mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Unterschied: Atmega32 - Atmega644P


Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin gerade am stöbern durch den Reichelt Shop.

Da bin ich auf den Atmega644P gestoßen, im DIL Gehäuse, da er mit dem 
Atmega16/32 Pinkompatibel scheint. Stellt sich mir nun die Frage ob ich 
diesen einfach auch in meinen DIL40 Sockel stecken kann zum 
Pgrammieren?!

Laut Datenblatt hat der Mega644P zwar die Miso / Mosi Anschlüsse, jedoch 
lese ich dort nichts von ISP Anschluß?! Eigentlich der einzigste Grund 
warum ich gerade noch zögere die Bestellung rauszuschicken :/

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim ATmega644P DIL liegt das Programmierinterface auf:
MOSI PB5 Pin6
MISO PB6 Pin7
SCK  PB7 Pin8

Beim Atmega32 DIL:
MOSI PB5 Pin6
MISO PB6 Pin7
SCK  PB7 Pin8

Im Datenblatt steht das im Kapitel:
Memory Programming -> Serial downloading

Die beiden können mit der gleichen Hardware programmiert werden.

Grüße,

Peter

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der mega644P ist 100% pinkompatibel zum mega32, hat nur den doppelten 
Flash-Speicher und eine zweite serielle Schnittstelle.

Autor: Nils S. (kruemeltee) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Vergleiche gibt es Datenblätter und Parametric Search. Wenn du damit 
nicht weiterkommst, kannst du nochmal Fragen ;)

...deine Frage taucht hier alle zwei Wochen auf :\

Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils S. schrieb:
> Für Vergleiche gibt es Datenblätter und Parametric Search. Wenn du damit
> nicht weiterkommst, kannst du nochmal Fragen ;)
>
> ...deine Frage taucht hier alle zwei Wochen auf :\

Tja, im Datenblatt steht unter Features beim Atmega32 unter Speicher:

> In-System Programming by On-chip Boot Program

Beim Atmega644P steht dies nicht, nur ISP via JTAG ;)

Desweiteren hat der Atmega644P ein "UV-Fenster" wie ich dies nur von 
früher her kenne zum löschen von EEPROM. Das der AT644P über Miso Mosi 
verfügt, habe ich ja oben schon erwähnt.

Hast du einen Link für die Parametric Search von Atmel parat?!

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Desweiteren hat der Atmega644P ein "UV-Fenster"

Meine nicht.

Autor: bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Desweiteren hat der Atmega644P ein "UV-Fenster"

Das ist doch mal ein guter Witz......

Ansonsten wird empfohlen Studium des Datenblattes und der "Migration 
Note" für 32/644(P).

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bensch schrieb:
>> Desweiteren hat der Atmega644P ein "UV-Fenster"
>
>
>
> Das ist doch mal ein guter Witz......

Man sollte eben nicht die Artikelbeschreibung vom Reichelt-Shop als 
Datenblatt benutzen ...
;-)

Autor: Max Power (eizo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bilder bei Reichelt entsprechen bei ICs nicht immer der Ware steht 
aber auch immer dabei Abbildung ähnlich. Der hat mit Sicherheit kein UV 
Fenster.

Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max Power schrieb:
> Die Bilder bei Reichelt entsprechen bei ICs nicht immer der Ware steht
> aber auch immer dabei Abbildung ähnlich. Der hat mit Sicherheit kein UV
> Fenster.

Ja gut, bin ja nur beim stöbern drüber gestolpert XD

Hab mal einen Mitbestellt, mal sehen...

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Hab mal einen Mitbestellt, mal sehen...

Außer den UARTs ist alles wie beim mega32.
Keine Panik!
;-)

Autor: Nils S. (kruemeltee) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Beim Atmega644P steht dies nicht, nur ISP via JTAG ;)
Also ich programmiere meine 64er, 644er und 644p mit einem Bootloader... 
erzähl mir nicht, das sei nicht drin ;)

Wenn ich nun doch noch auf Suche nach der Section im Datenblatt gehen 
muss, gibt für dich einen virtuellen Klaps aufs Köpfchen :D

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Außer den UARTs ist alles wie beim mega32.Keine Panik!;-)

Da ist schon etwas mehr anders.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.