mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Oskar zum Selberbauen


Autor: winni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wollte mal hören, ob es zum Thema "Speicheroszilloskop mit µC zum 
Selberbauen" etwas Neues gibt.

Hatte vor ein paar Jahren mal geschaut, aber nichts wirklich gutes 
gefunden.

Habe hier noch ein gängiges Grafikdisplay, das könnte man für so ein 
Projekt wahrscheinlich gut gebrauchen.

Mir persönlich würden übrigens Frequenzen bis 100Khz fürs erste völlig 
reichen.

Dann bin ich mal gespannt, was man hier auf dieser Seite über solche 
Projekte denkt!

Gruß,
Winfried

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: winni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Link!

Das ist aber leider kein Stand-Alone-Scope.
( http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/avr-dso )

Gibt es ein Projekt, bei dem der AVR-interne AD-Wandler benutzt wird?
(bis 100Khz-Darstellungen müsste das für Hobbybastelanwendungen 
eigentlich ausreichen...)

Im Prinzip ist es ja ganz einfach:
1. AVR tastet Signal ab und speichert die Samples.
2. AVR stellt die Samples auf dem Display dar.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn's 100ksample waeren taugt's dann nur bis 10kHz. Ein besseres 
Multimeter, allerdings ohne 5.5 digits Aufloesung, sondern 1%. Kann man 
machen...

Autor: Rolf Degen (rolfdegen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen..

Hier im CC2-Forum gibts ein Projekt "Der ATM18 als Oszilloskop ".

Das Projekt: 
http://www.cczwei-forum.de/cc2/attachment.php?atta...

Das Forum zu dem Projekt: 
http://www.cczwei-forum.de/cc2/thread.php?threadid=2884

Gruß Rolf

Autor: winni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Langer Tag schrieb:
> Auch wenn's 100ksample waeren taugt's dann nur bis 10kHz.

meinte das genau andersrum: so hoch sampeln, dass 100khz auflösung 
möglich sind. bei 1mhz-samples hat man dann eine 100khz-halbwelle 
immerhin als "fünf-balken-diagramm"

was schafft so ein AVR denn maximal an sampelrate beim AD-wandler? 
256khz?

ansonsten wäre ein externer AD-wandler wohl auch nicht der 
weltuntergang, besonders, wenn er einen hochohmigen eingang besäße...

Autor: winni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.cczwei-forum.de/cc2/thread.php?threadid=2884

weiß jemand, wo es einen schaltplan zu dem ATM 18 gibt?

habe keine lust, mich auf verdacht in dem forum anzumelden...

Autor: winni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
winni schrieb:
> http://www.cczwei-forum.de/cc2/thread.php?threadid=2884
>
> weiß jemand, wo es einen schaltplan zu dem ATM 18 gibt?
>
> habe keine lust, mich auf verdacht in dem forum anzumelden...

hab jetzt noch mal genauer geguckt.

will auf jeden fall einen oskar, der alleine OHNE PC mit eigenem 
grafik-display arbeitet.

Autor: TrippleX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den Internen ADC von einen einfachen ATMega undenkbar.
Der ADC Takt sollte maximal 250kHz sein und der ADC brauch 13 Takte im
Freerun Modus für nur ein Sample.

Autor: Rolf Degen (rolfdegen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen..

wie wäre es hiermit: USB-Oszilloskop mit Propeller-Controller

Link: 
http://www.elektor.de/elektronik-news/open-source-...

Gruß Rolf

Autor: Wayne Monga (vibra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin

Ich hab mir den Bausatz für das DSO bei
http://www.watterott.com/de/JYEtech
gekauft und finde es eigentlich eine ganz nette Spielerei :-)
kostet ca. 30€ gibts auch mit bestückten SMD falls du keine Lust hast 
SMD zu löten ,dann allerdings ein bischen teurer.

mfg

Autor: winni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wayne Monga schrieb:
> moin
>
> Ich hab mir den Bausatz für das DSO bei
> http://www.watterott.com/de/JYEtech
> gekauft und finde es eigentlich eine ganz nette Spielerei :-)
> kostet ca. 30€ gibts auch mit bestückten SMD falls du keine Lust hast
> SMD zu löten ,dann allerdings ein bischen teurer.
>
> mfg

Lustiges Teil!

Genau sowas in der Art hatte ich mir vorgestellt.
Allerdings mehr zum RICHTIG Selberbauen... ;)

Was braucht man denn?

-AVR
-Display
-AD-Wandler
-"Aussenspeicher"!?
-Hühnerfutter...

Hab ich was wichtiges vergessen?

Autor: Blackbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch den ADuC7020, der hat 1MSps und 12bit. Schafft auch 
freilaufend 1,3Mps. Bei 2 Kanälen kommen immer noch echte 500kSps und 
der interne SRAM ist auch groß genug.

Blackbird

Autor: winni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blackbird schrieb:
> Nimm doch den ADuC7020, der hat 1MSps und 12bit. Schafft auch
> freilaufend 1,3Mps. Bei 2 Kanälen kommen immer noch echte 500kSps und
> der interne SRAM ist auch groß genug.

prinzipiell gute idee!
würde allerdings lieber was mit AVR machen...

oder ich hol mir doch den hier:
http://www.watterott.com/de/JYEtech

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.