mikrocontroller.net

Forum: Gesperrte Threads Induktionsproblem


Autor: Michi M. (mutzmutz)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander

Ich hab eine Frage zu einer Induktionsanwendung. Vorab, ich hab das 
Forum durchsucht und auch Beiträge gefunden, jedoch leider keine Antwort 
auf meine Frage gefunden, auch weil einfach zu viel Material zu finden 
ist, deshalb ein neuer Beitrag.

Der Schaltplan hab ich gleich angehängt, den hab ich so auch mal 
aufgebaut und die Funktioniert auch ganz gut. Mein Problem ist nun, dass 
wenn ich über die Induktionsspule ein Verbraucher bringe (Pfanne oder 
ähnliches) und den Schwingkreis auf Resonanz betreibe (ca 22kHz), die 
Pfanne dann entferne wird sofort der Half-Bridge Driver zerstört. Wenn 
ich auf 23 kHz arbeite, die pfanne entferne sinkt der strom (was ja auch 
ganz richtig so ist). Meine Frage: Mach ich was falsch oder ist das 
wirklich so extrem, dass bei Resonanzfrequenz ohne verbraucher der 
Treiber getötet wird?
Noch ein paar sachen zum schaltungsaufbau: Die Hochspannung "HV_DC" 
beziehe ich momentan von einem Netzgerät (30V, max. 3A), die Drossel L1 
ist nicht bestückt (ist die nötig, wenn ja was genau bewirkt diese ?). 
Der Stromtrafo T1 ist ebenfalls nicht aufgebaut, anstelle diesem hab ich 
einen 0.1Ohm shunt drin.

Hoffe das alle Angaben vorhanden sind und ich freu mich auf jeden 
Kommentar und Hilfe !

: Verschoben durch Moderator
Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du bist hier im Markt - willst du dein Problem hier verkaufen? g

Autor: Michi M. (mutzmutz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:) mist...
danke

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.