mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR ISP mkII lässt sich nicht benutzen


Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin,

Ich bin langsam echt am verzweifeln.
Hab mir nun den AVR ISP mkII Programmer "gegönnt".

Also gleichmal ausgpeckt eingesteckt, Treiber hat sich installiert, AVR 
Studi gestartet und zum Programmer connecten wollen, hat nich geklappt, 
dann mal Miso, Mosi, SCK und Reset an nen Mega8 und GND und 5V an pin 6 
und 2.

Die zweite LED (die DUO-Led) leuchtet nun grün und ich probier wieder zu 
connecten, ohne Erfolg.


Also ich mein so schweirig kann das doch nich sein, dazuzusagen ist dass 
ich bisher nur mit Bascom gearbeitet habe und über nen Selbstbau 
IS-Programmer über Ponyprog per RS232 die Software in den Chip geflasht 
hab.
Hat immer wunderbar funktioniert.

Hab auch schon viel Zeit damit verbracht zu ergoogeln wo das Problem 
sein könnte aber nix gefunden.


Hatte auch jemand solche Probleme oder kann mir eine Step2Step-Anleitung 
geben was ich alles machen muss damit das ding Läuft?


Achja, ich hab AVR Studio 4.18


Gruss
David

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die zweite LED (die DUO-Led) leuchtet nun grün und ich probier wieder zu
>connecten, ohne Erfolg.

Grün bedeutet da schon mal das der MKII Spannung von der
Schaltung sieht. Jetzt setzt du mal die ISP Frequenz runter
auf 125kHz und schaust mal was dann passiert.

Autor: Matze .. (avr-rookie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches OS hast du? Ich hab Win7 64-bit und musste AVR Studio neu drauf 
machen direkt unter C:\.
In dem Ordner Programme (x86) ging es zu starten, aber es fand meinen 
mkII nicht.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@holger, wie setz ich die ISP Frequenz auf 125khz?

@Ich hab Win7 32bit, wenn das mit der Frequenz nix hilft probier ich 
dann nacher das mit dem direkt in C installieren

Autor: Matze .. (avr-rookie)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die ISP Frequenz ändert man so.

geh im Studio oben auf das MC icon wo "Con" steht. Dann siehst du das 
linke Fenster wie auf dem Bild. Auf Register Karte Main gehen. Neben ISP 
mode gibts den Button Settings...draufklicken...neues Fenster öffnet 
sich. Dort die Frequenz ändern und auf "Write" klicken...fertig.

Autor: David .. (david1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mon Matze,
Also wenn ich auf Con klicke erscheint folgendes Fenster:
Achja ich hab als Debug platform Simulator angegeben.


Gruss
David

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun sieht man auf Deinem Screenshot deutlich, dass als das Gerät, mit 
dem Studio sich zu verbinden hat, ein STK500 ausgewählt ist.  Fällt Dir 
was auf?

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nene das is nur Zufall, hab das nur schell aufgemacht, ich hab sonst 
schon USB ausgewählt gehabt ;)

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nu komm.  Wenn Du das schnell aufgemacht hast und das Obige stand 
drinne, konnte Dein Studio gar nicht verbinden.  Wenn Du das wusstest, 
warum hast Du dann einen Screenshot veröffentlicht?  "Absichtlich in die 
Irre führen" müsste man das nennen.

Und bloß "USB" ist nicht die vollständige Korrektur dessen, was im 
Screenshot ist.  Also stell mal beide Spalten richtig ein und drücke auf 
"Connect".

Autor: David .. (david1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich den MKII einstell, USB wähl und auf connect drück friert 
das AVR-Studio ne Zeitlang ein bis folgendes Fenster erscheint:


P.S.: Hoffe du verzeihst mir meine Faulheit :P

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der USB-Treiber installiert?  (Ich glaube, der wird bei Installation 
als 'Jungo Driver' oder ähnlich angeboten.)

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo der ist installiert

Autor: Peter Zabel (flexopete)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo David,
siehst Du den Treiber auch in der Systemsteuerung?

Gruss
Peter

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und Du hörst beim Einstecken des USB-Kabels die zwei Xylophon-Töne 
tief-hoch, die Windows beim Erkennen von USB-Geräten von sich gibt und 
beim Abstecken hoch-tief?

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jap, im Gerätemanager seh ich Jungo, und auch Anstecken/Ausstecken hör 
ich (Musst ersmal die Systemtöne hochdrehen...^^)


Gruss
David

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Jungo im Geräte-Manager kein gelbes Dreieck hat (das wäre meine 
nächste Frage gewesen), muss ich leider passen.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Negeativ, kein gelbes Dreieck, da is alles in Ordnung, muss am AVR 
Studio liegen würd ich sagen, ich kann aber auch kein FW-Update des mkII 
machen, kommt immer "Error: Nor AVRISP mkII in boot mode found"

Gruss
David

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nun mal langsam!
10k Wiederstand am Reset vorhanden?? was für Board hast du?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Jungo Treiber wirklich richtig installiert? Wenn man den 
aufklappt müssen zwei Untereinträge erscheinen ISPmkII und WinDriver 
(ähnlich wie hier: 
http://www.t0mmy.org/files/foren/avrfreaks_jtagdriver/3.jpg )

Tauchen im Gerätemanager weitere Treiber mit auf?
Hast Du eventuell eventuell die libusb-Treiber installiert (z.B. aus 
WinAvr)?
Du hast Bascom erwähnt. AFAIK kann Bascom auch den ISPmkII ansprechen, 
benötigt dazu aber ebenfalls die libusb-Treiber. Sind die eventuell 
daher installiert?
Beide zusammen gehen nur wenn von libusb die FILTER Treiber 
installiert sind und nicht die Device Treiber. Sonst geht gar nichts.

CU

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, nen 10k Widerstand hatte ich bis jetzt nicht dran, hab auch keinen 
da, hab jetzt mal nen 12k genommen.


Es waren mal zwei Einträge da, dann hab ich aber irgendwie, warum auch 
immer, eigentlich ne bescheuerte Idee die Teriber installiert, seither 
taucht nurnoch der mkII treiber auf, wo bekomm ich denn den WIn Driver, 
bei Atmel hab ich nix dazu gfeunden?


Libusb hab ich auch installiert, aber um Bascom wollt ich mich erst 
kümmern wenns im AVR-Studio läuft.


Gruss
David

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David S. schrieb:
> ich kann aber auch kein FW-Update des mkII
> machen, kommt immer "Error: Nor AVRISP mkII in boot mode found"

Das ist beim manuellen Update normal, dazu mußt Du im mkII erst einen 
Jumper laut Anleitung i AVR-Studio brücken. Wenn der mkII ordnungsgemäß 
verbunden und installiert ist, merkt AVR-Studio alleine, ob ein Update 
notwendig ist, oder nicht und bietet Dir dann das automatische Update 
an. Manuell ist nur selten nötig.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da mit dem Jumper stecken hab ich gemacht, ich hab jetzt inwzischen mal 
den User-Guide gefunden ( 
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/... )

Da steht dass man das mkII nich anschliesen soll bevor man im AVR Studio 
den Treiber installiert hat, tja passiert und jetzt ist guter rat teuer, 
gibts irgendwie ne Möglichkeit das ohne Neuinstallation von Windoof was 
mich etwa 3 Stunde kostet wiede hinzubekommen?


David

Autor: Marcus B. (raketenfred)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal im geräte manager nach usb geräten und probier da treiber zu 
deinstallieren- im notfall lieber alle usb geräte- denke mal du hast 
ansonsten nur sticks oder so dran gehabt

danach könnte es besser klappen- ansonsten entweder den sicherungpunkt 
finden und zurück stellen- sofern einer vorhanden ist- oder win disc 
suchen und neu installieren

shit happenz halt

mfg

[Edit][Troll]Mein Stk 500 klappt super- Inst einfach und absolut keine 
treiber porbs^^[/troll][/edit]

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sys-Widerherstellung klappt nich, bringt immer nen sche*s Error.

Gibts noch andere Vorschläge wie ich das wieder ohne Neuinstallation in 
Gang bekomm? Sonst gibts heut mal wieder ne Nachtschicht ...



Gruss
David

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiert mal mit eine neu Installation von AVRStudio, also erst komplett 
deinstallieren dann neu start dann noch mal AVRStudio installieren (mit 
Jungo treiber), neu start und dann AVRISPmkII anschliessen.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon probiert, aber der WinDriver taucht einfach nicht mehr auf. Mit 
dem Jungo Treiber hab ich kein Problem, aber der WinDriver fehlt 
einfach, un der installiert sich einfach nichtmehr.

Gruss
David

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm,
mit Studio kannst du auf dem AVRISPmkII zugreifen? wie im deinem Bild 
screen96.png?

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein eben nicht.

Wenn ich connecte kommt immer "Connect failed".


Gruss
David

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal einen anderen USB Port ausprobiert? Als Treiber wähle dann mal 
direkt den manuellen Modus und navigiere ins AVR Studio Verzeichnis 
("usb" Verzeichnis darin). Da ist dann der "richtige" Treiber, falls es 
noch einen anderen irgendwo auf deinem System gibt.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
No chance.

Wenn ich den AVRISP mkII Treiber aktualisiere und dann den von dir 
genannten Ordner angeb heis's der Treiber is schon aufem neusten Stand.

Anderer USB Port hat auch nix geholfen.

Autor: Marcus B. (raketenfred)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich will dich aber nicht entmutigen- aber ne neues Sys-Inst sollte da 
ehr helfen- vorallem wenn du da noch andere probs hast

neu-inst sollte nen besseren zkm haben eig

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na mal schauen ob ichs nich irgendwie so hinbekomm, hab eigentlich kein 
Bock schon wieder 2-3 Stunden zu verlochen.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alsooo, ich glaube ich hab das Porblem jetzt gefunden.

Geh ich in regedit und such nach windriver find ich mehrere Einträge, 
von denen ich aber nur ganz wenige löschen kann.

Bei den restlichen kommt immer das ich nicht die benötigten Rechte dazu 
hätte, bin aber als Admin drin.


Hat jemand ne Idee wie ich die Einträge trotzdem löschen könnte?



Gruss
David

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sry für den 3. Post hintereinander, aber es läuft jetzt endlich!

Ich hab mir das developer kit in der Testversion für den WIndriver 
geladen und da wurd auch Windriver instaliert. Und das funktioniert!


Gruss
David Und nochmal danke für eure Antworten!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.