mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Xilinx Spartan 3e SDK10.1 - PROM


Autor: Mario Böhm (Firma: private) (mario-boehm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebes Microkontrollerteam!

Meine Projektgruppe und Ich stehen gerade vor einem kleinen Problem,
das vielleicht ein SDK-Insider auf die schnelle beantworten könnte.:

Wie aus dem Topicname hervorgeht, arbeiten wir mit dem SDK 10.1 und mit 
dem Spartan 3e-Board
Ziel ist es, unser Programm in den PROM zu speichern, sodass beim 
restarten des Boards das von uns gewünschte Programm vorhanden ist.

Zurzeit funktioniert unser Programmupload so:
1) Program FPGA
2) Play
was ja 0815 ist......

Derzeit versucht:
Ich habe auch schon aus dem sdk-download.bit ein ****.mcs gemacht, 
welche ich mittels IMPACT in das PROM vom Spartan 3e lud.

Erkenntniss
Jedoch habe ich erkannt, wenn ich z.B. nur das sdk-download.bit-File auf 
das Board lade(wofürs ja auch diese Batch-Files im 
Implementations-Ordner gibt), ist (annahmeweise) die "Hardware" 
Pprogrammiert, jedoch werden die ganzen C-Codes nicht ausgeführt.
-> Software läuft nicht.

Iwelche Tipps oder Anmerkungen, die fürs verständnis hilfreich sein 
können?

lg mario

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, also wenn ich mich recht erinnere ging das in Kombination mit der 
ISE. Man kann das XPS Projekt irgendwie in ISE rüberholen und dann am 
Ende gibts einen Punkt "Update Bitstream with processor data", da wird 
meines Wissens der Code für den BRAM, der dann ausgeführt wird, mit ins 
Bitfile integriert.

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Hm, also wenn ich mich recht erinnere ging das in Kombination mit der
> ISE. Man kann das XPS Projekt irgendwie in ISE rüberholen und dann am
> Ende gibts einen Punkt "Update Bitstream with processor data", da wird
> meines Wissens der Code für den BRAM, der dann ausgeführt wird, mit ins
> Bitfile integriert.

http://www.youtube.com/watch?v=R5wZ89BcBPo sollte das erklären afair

Autor: Mario Böhm (Firma: private) (mario-boehm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D. I. schrieb:
> http://www.youtube.com/watch?v=R5wZ89BcBPo sollte das erklären afair

Danke für den Linkt. Bringt mehr Klarheit in die ganze Sache.
Ein bestehendes Problem ist leider weiterhin, dass ich nur das
"EDK-Projekt" in das ISE lade. Und nicht das SDK-Projekt
Jedoch befinden sich im SDK die ganzen C-Files, die dem Microblaze dann 
sagen, was dieser zu tun hat.

lg mario

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist doch da irgendwie verlinkt. In dem Video sieht man doch auch, 
dass der GCC Compiler anspringt im Hintergrund....

Autor: Mario Böhm (Firma: private) (mario-boehm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Das ist doch da irgendwie verlinkt. In dem Video sieht man doch auch,
> dass der GCC Compiler anspringt im Hintergrund....

In dem Video wird jedoch ein wenig anderes beschrieben, als was wir 
benötigen.
Wir sind zurzeit so weit, dass wir das *.xps-Projekt mit "Add-Source" in 
das ISE laden.

Generate Programming-File funktioniert.
Bei "Update Bitstream with Processor Data" sagt er zwar okay, arbeitet 
aber nichts und liefert nur den
Warning:
Started : "XpsUpdateBitstream Process".
WARNING: there is no XPS project associated with this design.

-> wir haben immer noch Problem, unser Program-File !+! die C-Software 
vom Microblaze aufs Board zu laden, ohne das SDK zu verwenden.

lg Mario

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, also da weiß ich auf Anhieb auch nicht. Fehler sicher nur eine 
Einstellung. Kann man bei "Update Bitstream..." nicht eventuell bei den 
Properties was einstellen? In dem Video sagt der ja explizit, dass die 
Software, die im BRAM sitzt, in den Bitstream eingebettet wird...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.