mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fehlersuche und datenblatt


Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
wie geht man eigentlich richtig bei der Fehlersuche vor?
Ich habe eine Platine. ohne Schaltplan, mit vielen SMD teilen drauf.
Wie fängt man überhaupt richtig an?

noch was. auf der Platine ist ein Transistor/Mosfet drauf.
bezeichnung F n319ab. finde kein datenblatt. Wie behandelt Ihr 
eigentlich solche bauteile?

Gruss Nils

Autor: MarioT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils schrieb:
> Hallo!
> wie geht man eigentlich richtig bei der Fehlersuche vor?
> Ich habe eine Platine. ohne Schaltplan, mit vielen SMD teilen drauf.
> Wie fängt man überhaupt richtig an?

Man stellt ein Bild rein

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein Bild von der Platine oder vom Bauteil?
ich will ja nicht, dass Ihr es für mich repariert, sondern nur allgemein 
erfahren wie es richtig geht.
Gruss

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils schrieb:
> auf der Platine ist ein Transistor/Mosfet drauf. bezeichnung F n319ab.

Vermutlich Fairchild. Bauform wäre interessant.

Nils schrieb:
> ein Bild von der Platine oder vom Bauteil?

Wenn Du was zum Bauteil suchst, vom Bauteil. Platine kann aber auch 
hilfreich sein.

> Wie behandelt Ihr eigentlich solche bauteile?

Mit viel Liebe ;-)

Iwan

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann leider erst morgen ein Bild machen.

Wie gesagt, das wichtigste für mich ist, wie man RICHTIG und effizient 
eine Fehlersuche durführt. Womit fängt man an, und was ist zu beachten.
konnte leider mit google nichts wirklich passendes finden.

da sind also die erfahrenen Elektroniker gefragt:)
Vielleicht teilt Jemand sein "Geheimniss" mit.

Gruss Nils

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ICs verbaut sind, dann erstmal die Datenblätter suchen, nach diesen 
die Pins finden an denen die jeweilige Versorgungsspannung liegen müßte 
und diese überprüfen...

Autor: hakuspakus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Geheimnis heisst Erfahrung

Autor: MarioT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils schrieb:
> Kann leider erst morgen ein Bild machen.
>
> Wie gesagt, das wichtigste für mich ist, wie man RICHTIG und effizient
> eine Fehlersuche durführt. Womit fängt man an, und was ist zu beachten.
> konnte leider mit google nichts wirklich passendes finden.

Neubauen ist viel einfacher als irgenwo Fehler zu suche wenn man nicht 
weis was da raus kommen soll.
Als allererstes sehen ob was auffällt: braun schwarz verbrannt.

Nils schrieb:
> Vielleicht teilt Jemand sein "Geheimniss" mit.
Hat eigendlich nichts mit Geheimnis zu tun. Das allermeiste ist 
Erfahrung. Du mußt ungefähr rausbekommen was die Platiene macht. Ist 
nichts anderes wie bei einem Auto. Grob einteilen, überlegen was wo auf 
der Platte gemacht wird und wo der Fehler der auftritt liegen könnte. 
Spannungsversorgung passt? Ist bei jeder Platine anders.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.