mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Start mit IAR 5.4


Autor: Denny Crane (wooosa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab ein Problem bei der Benutzung von IAR Embedded Workbench 5.4. 
Und zwar habe ich einen Sample Code für den LPC2148, der funktioniert 
auch wenn ich den aufs Board schiebe, will ich den aber selber 
compilieren tuts rein gar nichts mehr.

Die Voreinstellungen hab ich gemacht, den Core auf ARM7TDMI gestellt, 
Prozessor auf LPC2148. Die Headerdatei ist auch eingebungen und die 
entsprechenden Funktionen hab ich mir rausgesucht.

Der Originalcode sieht nun also so aus:

>#include <LPC214X.H>
>int main (void)
>{
>PINSEL0 = 0;
>PINSEL1 = 0;
>PINSEL2 &= 0x0000000C;
>
>IODIR0 = 0xFFFFFFFF;  // P0.0 - P0.31 defined as Outputs
>IODIR1 = 0xFFFFFFFF;   // P1.0 - P1.31 defined as Outputs
>
>IOSET0 = 0xFFFFFFFF;  // Turn on LEDs
>IOSET1 = 0x000000FF;
>};

So, und nun der Code in "IAR Form":

>#include <NXP\iolpc2148.h>
>#include <stdio.h>
>
>int main()
>{
>
>  unsigned long j = 0xFFFFFFFF;
>
>  PINSEL0 = 0;
>  PINSEL1 = 0;
>  PINSEL2 &= 0x0000000C;
>
>
>  FIO0DIR0 = j;      // P0.0 - P0.31 defined as Outputs
>  FIO0DIR1 = j;      // P1.0 - P1.31 defined as Outputs
>
>  FIO0SET0 = 0xFFFFFFFF;    // Turn on LEDs
>  FIO0SET0 = 0x000000FF;
>
>  return 0;
>};

IAR kompiliert alles fehlerfrei und erstellt mir auch die gewünschte 
armtest.hex die ich dann aufs Board übertrage. Trotzdem passiert rein 
gar nichts.

Nach durchforsten des Headers und des LPC2148 User Manuals müßte das 
alles so korrekt sein. Aber warum blinkt nicht mal 1 mickrige LED? Muss 
ich noch irgendwas bestimmtes einstellen bei IAR oder woran kann das 
liegen?

Das Board funktioniert auf jeden Fall, das hab ich mit anderen 
Beispielen getestet, die ich nicht selber compiliert habe.

MFG,
D.C.

Autor: Tobias Korrmann (kurzschluss81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich wieß ja nicht wie es bei IAR Embbed Workbench für ARM ist.
Aber bei der Version für den MSP430 muss man immer erst von Simmulator 
auf deinen richtigen Controller umstellen

Autor: Denny Crane (wooosa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo würde ich das denn machen müßen wenn es bei mir auch so wäre?

MFG
D.C.

Autor: Tobias Korrmann (kurzschluss81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das war in den Einstellungen aber frag mich bitte nicht wo genau. bin 
schon vor ner ganzen Weile auf CCS umgestiegen. Wenn ich sehe würde ich 
es wissen.
aber irgendwo müssten ein paar Einstellungen bezüglich des Devices sein. 
Spannungspegel und solche Sachen. da würde ich mal suchen.

Autor: Sergej (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In "Projects -> Options" findest du die Kategorie "Debugger". Unter 
"Driver" kannst du dann deinen Treiber auswählen.

Autor: Denny Crane (wooosa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke da haben wir uns falsch verstanden. Ich ich wollte zuerst mal 
die Files mit nem anderen Programm (ARM Flash von MikroE) auf den Chip 
bringen und nich sofort aus IAR heraus. Daher brauch ich erstmal nur die 
Einstellungen wie mir IAR ein vernünftiges HEX File erstellt.

Ihr hattet aber Recht, unter debugger war novh Simulation eingetragen.

Allerdings wäre es ja sinnvoll es auch mal mit dem Olymex ARM-Tiny-USB 
JTAG zu versuchen, das ist soweit ich weiß mit dem Macraigor kompatibel, 
dann könnte ich die Features von IAR auch voll nutzen.

Würde es bei dem JTAG reichen die Treiber zu installieren oder muss ich 
auch diese Software von Macraigor installieren?

Also mir würde es im Moment schon reichen wenn mir einer helfen und das 
mit dem hexfile und ARMflash klappen würde. Das mit dem JTAG wäre 
natürlich die Krönung.

Danke für eure Hilfe.

MFG
D.C.

Autor: Denny Crane (wooosa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts hier echt keinen der mir mal in kürze erklären kann wie man IAR 
5.4 für ein simples ARM Projekt einrichtet damit es mir ein 
funktionierendes .hex File ausspuckt? Oder fehlen noch Informationen um 
vernünftig beurteilen zu können was ich falsch mache?

Oder soll ich auf das Keil MDK-ARM wechseln? Tut mir Leid wenn die 
Fragen sich für einige dumm anhören, aber ich denke jeder hat mal klein 
angefangen.

MFG
D.C.

Autor: Tobias Korrmann (kurzschluss81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also für den MSP430 habe ich nie ein Hex File erzeugt. Da habe ich immer 
über die Debug funktion den Prozessor geflasht.

Autor: Denny Crane (wooosa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab heute noch mal ein anderes Beispiel mit Keil compiliert und 
das zeigt auch eine entsprechende Reaktion auf dem Board. Dabei hab ich 
jetzt auch das hex File erzeugt und dann mit ARM Flash per USB aufs 
Board geladen.

Das selbe Programm auf IAR angepasst, es rührt sich nichts. Irgendwas 
hab ich falsch eingestellt, aber was?

Ach ja, warum ich so scharf auf IAR bin? Da hab ich ne Lizenz, bei Keil 
müßte ich alle 45 Tage die Testversion neu installieren. Und ich finde 
das in Sachen Programmierung die Hilfe viel besser ist als bei Keil. 
Wären die Einstellungen nur besser erklärt^^

MFG
D.C.

Autor: Tobias Korrmann (kurzschluss81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wenn du es mal ohne hex file versuchst, direkt übers debuggen flasht

Autor: Denny Crane (wooosa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist, mit IAR und meinem JTAG kann ich nicht sofort auf das Board 
schreiben. Ich hab mir jetzt aber das ARM JTAG von Olymex für 20€ für 
den LPT Port bestellt (das ist Macraigor Wiggler kompatibel - mein Usb 
Jtag nicht),  damit kann ich dann vernünftig arbeiten und die 
Debuggingfunktionen der Software voll nutzen.

Wenn ich Glück habe, kommt das schon Samstag an. Die sagten mir noch am 
Telefon das ich Glück habe das die Post noch nicht da war zum Abholen.

Und selbst wenns erst nächste Woche kommt, kann ich bis dahin ja noch 
mit der Testversion von Keil ein wenig rumprobieren. Ich meld mich dann 
auf jeden Fall ob ich das dann zum laufen gebracht habe oder nicht.

MFG
D.C.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.