mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik frage zur led, kann ich die mit 100V betreiben ?


Autor: cnc-freak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen 10000 Kondensator 100V, der die Spannung von 2x 30V
Trasformatoren sowie Gleichrichter betreiben wird, an dem dann
eine UHU Steuerung verbaut wird.
Da ich da noch einen Widerstand dranmachen müsste, zwecks Sicherheit,
hatte ich mir ein 10W Widerstand mit 4Kohm ausgerechnet.
Ich wollte da fragen, darf ich da auch noch eine Led mit reinhängen,
vom strom würde es passen, oder ist die Spannung zu hoch ?
Wenn zu hoch, wie könnte ich es trotzdem machen, ev. mit Zenerdiode ?

Autor: Esquilax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.led-treiber.de

Einer LED ist die Spannung egal..der Strom muss stimmen!

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cnc-freak schrieb:
> 10W Widerstand mit 4Kohm

LED in Serie mit diesem Widerstnad macht grob 25mA durch die LED.

Ein 6,8 kOhm Widerstand wäre daher meine Wahl.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Sender Eriwan sagt: ja die die Diode leuchtet bei richtiger Polung.
  Frage wäre wie lange.

-Mach mal eine Schaltskizze um Mißverständnisse auszuschließen.
-Der Widerstand muß die Differenz verheizen. Das könnte ziemlich heiß 
werden mit der Zeit. Daher lieber mehrere Widerstände oder eine besser 
eine andere Lösung.

Autor: Backenbremse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nehme er doch AN3201, eine 100V, 4-Watt AC-LED von Seoul. Sie geht 
nicht kaputt und strahlt schön hell.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Backenbremse schrieb:
> Dann nehme er doch AN3201, eine 100V, 4-Watt AC-LED von Seoul. Sie geht
> nicht kaputt und strahlt schön hell.

Da der TS jedoch ca. 100V DC hat, leuchtet eben diese von Dir empfohlene 
LED überhaupt nicht.

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
25mA verkraften die meisten Standard-LEDs schon noch (üblich sind 
30...50mA max. zulässiger Strom). Sollte also gehen.

Autor: Backenbremse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andrew Tailor,
 > ...leuchtet eben diese von Dir empfohlene LED überhaupt nicht.

Nun, dann lies halt hinterher den entsprechenden Artikel, worin steht:

"Of course, it is also possible to use a single array and a high-voltage 
DC source, if required."

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.