mikrocontroller.net

Forum: Offtopic 1.April Bauteilkunde Offtopic


Autor: Scherzkeks (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hoffe auf ein paar kreative Beiträge...

Bitte NUR MIT QUELLENNACHWEIS ( oder auch nicht  )

Mein erster Kandidat

Nullode :
http://de.wikipedia.org/wiki/Nullode

     zumindest namenstechnisch sehr witzig...

: Verschoben durch Moderator
Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Wiki artikel ist am "14:59, 25. Nov. 2004" erstellt wurden, was hat 
das mit dem 1.April zu tun?

Autor: Klaus De lisson (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier findet sich bestimmt noch etwas: http://www.stupidedia.org

Autor: Scherzkeks (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK

Das magische Auge
6AF7-G

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte da auch noch was: den Signetics 25120. Datenblatt im Anhang.

Autor: us73 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier natürlich der mechanische Klassiker:

http://www.stupidedia.org/stupi/Siemens_Lufthaken

Autor: Scherzkeks (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK

Der Germanium Spitzentransistor ( Feder drückt Spitze auf Germaium 
platte )

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Absichern von Gleichspannung bei enormen Strömen werden gerne 
Sprengsicherungen verwendet.
Die funktionieren genau so, wie es die Bezeichnung vermuten lässt:
Brennt die Sicherung durch, würde darin ein Lichtbogen entstehen, der 
die Sicherung samt Halter einschmelzen würde...
Daher ist an der Sicherung eine Kartusche mit Sprengstoff angebracht, 
die beim Durchbrennen der Sicherung gezündet wird. Durch die Explosion 
wird dann wohl der Lichtbogen ausgeblasen.
Google spuckt dazu leider wenig aus, aber solche Sprengsicherungen sind 
z.B. am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Garching im Einsatz (ich 
war da mal am Tag der offenen Tür).
Da gab es übrigens auch M80 Schrauben und die passenden 
Schraubenschlüssel zu sehen...

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
>aber solche Sprengsicherungen sind
>z.B. am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Garching im Einsatz (ich
>war da mal am Tag der offenen Tür).

War die Tür deshalb offen, weil vorher eine solche Sicherung 
hochgegangen ist?

;-)
MfG Paul

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir scheint, der 1. April wirkt schwer haluzinogen...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähnlich dem obengenannten WOM von Signatics, der "polnische 
Operationsverstärker" LM0901A1411090451C :
http://www.akh.se/tubes/htm/pol-amp1.htm
http://www.akh.se/tubes/htm/pol-amp2.htm
http://www.akh.se/tubes/htm/pol-amp3.htm
http://www.akh.se/tubes/htm/pol-amp4.htm
Ein Datenblatt der Nominal Semidestructor Corp. von März 1878
(hatte ich aber schon mal erwähnt:)
Beitrag "Schaltung Spannungsverstärkung in -5 - 5V out -50 - 50V ??"
in besserer Auflösung auch hier:
http://techpreservation.dyndns.org/beitman/abpr/LM...
der hat noch mehr kurioses zu bieten
http://techpreservation.dyndns.org/beitman/abpr/L.HTM

Autor: Alex G. (alex94) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch schon 2 davon zuhause.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.