mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Compact Flash bootbar machen?


Autor: Alex Chili (habanero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte gerne mein Netbook mit einer 16GB 533x CF von A-Data booten.
Leider geht dies nicht wirklich. Man kann Win7, WinXP installieren, aber 
nach dem ersten Neustart gehts nicht (mit einer anderen 4GB CF klappt 
es). Der PC kann - wie vermutet - nicht von der CF booten, obwohl alle 
Daten drauf sind.

Auf der A-Data Homepage habe ich einen Hinweis gefunden, dass man die 
Karten von denen erst bootbar machen muss. Leider kann man das Programm 
von denen nicht herunterladen. Es wird ein Link angezeigt, der aber ins 
Leere führt.

Könnt ihr mit dabei vielleicht helfen?

Das wäre echt super!!!

Schon mal vielen Dank...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du Windows auf der CF-Karte installiert oder hast Du ein 
installiertes Windows auf die CF-Karte kopiert? Welches Dateisystem 
nutzt Du?

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.adata-group.com/en/software_download.php

Da müßte es UFDtoGO sein.
Kein Passwort nur Enter.

Habe es zwar nicht proiert, sieht aber wie das Richtige aus...

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'bootbar machen' heisst i.d.R.(tm)
- Partitionieren
- die passende Partition als 'bootable' markieren.

Das kann letztenendes jedes anständige(tm) fdisk, man muss nur wissen, 
was man tut :-)

HTH

Autor: Alex Chili (habanero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass Windows 7 das automatisch 
macht.

Dateisystem ist NTFS, das Windows hab ich neu installiert (nicht 
kopiert).

Wie gesagt, mit dem selben System und ner anderen CF gehts ohne 
Probleme...

Autor: Alex Chili (habanero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm...kann meinen Beitrag nicht mehr bearbeiten.
Was ich noch sagen wollte ist, dass es NICHT UDF2GO ist...

Autor: Alex Chili (habanero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Fortschritt:

Wenn ich per "HP USB Disk Storage Format Tool" ein DOS auf die CF 
kopiere, kann ich das DOS booten. Da ich aber leider für die 
Windows-Installation neu formatieren muss, geht es natürlich 
anschließend nicht mehr.

Hat jetzt jemand eine Idee`?

Autor: sd-Fritze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

den Inhalt der anderen CF-Karte per DD Klonen?

Gruß,
 SD-Fritze

Autor: Alex Chili (habanero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich schon getestet, bringt irgendeinen anderen Fehler (kann mich 
gerade nicht mehr dran erinnern, welcher).

Was mich ärgert ist, dass es doch auch so gehen muss. Jede andere 
besch... CF kann man installieren, nur diese eine nicht, die ich brauche 
:(

Ich könnte mir vorstellen, dass es am Removable Media Bit liegt. Dies 
kann ich aber leider nicht manuell ändern (im Hexedit oder so), denn ich 
weiß nicht, ob / wie man das macht.

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ich per "HP USB Disk Storage Format Tool" ein DOS auf die CF
> kopiere, kann ich das DOS booten. Da ich aber leider für die
> Windows-Installation neu formatieren muss, geht es natürlich
> anschließend nicht mehr.
>
> Hat jetzt jemand eine Idee`?

Ich würde mal nachsehen, was der gemacht hat. Normalerweise(tm) gibts da 
genau zwei Optionen:

1. Karte hat eine Partitionstabelle ('Festplatten-like')
2. Karte hat keine Partitionstabelle ('Floppy-like')

Je nach Bios brauchts das eine oder das andere um von Flashmedien zu 
booten. Das hängt i.d.R. auch davon ab, ob sich die Karte (bzw. das 
Lesegerät am USB) als Wechselmedium zu erkennen gibt oder als 
Massenspeicher, am IDE muss sie i.d.R. partitioniert sein.

Belasse es einfach(tm) bei dem Format oder stelle es (für den 
Windoofs-Installer) wieder her.

HTH

Autor: Alex Chili (habanero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt gut.
Die Frage ist nur, wo / wie schaue ich nach ^^

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex Chili schrieb:
> Ich könnte mir vorstellen, dass es am Removable Media Bit liegt. Dies
> kann ich aber leider nicht manuell ändern (im Hexedit oder so), denn ich
> weiß nicht, ob / wie man das macht.

Das kann es natürlich sein. Die 4G-Karte, mit der es funktioniert, die 
wird sich nicht als "Wechseldatenträger" verkaufen, während die 
8G-Karte wie die meisten CF-Karten genau das tun wird.

Ändern kann das nur der Hersteller der CF-Karte, weil dazu die Firmware 
im auf der CF-Karte befindlichen Controller geändert werden muss. Früher 
gab es mal von SanDisk für einige SanDisk-Karten eine Software, mit der 
man das machen konnte, aber die war eben nur für ein paar ausgesuchte 
Karten überhaupt nutzbar.

Autor: Alex Chili (habanero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, mit Lexar BootIt, dem HP Tool oder ein paar weitere Programm kann 
man es wohl ändern, aber nur bis zum nächsten Format (denke ich). Daher 
hat das Booten von DOS mit dem HP Tool ja auch funktioniert...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "Re: SD Karte partitionieren/formatieren Windows"
da hatten wir es schon mal vom "removable-bit". Das DOS-Tool ist aber an 
der hier genannten Stelle nicht mehr zu finden, doch mit "ATCFWCHG" 
findet Google einige dubiose Downloadseiten. Viel Glück...

Autor: Alex Chili (habanero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tjoa, damit gehts auch nicht :(

Was mir noch einfiel wäre folgende Option:
Mit einem Linux Bootloader könnte ich doch booten und dann Win7 
auswählen. Oder meint ihr, dass Win7 da auch meckern würde?

Autor: Zwie Blum (zwieblum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest auch einfach Linux installieren, dann meckert Win7 sicher 
nicht mehr.

Autor: Alex Chili (habanero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, sollte schon Win7 sein.
Wie gesagt, was meint ihr zu nem Linux Bootloader? Und wenn ja, welcher 
und wie? ^^

Autor: Alex Chili (habanero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm...ich hab mal ne Mail an A-Data geschrieben.
Sie würden mir die CF bootbar machen - allerdings nur im Headquarter in 
Taiwan ^^

Also muss man die Dinger bootbar machen können.
Da das RMB ja irgendwo dort drin steht wäre es doch sicherlich machbar, 
es irgendwie auszulesen und zu ändern. Wäre doch ein Witz, wenn man das 
als Elektroniker (oder Ing. oder sowas) nicht hinbekäme ^^

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.