mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bienenzählanlage


Autor: Falco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich will mir eine Bienenzählanlage bauen, mit der ich rein- und 
rausfliegende Bienen zählen kann. Dazu möchte ich eine Kamera über der 
Ein- und Ausflugöffnung plazieren, aber wie gehts dann weiter? Das ist 
bestimmt längerfristig, bis man sich in so ein Thema reingearbeitet hat, 
kann mir einer vielleicht weiterhelfen, unter welchen Stichworten man 
anfangen muss, um sich in die Thematik einzuarbeiten? Ich weis 
beispielsweise auch,dass es Anlagen gibt, die Glasflaschen überprüfen, 
ob sie unsauber sind oder einen Sprung haben, und wenn eine dieser 
Eigenschaften stimmt, dann wird die Flasche ausgesondert.

Autor: Moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.biologiezentrum.at/pdf_frei_remote/APO_...

Seite 3 guck nach photoelektrische Zählanlage

Autor: Jochen R. (josch90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Ein-Ausflugsloch nur so groß ist dass eine Biene 
hindurchfliegen kann, ein röhrchen mit 2 lichtschranken vornedran, 
fertig

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was genau willst Du denn erkennen? Wann wieviele Bienen ein- / 
ausgeflogen sind oder auch welche Biene? Danach richtet sich der 
Aufwand.

Autor: Falco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

eigentlich möchte ich nur rein- und
rausfliegende Bienen zählen und das vllt später als diagram mit datum 
und uhrzeit wetterdaten und so auflisten.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatten wir hier schon mal -> Suchfunktion

Autor: incomplete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: LuXXuS 909 (aichn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den Röhrchen musste den Bienen dann aber noch drüber schreiben "Hier 
nur Eingang!", "Hier nur Ausgang!"

Autor: r2d2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>beispielsweise auch,dass es Anlagen gibt, die Glasflaschen überprüfen,
>ob sie unsauber sind oder einen Sprung haben, und wenn eine dieser
>Eigenschaften stimmt, dann wird die Flasche ausgesondert.

Willst du die Bienen, die nicht der Norm entsprechen auch aussondern??!! 
:-o

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis E. schrieb:
> Mit den Röhrchen musste den Bienen dann aber noch drüber schreiben "Hier
> nur Eingang!", "Hier nur Ausgang!"

Das ginge sogar ohne Schilder.
Wenn man den Kanal an einem Ende eng genug macht, daß sich die Bienen
nicht reintrauen, aber eigentlich noch durchpassen würden, am anderen
Ende etwas weiter, dann hätte man ein solches Richtungsventil.
Davon braucht man dann mehrere für jede Richtung.

Das wird in einer sogenannten Bienenflucht genutzt, um vor der
Honigernte über Nacht so gut wie alle Bienen aus den oberen
Zargen nach unten zu bekommen, um am nächsten Tag den Honig ohne
Bienen weg nehmen zu können..
Beispiel: 
http://www.holtermann-shop.de/index.php/cPath/106_...

Um den Verkehr an einem schönen Sommertag abzudecken, braucht man
allerdings zeimlich viele solcher Kanäle...

Autor: Angelsachse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eingeben --> HONYBEE HIVE TRAFFIC COUNTER
(by DAVID JOHNSON AND ASSOCIATES)

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit den Röhrchen musste den Bienen dann aber noch drüber schreiben "Hier
>nur Eingang!", "Hier nur Ausgang!"

Aber in Bienisch (Notfalls Biene Maja fragen).

Ansonsten eine IR-Lichtschranke bauen die einen kleine CPU-Lüfter
ansteuert und die Biene per Luftstrom sanft in den Bau bläst.
Dasselbe für den Ausgang raus aus dem Bau. Mit jeder Unterbrechung
der Lichtschranke kann man dann einen Zähler ansteuern. Damit keine in
die Einbahnstraße zu kriechen versucht, könnte man eine Art Klappe aus 
Papier machen die nach jedem passieren die Röhre wieder schließt.
ähnliches Prinzip: Bei alten Dieselfahrzeugen (LKW-und Bagger)
sieht man gelegentlich noch so eine Klappe am Auspuff damit kein
Regen in die Auspuffanlage gelangt. Wird durch den Gasstrom geöffnet
und schließt sich dann von allein wenn der Druck nachlässt .

Autor: Angelsachse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Berichtigung: muss natürlich HONEYBEE heissen.

Autor: Charly B. (charly)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder wenn du kein Bienisch kannst haenge dieses Schild entsprechend auf 
;)

flitz und weg

Autor: Drohne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taster am Ein- und Ausflugloch, den jede Biene zu bedienen hat, wenn sie 
passiert....
Oder Drehkreuz...

Autor: hakuspakus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Bienen) Stichwort: Blob Analysis ...

Autor: Falco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ihr habt aber coole ideen. Danke für Eure Vielzahl an Ratschlägen.

Meint ihr, man kann die Bienen auch Bemikrochippen?

Autor: Honigschlecker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum nicht einfach zwei lichtschranken hintereinander?

    1     2
---\/----\/-----



---__----__-----

Ist Schranke 1 unterbrochen und schranke 2 wird unterbrochen fliegt die 
Biene raus.
Ist Schranke 2 unterbrochen und Schranke 1 wird unterbrochen fliegt die 
Biene rein.

Einziege Vorraussetzung ist das die Biene lang genug ist.

Autor: Jochen R. (josch90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Honigschlecker schrieb:
> warum nicht einfach zwei lichtschranken hintereinander?

Genau das war auch mein Gedanke, aber iwie wurde aus einem Loch mit 2 
Lichtschranken, auf einmal 2 Löcher mit je einer Lichtschranke hier im 
forum ;)

Autor: Drohne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Micro-chip in Biene wird schwierig, aber Tupfer mit luminizierender/ 
flourizierender Farbe und entsprechend opt./ sensitivem Sensor könnte 
gehen.

Autor: Honigschleuderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Bienenkasten mit nur einem kleinen Loch gibts nicht, wo sollen 
denn sonst die Wachposten stehen?

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte auch über dem Eingang eine Lichtquelle befestigen und 
darunter eine Blattpapier spannen. Von der anderen Seite des Blattes 
kann man dan per Webcam das (2D) Bild einlesen.
Man hat dann quasi nur noch eine weisse Fläche, auf der sich schwarze 
Punkte bewegen. Lässt sich wesentlich leichter auswerten, als ein 
"normales" Bild.

Autor: Jochen R. (josch90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Honigschleuderer schrieb:
> Einen Bienenkasten mit nur einem kleinen Loch gibts nicht, wo sollen
> denn sonst die Wachposten stehen?

Also ich bin jetzt von einem Wild-Binennest ausgegangen, dass sich in 
einer Hohlwand einer Gartenhütte befindet, und der einzige zugang zwei 
oder drei ausgebrochene Astlöcher sind

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Honigschleuderer schrieb:
> Einen Bienenkasten mit nur einem kleinen Loch gibts nicht, wo sollen
> denn sonst die Wachposten stehen?

Auf markierten Parkplätzen neben dem Loch. Wo sonst? Ist doch in DE.

Autor: Jörg W. (styrofred)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt eine optische "Zielerfassug" um Mücken mit einem Laser zu 
vernichten.
Vielleicht könnte mann das noch etwas optimieren.
Optischer Zoom , Kameranachführung mit Servos....
Viel Arbeit.

Youtube-Video "Mosquito Death Ray in Action at TED"

Als Zählsensor würden sich vielleicht Psoc CapSense IC,s von
Cypress anbieten.Zwei Sensoren hintereinander und man hätte die
Richtung.

guckst du hier:

Youtube-Video "PSoC FIRST TOUCH (2)"

Jörg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.