mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erfahrungen mit Crossworks for ARM


Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich bin gerade dabei mir eine Toolchain für den STM32 
zusammenszustellen. Da ich nicht so der Script und Bastelfan bin, hab 
ich mir jetzt mal den SEGGER J-Link (gibts jetzt für 45€ als non 
commercial) in Kombination mit Crossworks ausgeschaut.

Wer von euch verwendet den Crossworks und wie sind eure Erfahrungen?

Viele Grüße

Tom

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Crossworks gibt's eine zeitlich beschränkte Demo, du musst dich also 
nicht auf das verlassen was andere sagen.

Ich verwende Crossworks, aber nicht mit Segger sondern mit dem 
ARM-USB-OCD. Funktioniert sauber. Entwicklung/Debugging geht gut. Schade 
ist, dass kein Makefile produziert wird. Die Compile/Linkeinstellungen 
sind einerseits sehr flexibel möglich und durchaus mit System, benötigen 
andererseits deshalb recht viel Klickerei.

Am Startup-Code irritiert, das er vorneweg in Totschleife auf den 
Debugger wartet, wenn man das nicht eigens per Define verhindert. Steckt 
sowas versehentlich als Prodcode im Chip, dann stellt sich der ohne 
Debugger tot. Da wäre eine Zeitschleife sinnvoller, damit solcher Code 
auch ohne Debugger startet. Kann man aber dort selbst anpassen.

Die Lib ist recht kompakt, anders als bei den auf der Newlib basierenden 
Versionen sind nicht gleich zig KB für die Lib weg, nur weil man printf 
braucht. Das kann soweit gehen, dass spezielle printfs über JTAG 
ausgelagert im PC arbeiten und weder eine serielle Schnittstelle noch 
nennenswert Platz im Controller benötigen.

Support funktioniert auch in der Privatversion (via Web).

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benützt sonst noch jemand Crossworks?

Hab mir gestern mal die Eval runtergeladen, aber noch ohne Target 
angeschaut. Sieht schon mal recht komfortabel aus, Sogar mit Source 
Control Integration.

gibt's irgendwelche Negativpunkte?

Gruß
Tom

Autor: Gaster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab noch keinen gefunden ...

Hab Crosworks für den ARM7 (SAM7 usw...) verwendet.
Auch der Debugger läuft einigermassen stabil. (Besser als bei Eclipse 
...)

Die geschichte mit der Endlosschleife im Startup ist für den Debugger 
gedacht, das kannst du aber bei einem Release Build mittels 
Präprozessoranweiseung "STARTUP_FROM_RESET" auskalmmern. Damit Startet 
der Code direkt.

Gruss Claudio

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dank Dir! Ehrlich gesagt finde ich es für manche Tests ganz gut, wenn 
der Chip nicht von alleine Losläuft und mit der Preprozessoranweisung 
ist es ja kein Problem. Denke ich werde diesen Weg gehen.

Welchen JTAG verwendest Du?

Gruß
Tom

Autor: Arm(er) noob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo gibt es denn den J-Link für 45€?
Würde mich da auch für interessieren

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Arm(er) noob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo, danke für den Hinweis.

Da werde ich wohl zuschlagen. BÄMM

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht es denn mit Crossworks und der Einbindung der ST Standard 
Peripheral Library aus?

Gruß
Tom

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.