mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Akku über USB aufladen


Autor: sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi. Hab folgendes Problem.
Ich hab 2 3V Knopfzellenakkus von Conrad und die hab ich in Reihe 
geschaltet. Ergebnis sind ca. 6V. Nun hängt an den Akkus ein 
Spannugsregler der das Ganze auf 5V regelt. So weit so gut. Mein 
Mikrocontroller und die dazugehörige Schaltung funktioniert.

Nur möchte ich jetzt das Ganze über USB (bekanntlich 5V) aufladen.

Jetzt meine Frage: Geht das überhaupt? Im prinzip ein 6V Akku mit 5V 
aufladen? Wenn nein was ich vermute wie kann ich die Akkus dann 
aufladen?

Vielen Dank für die Hilfe.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Eine richtige USB-Schnittstelle liefert erst dann maximal 500 mA, WENN 
das jeweilige Gerät sich am PC angemeldet hat. (Es gibt auch Zufälle wo 
das anders ist.)

2.Unter Suche wirst Du hier im Forum noch Säcke von Ladeschaltungen 
finden.

3. DC/DC Wandler siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichstromsteller

Autor: sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Ja das weiß ich. Ich hab ne USB PLatine drinn wo genau das macht und 
außerdem auch Daten mit dem PC austauscht.

2. Naja ich hab schon gesucht sonst hätte ich nicht gefragt ;-)

3. Heiß das das ich meine USB Spannung um 6V erhöhen muss?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2. http://www.mikrocontroller.net/   ===> Suche

3. Ladespannung muß immer etwas größer als Batteriespannung sein. Sonst 
fließt kein Lade-Strom.

4. Wahrscheinlich ist ein fertiges Ladegerät für Dich die bessere 
Lösung.
5. http://www.gidf.de/

Autor: Daniel R. (h3po)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ könntest duauch einen Umschalter einbauen, der einen Wechsel 
zwischen Reihen- und Parallelschaltung ermöglicht. Die 5V würden dann 
reichen, um die zwei Akkus parallel zu laden, wenn es NiCd sind geht das 
ja schon mit einem Widerstand sehr einfach.

Da ich das Ding eben zufällig gesehen habe, hier eine fertige Schaltung 
als Notlösung:
http://www.pollin.de/shop/dt/MzY5OTQ2OTk-/Stromver...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.