Wäre es eigentlich nicht möglich so eine Anlage im Hobbyraum nach zu 
bauen?
So ein Mini-Ding? Damit liese sich sicher was beeindruckendes machen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard Sch. schrieb:

> Nicht das, bei einem Wiederholversuche, zum Nachweiß der dunklen
> Materie, was schief geht - weil der Strommix anders war.

Weil die dunkle Materie sonst einen Gelbstich kriegen könnte?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Typische Journalisten. Den eigentlichen Clou in der Pressemitteilung 
haben die natürlich nicht verstanden. Die Klage hat sich gewissermassen 
bereits im Antrag selbst ad absurdum geführt,

Die Klägerin: <Die Bundesrepublik Deutschland sei wegen ihrer 
Beteiligung an "CERN" von Verfassungs wegen verpflichtet, auf diese 
Organisation einzuwirken, um die bei der Versuchsreihe eingesetzte 
Energie auf ein unbedenkliches Maß zu beschränken. Dies gelte jedenfalls 
solange, wie die Warnung, die Erde könne zerstört werden, nicht 
empirisch widerlegt sei.>

Wem der Groschen nicht gleich fällt, der schlage mal unter "Empirie" 
nach.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Die Klage hat sich gewissermassen bereits im Antrag selbst ad absurdum
> geführt

Man könnte es aber auch als besondere Durchtriebenheit verstehen...

Sowas wie ein selbsthaltendes Relais, um wieder den Bezug zur Elektrik 
herzustellen ;-)

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> die Erde könne zerstört werden

Ach, das macht überhaupt nix.
Die Erde ist ein winzig kleiner Planet, völlig bedeutungslos in unserer 
Galaxie, der Milchstrasse.
Die Milchstrasse selbst ist völlig bedeutungslos im riesigen Universum.
Das Universum, ach das ist womöglich auch völlig bedeutungslos in einem 
Multiversum.
Seid also getröstet, ihr da, die ihr traurig und verzagt seid, ihr seht 
ja, es ist alles gar nicht so schlimm!   ;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Zz schrieb:
> Die Erde ist ein winzig kleiner Planet, völlig bedeutungslos in unserer
> Galaxie, der Milchstrasse.

Nicht auszudenken, was passiert, wenn die Milchstraße sauer wird.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Zz postete:

> eine schöne Grafik

Google Earth - Google Moon - Google Milkyway?

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Werden wir jetzt alle sterben?

Nicht jetzt gleich, aber irgendwann schon. Ganz sicher. ;)

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manch einer ist schon tot, weiß es aber noch nicht. ;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jungs, schnallt euch an. Das Desaster nimmt seinen Lauf, das Schwarze 
Loch nagt bereits an der Tür des Verfassungsgerichtes.

Der Sensenmann kommt.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Erde ist ein winzig kleiner Planet, völlig bedeutungslos in unserer
> Galaxie, der Milchstrasse.
BTW:
Wann bauen die Vogonen denn endlich die Umgehungsstraße?
Oder anders:
Was ist schon eine verschissene Unterhose in der Weite des Universums 
;-)

Autor: Zottel Thier (zotty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:
> Manch einer ist schon tot, weiß es aber noch nicht. ;-)

Manche ? Viel zu viele ! :-(

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:
> Manch einer ist schon tot, weiß es aber noch nicht. ;-)

Ja. zb Chuck Norris.
Gevatter Tod hat Schiss es ihm zu sagen :-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.