mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Elektonikfrage


Autor: Reiner Lemmermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ihr/Sie da draussen

Ich hab da mal ne dumme Anfängerfrage:
Habe mein erstes Programm mit einem AVR2313 fertig geschrieben, und nun
soll es als SMD auf Platine.
Das Ding soll mit unter anderem per ein Relais 10Ampere einschalten,
und bei 12Volt (Motorrad) laufen.
Konvenzionell hätte ich jetzt eine BC327 oder so (auf jeden Fall NPN)
genommen - Emitter auf Masse - Relais zwischen 12V und Collektor -
1N4148 als Freilaufdiode - und Basis über eine 1K an den steuernden
Port-Pin.

Frage:
Welche Bauteile nimmt man den wenn man SMD machen will?
Hab ich bei der Beschreibung irgend einen Gedankenfehler gemacht?

Wie gesagt gelegenheits Hobby-Elektroniker mit ersten Gehversuchen mit
Mikrocontrollern, daher bitte nicht so Streng (aber Ehrlich) sein.

Danke schon mal
Reiner

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt darauf an, welchen Spulenwiderstand dein Relais hat.
Dementsprechend ergibt sich nämlich ein mehr oder weniger großer
Kollektorstrom, den der Transistor aushalten muß. Ich benutze gerne den
BC847C (SOT-23), der kann bis 100mA. Es gibt auch Transistoren in dem
Gehäuse, die mehr können.

Thorsten

Autor: Reiner Lemmermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thorsten

Derzeit habe ich ein Relais mit 360Ohm im Augen.
WC-Rechnung 15V bei 300Ohm ist 50mA.
Ich denke das unkritisch. Er muß auch nicht schnell sein es geht dabei
nur um's ein/aus Schalten.

Ok - BC847C Basiswiderstand 1k ist das OK?

Reiner

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Reiner,

1 K Vorwiderstand ist OK als Daumenwert. Ich verwende meist bei SMD den
BC817, kann bis 1A schalten. Als Basiswiderstand Werte 1K bis 4,7K
machen keine Probleme.

HTH,
Klaus

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kannst du locker auf 10k gehen. Der BC847C hat ne Stromverstärkung
von mindestens 400, d.h. Basisstrom ist dann 125µA. Mit nem
Übersteuerungsfaktor von 3 wärens dann 375µA und du kommst dann so auf
10k.

Autor: Reiner Lemmermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10k - Abgemacht :)

Danke!!
Reiner

Autor: Thomas Burkhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht Feilschen? :-)

Autor: Reiner L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu spät gesehen :) :)

">nicht Feilschen? :-)"

Ich sehe auch Kulturel gebildet!

lach
(Sorry OT - konnte nieht wieder stehen)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.