mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Der kleinste µC mit Linux


Autor: Electrix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich würde gerne mal wissen, was der kleinste µC ist, auf dem man Linux 
verwenden kann und einen Webserver installieren kann.
Ich suche einen kleinen µC für einen Netzwerkschalter, also um el. 
Geräte über Netzwerk/Internet zu schalten.
Programmiert werden soll er in C++ unter Linux.
Der µC sollte über Ethernet verfügen. Ausserdem sollte er 1x RS232 haben 
und mindestens 8-16 GPIO / Programmierbare Ein/Ausgänge.
Ich will aber auch keinen zu großen µC für dieses Projekt verwenden.
Wenn der µC in einem Handlötbaren Gehäuse verfügbar ist, wäre optimal, 
also kein BGA oder sowas.

mfg

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wird beispielsweise einer der Controller mit ARM7TDMI- oder einem 
moderneren Cortex-Kern von NXP (Philips) in Frage kommen können. Mit 
ucLinux lassen sich durch Verzicht auf virtuellen Speicher und eine MMU 
die Hardwarewanforderungen ziemlich herunterschrauben.

Hier mal ein Beispielentwicklungsboard mit einem dieser Controller:
http://olimex.com/dev/lpc-e2468.html

Autor: Jürgen Eckert (sid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für was brauchst du denn ein Betriebssystem für so etwas? Ich hab z.b. 
mit nem Atmega644 von 0 auf einen IPv6 Websever gecodet. Das geht...

Oder du nimmst was fertiges. Z.B.: Den NETIO von Pollin
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Net-IO...
Kostet 20Euro und es gibt (meines Wissens) auch schon Open Source dafür. 
So was macht zwar nur halb so viel Spaß, geht aber klar schneller :)

Gruß
Jürgen

Autor: vuyfv (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Programmiert werden soll er in C++ unter Linux.

Wenn normales C auch ausreicht, dann waere NETIO von Pollin und Ethersex 
meine Wahl dafuer.

Gast

Autor: 123456 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Vorschläge sind aber groß. Oder?

Fertig zusammen gedengelt "ab 99 Euronen": www.picotux.com

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum muß auf dem µC selbst auch unbedingt Linux laufen? Das ist zwar 
sehr skalierbar, aber bei einer Aufgabe wie der von dir beschriebenen 
ein ziemlicher Ressourcenfresser. Und was es dir für einen Vorteil 
bringen soll, bleibt im Dunkeln.

Autor: Electrix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, Linux würde die Sache mit einem guten TCP/IP Stack und Webserver 
ganz schön vereinfachen.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.acmesystems.it

kostengünstig (~150-200 €),
es läuft u.a. debian und gentoo
komplette toolchain am system, es können also eigens geschriebene 
Programme direkt am Controller kompiliert werden.
bietet so ziemlich alles, was man mit linux machen kann.

Autor: Electrix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja die Dinger sind nett, aber wohl etwas oversized.
Und der Preis :(

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: R. H. (snapper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum kleckern ? klotzen !!
bevor ich mir son armseliges avr-net-io kaufe sieh dir mal diese
dinger an, mit allem was das herz begehrt und garnicht mal so teuer

Ebay-Artikel Nr. 180482372667
Ebay-Artikel Nr. 330416551438

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn schon oversized, dann richtig:

http://www.igep-platform.com/index.php?option=com_...

(Kampfwertgesteigertes Beagle-Board)
Klar, für den Webserver braucht man kein USB, kein Sound, kein 
Bluetooth, kein DVI, kein WLAN, kein RS485, ... aber zumindest der 
Erweiterungsport ist im Handlötbaren 2.54-Raster.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Electrix schrieb:
> Naja, Linux würde die Sache mit einem guten TCP/IP Stack und Webserver
> ganz schön vereinfachen.

AVR-NET-IO & Ethersex. Alles schon fertig.

Wieso das Rad unnötig neu erfinden?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.