mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kann ich hierfür ein Relais nehmen oder benötige ich etwas aufwendigeres?


Autor: Simon Matz (simonson)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab ein kleines Projekt/Gedankenspiel.
Ich fahre einen BMW, welcher mit einer "Coming Home Schaltung" 
ausgerüstet ist. Dies funktioniert so:
Wenn man bei aktivierten Lenkradschloss (bzw. abgezogenen Zündschlüssel) 
die Lichthupe zieht, leuchten Lamen am Fahrzeug und strahlen den Bereich 
um das Fahrzeug aus (die Lampen kann man am Lichtmodul eincodieren, ist 
aber jetzt für mein Projekt eh von untergeordneter Rolle).
Nun möchte ich, dass diese "Coming Home Funktion" auch schon aktviert 
wird, wenn ich von weiten das abgeschlossene Auto mit dem Funktschlüssel 
öffne.
So laut Schaltplan (siehe Anhang) ist der Schalter der Lichthupe auf 
Masse geschalten. Das Lichtschaltzentrum hat die Bezeichnung A3, von dor 
aus ist der Pin13 mit den Pin7 des "Schalters" an der Lenksäule 
verbunden. So wie ich den Schaltplan lese, kann der Stromkreis auf 2 
Arten geschlossen werden. Entweder mit Widerstand, oder ohne Widerstand? 
Wenn ja, würde das erklären, wieso das Lichtschaltzentrum zwischen 
Fernlicht und Lichthupe unterscheiden kann.
Gut nun wie gesagt möchte ich, dass beim aktivieren der Innenbeleuchtung 
(die geht an, wenn man das Fahrzeug öffnet), die Lichthupe aktiviert 
wird.
Ist das mit einem Relais möglich? Ich bin jetzt nicht der Elektro-Profi, 
aber gibt es ein Relais, welches, wenn Strom anliegt und einmalig 
schaltet? In diesem Fall müsste das Relais noch so erweitert werden, 
dass es nur das Ziehen der Lichthupe simuliert, wenn auch wirklich das 
Auto nicht fährt. D.H. ich würde noch eine Quelle besorgen, bei der 
Strom anliegt, wenn das Auto sich bewegt.

Alternative wäre: Das ganze Fahrzeug besteht aus einem Bussystem. Wenn 
die Lichthupe gezogen wird, wird ein Telegramm über den Fahrzeugbus 
geschickt...
Naja ich hoffe jemand hat von euch eine Idee zu diesem Relais, damit ich 
die andere Lösung nicht brauche ;)

Autor: Benni Nori (benninori)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Nummer mit dem Relais und der Innenbeleuchtung könnte ja 
funktionieren, aber dann halt auch jedes Mal wenn du die 
Innenbeleuchtung an machst. Glaube also nicht, dass sich das realisieren 
lässt.

Autor: Christian ("d.") (chrdaeke81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benni Nori schrieb:

> Die Nummer mit dem Relais und der Innenbeleuchtung könnte ja
> funktionieren, aber dann halt auch jedes Mal wenn du die
> Innenbeleuchtung an machst. Glaube also nicht, dass sich das realisieren
> lässt.

Oder man Veriegelt mit zweitem Relais (Wechsler), welches über 
Zündungsplus läuft.
Z.B. vom Radio.

Autor: Simon Matz (simonson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jap gute Idee.
Wie heißt so ein Relais welches nur einmalig schaltet?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon Matz schrieb:
> Jap gute Idee.
> Wie heißt so ein Relais welches nur einmalig schaltet?


Korrekt: Relais mit (Einschalt-)Wischfunktion.
Kurz-Slang: Einschalt-Wischer.
Manchmal auch Impulsrelais genannt.

Autor: xcmc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das:

>Ich bin jetzt nicht der Elektro-Profi,

in Verbindung mit:

>Das ganze Fahrzeug besteht aus einem Bussystem.

ergibt folgende Einschaetzung:
Vergiss es.

Gast

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst, es soll, nachdem die spannung angelegt wurde nur kurz 
anziehen und wieder abfallen?
dann müsste man nochwas drumherum bauen:
in reihe zur spule muss noch ein kondensator, ca. 2000 µf 
(relaisabhängig)
wird spannung angelegt, so hat der kondensator 0V und das relais seine 
12v
es fließt aber strom durch den elko. dadurch lädt er sich und mopst der 
relaiswicklung den strom. also nach ca. 1 sek ist der kondensator 
ngefähr halbvoll(kommt aufs relais an)und das relais fällt ab. wenn die 
beleuchtung ausgeht, entlädt sich der kondensator wieder. wenn das übers 
rfelais erfolgt kann es sein, dass es wieder anzieht. ich würde deshalb 
noch nen poti mit ungefähr 1kohm (min. 1watt)paralell zum kondi 
schalten. damit lässt sich auch wunderbar die impulslänge steuern.
masse kondensator wicklung innenbelechtung
<----I----II----I-----#####------>
     I--RRRRRR--I
     widerstand
sind 3 bauteile und erfüllt voll und ganz deinen zweck

Philipp

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.