mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ladeschaltung für LiIon


Autor: Samson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich möchte für eine Lampe 4 LiIon Zellen in Reihe Schalten. Zum Laden am 
KFZ Boardnetz dachte ich mir verwende ich 4 LiIon Lade IC`s und Lade 
jede Zelle einzeln somit Reicht die 12V Versorgungsspannung.

Ist das so Möglich oder kommen sich die IC`s Beim Leuchten (wenn nicht 
geladen wird sondern Entladen in serie) in die Quere?

Habt ihr ein gutes Günstiges Lade IC was eine 18650 Zelle 2250mAh 
schnell laden kann ca. 1h

Oder gibt es ein Lade IC welches aus 12V die zu ladenen Spannung 
hochsetzt ca. 16V?

Gruß

Samson

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samson schrieb:

> Ich möchte für eine Lampe 4 LiIon Zellen in Reihe Schalten. Zum Laden am
> KFZ Boardnetz dachte ich mir verwende ich 4 LiIon Lade IC`s und Lade
> jede Zelle einzeln somit Reicht die 12V Versorgungsspannung.
>
Das geht nur wenn du jedem Lade-IC eine eigene, galvanisch getrennte 
Versorgung gibst (DC/DC-Wandler). Wird so recht teuer.

> Ist das so Möglich oder kommen sich die IC`s Beim Leuchten (wenn nicht
> geladen wird sondern Entladen in serie) in die Quere?

Das gibt schon beim Laden Rauch und Feuer, das leuchtet zwar auch...

> Habt ihr ein gutes Günstiges Lade IC was eine 18650 Zelle 2250mAh
> schnell laden kann ca. 1h

linear, TI, Maxim &co haben da vieles, auch günstiges... ist aber meist 
nur in 1000er Stückzahlen oder garnicht erhältlich.


> Oder gibt es ein Lade IC welches aus 12V die zu ladenen Spannung
> hochsetzt ca. 16V?

Das wiederum ist einfach. Step-Up Wandler und nachgeschalteter 
Laderegler.
+ Evtl Balancer.
Kann man mit verringerten Anforderungen an die Genauigkeit auch selber 
bauen, mit ein paar OpAmps + Kleinkram...


Edit: Für den Step-Up Teil gibts hier was zum Einlesen:
http://www.sprut.de/electronic/switch/up.htm

Autor: Samson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hintergrund ist das ich eine Tauchlampe mit einer LED Platine der Fa. 
Cree aufbauen möchte diese benötigt aber ca. 15V. Da man zum tauchen ja 
oft nur mit dem Auto unterwegs ist wäre es gut wenn man diese am KFZ 
laden könnte.

Daher überlege ich wie ich dies realisieren kann.

Evtl. trennen über ein relai und 2x2 Akkus laden da reichen 12V noch 
aus.

Oder hat jemand eine bessere idee?

Die Ladeschaltung sollte mit in die Lampe aber nur durch aufschrauben zu 
erreichen sein.


Gruß

Samson

Autor: flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kurze frage, kann man den akku innerhalb der ladeschaltung einfach mit 
dem rest des gerätes verbinden?

lg flo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.