mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs USART RX-Interrupt Endlosschleife


Autor: KaWe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit der USART-Interrupt-Routine. Beim Testen fiel 
mir auf, dass der Interrupt nach dem ersten Senden immer wieder 
angesprungen wird, er quasi in einer Endlosschleife hängen bleibt. Zum 
Testen habe ich einfach eine Ausgabe über die Serielle Schnittstelle 
geschickt. Wenn ich dort mitlogge, werden genau diese Zahlen immer 
wieder gesendet. Der Code sieht momentan folgendermaßen aus (die 
wesentliche Funktionalität habe ich aus debug-gründen derzeit nicht 
implementiert, der Timer spielt hierbei ebenfalls keine Rolle)
#include "main.h"

uint8_t recstate = 0;

Sensor Accx(7, "AccX");
Sensor Accy(6, "AccY");

SerialOut sout;

Timer timer;
ISR(USART0_RX_vect) {
  sout.send8(2,123);
}

ISR (TIMER0_OVF_vect){
  timer.counter++;
  if(timer.counter == 20) {
    timer.counter = 0;
    timer.msec_counter++;
    if(timer.beepactive) PORTC |= (1<<7);
      else PORTC &= ~(1<<7);
    if(timer.msec_counter==timer.counterend)
                        timer.beepactive=0;
  }
  
}

int main(void) {
  sei();
  timer.beep(25);
  while(true){
    while(recstate==1){
      sout.send816(1,Accx.getvalue());
      sout.send816(2,Accy.getvalue());
    }
  }
}

der Serielle Ausgang ist folgendermaßen implementiert:

serialout.cpp: (TXEN, RXEN, USR, UCSRB, UBRR, RXCIE, TXCIE, U2X, SYSCLK 
sind alle in der entsprechenden Header-Datei definiert)
#include "serialout.h"

SerialOut::SerialOut(){
  UCR=(1 << TXEN) | (1 << RXEN);
  USR   |= (1<<U2X);
  UCSRB |= (1<<RXCIE);
  UCSRB |= (1<<TXCIE);
  UBRR=(SYSCLK / (38400 * 8L) - 1);
};

void SerialOut::sendsingle16(int16_t a)
  {
    int8_t teil1=(int8_t)(a>>8);
    sendsingle8(teil1);
    int8_t teil2=(int8_t)((a<<8)>>8);
    sendsingle8(teil2);
    
  }
void SerialOut::sendsingle8(int8_t a)
  {
    while ( !( USR & (1<<UDRE0)) ) ;
    UDR0 = a;
  }
  
  
void SerialOut::send16(int a, int b)
{
  sendsingle16(a);
  sendsingle16(b);
}
void SerialOut::send8(int a, int b)
{
  sendsingle8(a);
  sendsingle8(b);
}
void SerialOut::send816(int a,int b)
{
  sendsingle8(a);
  sendsingle16(b);
}


SerialOut::~SerialOut(){};

Wenn ich nun ein Signal sende, bekomme ich in einer Endlosschleife "2 
123" zurückgesendet. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
KaWe schrieb:


> ISR(USART0_RX_vect) {
>   sout.send8(2,123);
> }

Du musst das Zeichen schon auch abholen, also UDR auslesen. Sonst 
kriegst du den Interrupt immer wieder.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.