mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Alle 20 NE555`s von Pollin kaputt?


Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab heute mein Paket von Pollin bekommen und hab auch 20 von den 
NE555 bestellt und in allen meinen Schaltungen,bei denen die Alten immer 
funktioniert haben,funktionieren die Neuen nicht mehr.Die haben 
wahrscheinlich einen EMP abbekommen.War das bei jemandem von euch auch 
mal so?

: Verschoben durch Admin
Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>War das bei jemandem von euch auch
>mal so?

Was steht auf den Chips von Pollin?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI

NE555 von verschiedenen Herstellern können sich unterschiedlich 
verhalten. Vergleiche mal die Datenblätter.

MfG Spess

Autor: Maxwell (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Vergleich:

Wenn Du auf der Autobahn fährst und es kommt Dir einer entgegen, dann 
darfst Du mit gutem Recht fluchen, oder was auch immer. Wenn Dir danach 
noch weitere 100 Autos entgegenkommen, solltest Du Dich fragen, wer das 
Recht zum Fluchen hat.

Ein EMP könnte es natürlich auch sein. Oder vielleicht haben sich die 
NE555 eine von Prof. Meyl`s (Google) bösen Skalarwellen eingefangen. 
Oder es handelt sich um Leergehäuse mit Aufschrift und Beinchen.

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, das kann am Fabrikat liegen. Allerdings fällt das nicht auf, wenn 
man sich an die Standardschaltungen hält. Bei "Spezialschaltungen" gibts 
schon mal seltsames Verhalten. Was genau das war, weiss ich nicht mehr, 
hatte dasselbe Problem aber auch mal vor ca. 20 Jahren :-)

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Thomas S. (high-voltage)

Was wollen Dir alle sagen?

Poste mal bitte deine Schaltung.

Ich schalte immer einen 47Ohm Widerstand in die Plusleitung und eine 
12Volt Z-Diode und einen 47µF Elko parallel zu den 
Betriebsspannungsanschlüssen des 555er. Der mag nur 15Volt und darüber 
nimmt er übel. Laut Datenbaltt seien es 18V. Stimmt aber eben nicht 
immer.

Axelr.

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leider kann ich den Schaltplan nicht posten,da ich ihn selbst gemacht 
hab.Den gibt es nicht(noch nicht!)im Internet.Das ist eine 
Audiomodulierte Zeilentrafoansteuerung mit extrem guter Soundqualität 
und Lautstärke.Hat Tage gedauert,bis ich die Qualitat so gut hatte,dass 
das ding mit nem kleinen Lautsprecher mithalten kann(aber leider noch 
nicht von der Lautstärke).

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann mal ihn hin oder such selbst nach dem Problem.

Autor: Aushilfskellner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und du hast die Anti-Antistatik-Tüte von Pollin direkt neben deinem 
laufenden EMP-Generator, erm, Zeilentrafo aufgerissen?
Vorher vielleicht noch mit Plastik-Schuhen über den Teppich, Katze 
gestreichelt, Bandgenerator angeworfen, und die Teslaspule als 
Beleuchtung angestellt?

Autor: ESD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> Die haben
> wahrscheinlich einen EMP abbekommen.

Vorm löten die Gummihose ausziehen. :-)))

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>leider kann ich den Schaltplan nicht posten,da ich ihn selbst gemacht
>hab.Den gibt es nicht(noch nicht!)im Internet.Das ist eine
>Audiomodulierte Zeilentrafoansteuerung mit extrem guter Soundqualität
>und Lautstärke.

Mit deinem Verständnis für Elektronik kannst du eigentlich froh sein, 
das nichts funktioniert.

MfG Spess

Autor: Aushilfskellner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@spess:

Lass ihn doch... Ich hab als kleiner Bengel auch gern mit Hochspannung 
gespielt, ohne Schaltpläne zu zeichnen... Jedenfalls solange bis meine 
Mutter meine geladene Kondensatorbank "aufräumen" wollte ;)

Und ob er seine (vermutlich ESD-geschrotteten) NE555 zu Pollin 
zurückschickt, muss er selber wissen.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte erlich gesagt nicht vor, mir deinen
Verstärker nachzubauen.
Helfen wollte ich Dir - nungut. Kannst ihn mir ja per Privat Nachricht 
(PN) schicken, wenn er denn soo geheim ist.

Bin erstmal raus

Axelr.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> ich hab heute mein Paket von Pollin bekommen und hab auch 20 von den
> NE555 bestellt und in allen meinen Schaltungen,bei denen die Alten immer
> funktioniert haben,funktionieren die Neuen nicht mehr.

Evtl. hast Du 7555 er Typen ?

> Die haben
> wahrscheinlich einen EMP abbekommen.


Nun, da zur Zeit keine Nukes gezündet wurden: Du bist auf dem Holzweg 
mit Deiner Theorie.

> War das bei jemandem von euch auch
> mal so?

s.o.  Anderer Typ bzw. Du hast einen Fehler gemacht.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach irgendwelche 555 kaufen von Hersteller "Beliebig" kann in die 
Hose gehen, wenn man nicht gerade Standardschaltungen baut. Denn 
abgesehen vom Unterschied CMOS-Bipolar gibts den 555 je nach Hersteller 
mit unterschiedliche Eingangslogik. Vorrangig die Art, wie die Eingänge 
Signale verarbeiten. Manche reagieren an bestimmten Eingängen auf Pegel, 
andere auf Flanken, was den Hauptunterschied ausmacht, und so manchen 
glauben läßt, der neue 555 wäre nur Schrott.

Autor: ESD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Herr_Mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ESD schrieb:
> Problem gelöst

woran lag es denn jetzt?
cmos und normalen 555 vertauscht?

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die abblock Kondensatoren vergessen? Wäre mit einem Schaltplan, der hier 
vorher reingestellt worden wären, schneller und effektiver gegangen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.