mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] Elko 68µF 450V gesucht


Autor: Dirk Th. (helipage)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...

Im Netzteil meines Sat-Receivers hat sich ein Elko 68µF 450V 
"verabschiedet" (Deckel hat sich gewölbt).

Der Receiver schaltet sich plötzlich ab und bootet nach einigen Sekunden 
neu.
Dann geht er erstmal wieder für einige Minuten.


Hat jemand von euch noch so einen Kondensator ?
Weiss jemand, wo ich den günstig herbekomme (ohne dass die Versandkosten 
wesentlich höher sind, als der Wert des Elkos) ?


Date:
68µF 450V, stehend, RM 7,5mm

Vielen Dank

Dirk

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe fast einen. 16mm Durchmesser, 32 mm hoch 105°C und Rastermaß 
passt auch. Aber nur 400 Volt.

Musst halt mal schauen ob der passt

Andreas

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Elkos sind scheiße. Falls Du eine gute dauernde Verbesserung der 
Schaltung willst nimm stattdessen ein Filmkondensator wie z.ß. Farnell 
Nr. 97F8258

Iwan

Autor: magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Иван S. schrieb:
> Elkos sind scheiße. Falls Du eine gute dauernde Verbesserung der
> Schaltung willst nimm stattdessen ein Filmkondensator wie z.ß. Farnell
> Nr. 97F8258

@Иван S.:

Is jetz nich dein Ernst, oder doch?

Gruß,
Magnetus

Autor: magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S.:  Trink nicht so viel Vodka........

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
magnetus schrieb:
> Иван S. schrieb:
>> Elkos sind scheiße. Falls Du eine gute dauernde Verbesserung der
>> Schaltung willst nimm stattdessen ein Filmkondensator
>
> Is jetz nich dein Ernst, oder doch?


Doch. Folienkondensatoren sind den Elektrolytischen in vielen Parametern 
überlegen. Immer, wo es nur geht, Elektrolyt durch Folie ersetzen!

Fahre gut damit, Iwan

Autor: Dirk Dreckei (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
>Doch. Folienkondensatoren sind den Elektrolytischen in vielen Parametern
>überlegen.

Vorallem im Preis ;-)

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk Dreckei schrieb:
>>Doch. Folienkondensatoren sind den Elektrolytischen in vielen Parametern
>>überlegen.
>
> Vorallem im Preis ;-)

Als weiteres Kriterium der "Überlegenheit" wären da noch die Abmessungen 
zu nennen.

Autor: bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch's doch mal mit 47 oder 100uF, so genau muss der i.A. nicht sein.

Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Pollin gibt's 68µF/400V Elkos. Die sind sehr günstig (10 Stück 
1,95€), haben auch nicht allzu viel ESR und sind anscheindend noch 
halbwegs neu. Allerdings haben die in Wirklichkeit nur so 63µF.

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da habe ich meinen her

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn's unbedingt 450V sein sollen:

http://www.av-tv.de/shop-elektronik/wbc.php?sid=38...

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bei Pollin gibt's 68µF/400V Elkos. Die sind sehr günstig (10 Stück
>1,95€), haben auch nicht allzu viel ESR und sind anscheindend noch
>halbwegs neu. Allerdings haben die in Wirklichkeit nur so 63µF.

In anbetracht der Tatsache, daß Elkos sehr gern mit Toleranzen im 
Bereich um 50% spezifiziert werden, sind Deine Elkos doch hochgenau.

Autor: kirsten Winkler (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
hi du hast mal vor paar jahren geschrieben dasn

bensch schrieb:
> Versuch's doch mal mit 47 oder 100uF, so genau muss der i.A. nicht
> sein.

Hi ich habe das selbe  Problem ich brauch einen 82µf und hab aber einen 
68µf du sagst das wäre nicht so wichtig, hitze verträglichkeit ist 
gleich bis 105.
Mein Meister hat mir dalas gesagt die Voltzahl darf ruhig größer sein 
aber dieµf .Wärst mir eine große Hilfe! gr kiwi

Autor: F. Fo (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay kaputt?
Ebay-Artikel Nr. 311160149286

Autor: Kirsten Winkler (kirsten_w)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
das beantwortet meine Frage nicht!gr kiwi
Hab nicht gefragt wo ich einen kaufen kann oder bestellen kann.Was 
übrigens 5 tage dauert!

Autor: F. Fo (foldi)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal verstößt es gegen die Forenregeln mit verschiedenen Namen zu 
posten. Zum zweiten, es soll dir wohl hier jemand so einen Kondensator 
zuschicken und möglichst kostenfrei für dich?

Dirk Th. schrieb:
> Hat jemand von euch noch so einen Kondensator ?
> Weiss jemand, wo ich den günstig herbekomme (ohne dass die Versandkosten
> wesentlich höher sind, als der Wert des Elkos) ?

Kann man das in ungefähr deinem Text entnehmen?
Da ich dir zwei Kondensatoren für 5,69 Euro rausgesucht habe, ist das 
noch unter den Versandkosten der meisten Versender.

Billiger wird es nur, wenn dir jemand einen kostenlos schickt; quasi 
nicht nur den Kondensator schenkt, sondern auch das Porto.

Autor: F. Fo (foldi)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst ja (hoffentlich von München aus) eben ins Münsterland fahren, 
dann schenke ich dir einen.

Autor: Kirsten Winkler (kirsten_w)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
erstens Hallo erstmal, 2. kann ich nix dafür es ertemal war ich nicht 
angemeldet.mein Spitzname is numa kiwi----abkürzung von kirsten 
Winkler--- also nicht mit 2 verschiedenen namen!!
Beim 2. hab ich mich angemeldet und hat das von Facebook übernommen!
§. Ist meine Frage nicht beantwortet worden.
Es ging nicht dadrum wo ich einen herbekomme kann dich mit elkos 
zuschmeissen!
Bin zufällig durch meine Suche bei google auf dieses forum mit dem 
thread gekommen und habe auf eine antwort -die BENSCH geben hat -wurde 
eine Frage gestellt!
Von ihm oder jemand mit den gleichen Erfahrungen hätte mir einfach mit 
einem einzigen Ja oder Nein gereicht!
Übrigens hat es sich erledigt!
In der Zeit in dem ihr merkwürdige anworten gibt habe ich den Elko 
ausgetauscht nur Falls es jemand wissen will einen defekten 82µf  gegen 
ein intakten 68µf in einem Sat-Receiver Netzteil!!!
grüße kiwi

Autor: Kirsten Winkler (kirsten_w)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
F. Fo schrieb:
> Erstmal verstößt es gegen die Forenregeln mit verschiedenen Namen
> zu
> posten. Zum zweiten, es soll dir wohl hier jemand so einen Kondensator
> zuschicken und möglichst kostenfrei für dich?
>
> Dirk Th. schrieb:
>> Hat jemand von euch noch so einen Kondensator ?
>> Weiss jemand, wo ich den günstig herbekomme (ohne dass die Versandkosten
>> wesentlich höher sind, als der Wert des Elkos) ?
>
> Kann man das in ungefähr deinem Text entnehmen?
> Da ich dir zwei Kondensatoren für 5,69 Euro rausgesucht habe, ist das
> noch unter den Versandkosten der meisten Versender.
>
> Billiger wird es nur, wenn dir jemand einen kostenlos schickt; quasi
> nicht nur den Kondensator schenkt, sondern auch das Porto.

ich bin das oben nicht im Thread der thread ist schon 4 Jahre alt 
deswegen !!
Bin da nur zufällig hingeraten und hatte gehofft das Bensch mir meine 
Frage beantwortet! grkiwi(kirsten winkler)

Autor: F. Fo (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kirsten Winkler schrieb:
> thread ist schon 4 Jahre alt

Ups! Dann bin ich wohl mal wieder auf die "Altersfalle" hinein gefallen.

Nichts für ungut, aber solche Fragen taugen hier öfter auf. Alles nach 
dem Motto: "Los, zack zack, helft mir, aber sofort und auf eure Kosten!"

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kirsten Winkler schrieb:
> In der Zeit in dem ihr merkwürdige anworten gibt habe ich den Elko
> ausgetauscht nur Falls es jemand wissen will einen defekten 82µf  gegen
> ein intakten 68µf in einem Sat-Receiver Netzteil!!!

Du kannst den 68µ nehmen.
Meist sind das Weitbereichsnetzteile. Bei 100V braucht man logisch einen 
größeren Elyt.
Bei 230V würde sicher auch ein 47µ reichen.
Schau mal auf die Rückwand von dem Gerät.
Kaputt geht da nichts.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.