mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Xmega256A3B RCT32


Autor: Felix Z. (felixz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen

Ich versuche schon seid einiger Zeit den RTC32 in einem Xmega256A3B zum 
laufen zu kriegen, aber der Timer will einfach nicht laufen....
Hat schon jemand Erfahrungen gesammelt und den RTC32 zum laufen 
gekriegt?

Gruss Felix

Autor: Tobias K. (tobi123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich nicht irre, gibt es noch keinen XMega mit RTC32.

Autor: Michael Leusink (hasimaus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobias
Sorry, aber der Xmega256 A3B hat einen RTC mit 32Bit.
Datenblatt ab Seite 37.

@Felix
Kannst Du genauer beschreiben weshalb Du annimmst das RTC32 nicht geht 
und was Du bisher gemacht hast. Vielleicht ein wenig Programmkode !?

Gruß

Autor: Tobias K. (tobi123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, sorry.
Laut "Parametric Product Table" auf der Atmel HP gibts nur 16Bit RTCs. 
So kann man sich irren..

Autor: Felix Z. (felixz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen

Also bei mir läuft mitlerweilen die RTC32 auf den Xmega256 A3B.
Eine geniale Sache. Die Uhr läuft mit einem Gold-Cal am VBat-Pin weiter 
auch wenn der uP Stromlos ist.

In meiner SW verwende ich den internen 2MHz RC-Oszi der mit DFLL von LP 
32kHz Oszi synchronisiert wird.
Dazu habe ich den 32kHz Oszi im OSC.CTRL eingeschaltet.

Der gleiche Oszi wird aber auch für die RTC32 verwendet.

Scheinbar wird beim Xmega256A3B der LP 32kHz Oszi durch das Bit im 
VBat-Modul eingeschaltet.
Ist der Oszi aber im OSC.CTRL schon eingeschaltet geht das nicht mehr.

Also zuerst im VBat-Modul und dann im OSC
Dann Läuft DFLL und RTC 32

Gruss Felix

Autor: Weiss glüht die Sonne (weissglut)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix Z. schrieb:
> Eine geniale Sache. Die Uhr läuft mit einem Gold-Cal am VBat-Pin weiter
> auch wenn der uP Stromlos ist.

Der Gold-Cap muss dann aber noch extra über eine Diode geladen werden? 
Oder erledigt das der uP automatisch?

Wo ist denn der Xmega256A3B lieferbar?

Autor: Felix Z. (felixz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, den Gold-Cap lade ich via Diode und Vorwiderstand ab der 
3V-Speisung.

Die Xmega256A3B habe ich Mouser Electronics gekauft.

Die Processoren sind aber erst im
64M2 (64-pad, 9 x 9 x 1.0 mm Body, Lead Pitch 0.50 mm) Gehäuse 
erhältlich.

Gruss Felix

Autor: Weiss glüht die Sonne (weissglut)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, habe ihn vorhin auch bei Mouser gefunden. Muss man beim 
Xmega256A3B dann noch irgendwas beachten? Für mich liest es sich im 
Datenblatt so, als ob er vollautomatisch auf Vbat umstellt, wenn die 
Spannung einbricht.
Aber da steht auch noch, dass im Batteriebetrieb ein externer Quarz 
nötig ist. Geht das nicht über den internen Low Power Oscillator?

Autor: Felix Z. (felixz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Soweit ich das Verstanden habe ist nur der ext. Oszilator an TOSC1/2 in 
der power domain welche von VBat oder VCC gespiesen wird. Alle anderen 
Oszis sind nur an VCC.
Ich verwende in meinem Projekt einen 32kHz Quarz welcher neben der RTC 
ja auch zum Symchrinisieren des 32MHz Oszis verwendet wird.

Der Xmega256A3B ist schon eine gewaltige Maschine. Bis man alle 
Einstellunge des Clock, der RTC und des Powermanagement richtig hat muss 
man schon einige Stunden investieren. Aber da macht man ja nur für das 
erste Projekt....

Die Umschaltung von VCC  nach VBat geht ganz problemlos über die 
Brown-Out Detection. Bei meinem Gerät kann man einfach Batterien 
rausnehmen und die Uhr läuft weiter.

Autor: Mohamed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, guck dir den Link an, hat mir weitergeholfen
Beitrag "RTC32 mit XMEGA"

Autor: 2K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube nach 5 Jahren hat er das Problem bestimmt gelöst ....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.