mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED MATRIX / LED WAND Gibt es fertige, Nachbaufertige Projekte?


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Seit nunmehr 3 Jahren bin ich jetzt auf der Suche nach einem 
Nachbaufertigem Projekt in der Sache LED MATRIX

Bitte nicht zu diesem (Beitrag "LED-Matrix, 9x9 RGB, Voll dimmbar") 
Thread verweisen, der ist für normalsterbliche nicht realiserbar, sonst 
hätte ich es schon getan. Zudem schreibt der Macher der Schaltung selbst 
von kleinen Mankos.

Überall wird nur diskutiert aber nirgendwo kommt dann wirklich dabei was 
raus. (weil es ja auch, so denke ich, keine einfache sache ist)

Ich könnte mir vorstellen daß ein Solches NACHBAUFERTIGES Projekt wohl 
viele, viele Fans finden würde, die schon, wie ich, sehnsüchtig und 
lange darauf warten, es bauen zu können.

Ich bin mir bewußt, das es im vierstelligen bereich liegt, selbst wenn 
ich es selber bauen sollte. Wie gesagt, ich habe mir zig Threads zu dem 
Thema schon über Jahre angelesen und verfolgt.

Gibt es fertige, NACHBAUFERTIGE Projekte, die über den Computer mit DMX 
zu steuern sind?

Würde mich sehr freuen, wenn mal was dabei rauskommt.

Es grüßt

Michael

Autor: Tim H. (hotty) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was brauchst du denn genau?

RGB? Reicht einfarbig? Voll dimmbar? Wenn ja mit wie viel Abstufungen.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, hab das video vergessen einzustellen.....

Damit erklärt sich das von selber (so meine ich zumindest :-)

Youtube-Video "LED Wall Display with Polycarbonate removed"

Kann man so verstehen, was ich meine?

Autor: Tim H. (hotty) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf dem Video scheint ein FPGA oder ähnliches verbaut zu sein.

Ich hätt jetzt gedacht du machst einfach 4x4-LED Module und verbindest 
diese.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein 10x10 Selbstbauprojekt steht ja in der Codesammlung unter dem Thema 
Game of Life. Ein 10x12 LED Projekt ist das Pong von 
ELO/Franzis/Conrad... Mehrfarbig, wäre Peggy von Evilmadscientist was? 
Mein Favorit ist ja das Picture Frame Tetris von Sparkfun.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muß wohl doch noch ein bißchen genauer werden, merke ich :-)

Also

Was ich mir vorgestellt habe ist eine mind 20x20 Matrix ( kann auch 
17x22 sein oder was weiß ich, aber mehr als 15 stück auf JEDEN FALL. Das 
machbare halt 40x40 wäre dann genug :-)

Die Matrix soll aus RGB Led´s bestehen, Dimmbar sein und mit DMX 
ansteuerbar. Hatte da dann an die Software MADRIX gedacht, die es im 
Netz genau für solche Matritzen gibt.

Es grüßt

Michael

Autor: tse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das problem ist das bereits bei ner 8x8 rgb led matrix ein kleiner µC an 
seine grenzen stoßt. Wenn du so was machen willst musst du dir im klaren 
sein das du einen fpga brauchst. Und dann währen wir wieder bei dem 
threat Beitrag "LED-Matrix, 9x9 RGB, Voll dimmbar" ...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und da gibt es keine Anderen Lösungsansätze?

Wo kann ich die Platine kostengünstig Produzieren lassen? (fix und 
fertig?)
Überall?

Autor: Shuzz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du die FPGAs vermeiden willst kannst Du natürlich auch kleinere 
Matrizen bauen und diese jeweils "intelligent" machen.
D.h. auf eine z.B. 8x8 Matrix nen eigenen Controller setzen und die 
Controller dann miteinander vernetzen.
Irgendwo gibt's dann noch einen Master-Controller der sich um's DMX 
kümmert und den anderen Controllern sagt was sie zu tun haben.

Autor: Christopher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> der ist für normalsterbliche nicht realiserbar

?????
Das ist doch ein eher einfaches Projekt.
Oder schreckt dich das FPGA ab?

Autor: Michael "t" (drecksack)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin (bis auf das Ohmsche gesetz) ein Nix-wisser.
Habe aber schon einige fertige Projekte realisiert. Ätzen tu ich meine 
Eigenen platinen und Löten kann ich auch.
Programmiert hab ich nen Atmel auch schon mal (die Software halt 
draufgespielt), aber WIE man programmiert hab ich keine Ahnung.

Ich bin auch zeitlich nicht in der Lage, mir mal "kurz" das 
Programmieren von Mikrokontrollern beizubringen, weder motiviert (ja ich 
weiß, das schickt sich nicht. Aber wer hat nicht schon mal als 
nixblicker an seinem Auto selber reperaturen vorgenommen, grins)


Deswegen such ich ja ein fertiges Projekt, daß ich "nur" nachbauen kann 
:-)

Wie gesagt, ich bin bereit für ein Fertiges Projekt, daß mir 
(nachgewiesen anhand von Videos oder Bilderndas es funktionier) auch zu 
zahlen...
Nix ist umsonst, das weiß ich :-)))

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich bin (bis auf das Ohmsche gesetz) ein Nix-wisser.

Selbst da habe ich Zweifel.

>Habe aber schon einige fertige Projekte realisiert. Ätzen tu ich meine
>Eigenen platinen und Löten kann ich auch.
>Programmiert hab ich nen Atmel auch schon mal (die Software halt
>draufgespielt), aber WIE man programmiert hab ich keine Ahnung.

Und wo war da genau das eigene?

>Ich bin auch zeitlich nicht in der Lage, mir mal "kurz" das
>Programmieren von Mikrokontrollern beizubringen, weder motiviert (ja ich
>weiß, das schickt sich nicht. Aber wer hat nicht schon mal als
>nixblicker an seinem Auto selber reperaturen vorgenommen, grins)

Auch wenn ich etwas an meinem Auto mache, weiss ich was ich tue.

>Seit nunmehr 3 Jahren bin ich jetzt auf der Suche nach einem
>Nachbaufertigem Projekt in der Sache LED MATRIX

Wünsche fröhliches weitersuchen. Solche Teile Braucht die Welt.

MfG Spess

Autor: ey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael "t" (drecksack)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du bist der Beste.

Ein super-schlauer.

Ich knie vor dir nieder!

Wenn du SELBER nichts besseres zu bieten hast als dich durch schlaues 
daherschreiben miteinzubringen, dann schlage ich vor, du gibst uns mal 
eine Kostprobe DEINES KÖNNENS! Denn du kannst ja scheinbar alles!


Ansonsten wäre ich dankbar, wenn interresierte und Menschen, die helfen 
möchten hier posten.


Es grüßt

Michael

Autor: Michael "t" (drecksack)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ey

Danke. Werde denen mal schreiben. Klingt ganz gut. Vielen Dank!


Sonst noch jemand, der SINNVOLLE Lösungen hat?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Du bist der Beste.
>Ein super-schlauer.

Falls du damit mich meinst: Dann hast du recht. Ich habe, im Gegensatz 
zu dir meine Zeit nicht damit verplempert auf etwas zu warten. Ich habe 
sie dazu genutzt etwas zu lernen. Und, ehrlich gesagt, geht mir deine 
Meinung am verlängertem Rückrat vorbei.

MfG Spess

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Michael (Gast)

>Bitte nicht zu diesem (Beitrag "LED-Matrix, 9x9 RGB, Voll dimmbar")
>Thread verweisen, der ist für normalsterbliche nicht realiserbar,

Warum?
Platine bei PCB-Pool fertigen lassen, Komponenten auflöten, ausser dem 
FPGA mit 0,5mm Pitch, was zugegebenermassen Erfahrtung verlangt, ist der 
Rest machbar. Wenn du willst kannst du das Ding aber auch komplett bei 
einer Firma herstellen lassen. Kostet ein paar Euro, ist aber bezahlar.

>hätte ich es schon getan. Zudem schreibt der Macher der Schaltung selbst
>von kleinen Mankos.

Was meinst du damit jetzt? Das Problem der verfärbenden RGB-LEDs? Muss 
man halt vorher testen.

>Habe aber schon einige fertige Projekte realisiert.

Was?

>Programmiert hab ich nen Atmel auch schon mal (die Software halt
>draufgespielt), aber WIE man programmiert hab ich keine Ahnung.

Das musst du beim NACHBAU der Schaltung auch nicht wissen. Hexfile 
einspielen, fertig.

>Deswegen such ich ja ein fertiges Projekt, daß ich "nur" nachbauen kann
>:-)

Das Projekt kann man nachbauen, ohne nennenswerte Kenntnisse von FPGA, 
uC & Elektronik. Solange man die ICs richtig einlötet und ein paar Kabel 
zur Programmierung anstecken kann ist alles OK.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.