mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ladungspumpe


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

gibt's die Möglichkeit, dass ich mittels einer Ladungspumpe 60V aus 180V 
machen kann?
                 180V ---->Ladungspumpe--->60V

Danke für jede Antwort

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Martin (Gast)

>gibt's die Möglichkeit, dass ich mittels einer Ladungspumpe 60V aus 180V
>machen kann?
>                 180V ---->Ladungspumpe--->60V

Ja. Aber ist nicht wirklich üblich. Wieviel Strom soll da fliessen?

MfG
Falk

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Millingampere

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Ja. Aber ist nicht wirklich üblich. Wieviel Strom soll da fliessen?

Danke erstmal Falk für deine Antwort.
um die 15A

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum wärde ich von einem andern koppiert?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Warum wärde ich von einem andern koppiert?

was meinst du damit? soll ich mein Pseudo ändern :-)?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Martin (Gast)

>Warum wärde ich von einem andern koppiert?

Weil du nicht angemeldet bist. Und 15A macht kein Mensch mehr mit einer 
Ladungspumpe, das macht man einfach mit einem Schaltregler, hier einem 
Step Down, oder old school Tiefsetzsteller genannt.

MfG
Falk

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:

> Und 15A macht kein Mensch mehr mit einer
> Ladungspumpe

darf ich fragen Warum?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Martin (Gast)

>> Und 15A macht kein Mensch mehr mit einer
>> Ladungspumpe

>darf ich fragen Warum?

Nö ;-)

Ok, weil du es bist. Ne Ladungspumpe erzeugt prinzipbedingt hohe 
Strompulse. Wenn der Laststrom schon 15A ist, sind die Strompulse fast 
schon dreistellig. Die müssen auch die Kondensatoren aushalten. Das wird 
SEHR groß und teuer. Von EMV (Funkstörungen) mal ganz zu schweigen. Eine 
15A Spule ist da deutlich kleiner. Und dort halten sich die Pulsströme 
in Grenzen, wenn gleich dort auch 20A++ geschaltet werden müssen.

MFG
Falk

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag.

Ladungspumpen benutzt man typisch bei kleinen Strömen von ein paar 
Dutzend mA (Milliampere), bis ca. 100mA, in Ausnahmen 1A. Und das auch 
nur bei Spannungen von 10..20 V.

MfG
Falk

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Falk Brunner

vielen Dank Falk für die ausführliche Antwort.
gibt's vielleicht andere Möglichkeiten 180V (AC) in 60V (DC)@15A zu 
wandeln ohne Trafo (wegen Gewicht und Platzmangel) zu benutzen?

Autor: Tada (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> gibt's vielleicht andere Möglichkeiten 180V (AC) in 60V (DC)@15A zu
> wandeln ohne Trafo (wegen Gewicht und Platzmangel) zu benutzen?

...


Falk Brunner schrieb:
> nd 15A macht kein Mensch mehr mit einer
> Ladungspumpe, das macht man einfach mit einem Schaltregler, hier einem
> Step Down, oder old school Tiefsetzsteller genannt.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>gibt's vielleicht andere Möglichkeiten 180V (AC) in 60V (DC)@15A zu
>wandeln ohne Trafo (wegen Gewicht und Platzmangel) zu benutzen?

Das nennt sich Schaltnetzteil. Ohne Trafo/Spule gehts nicht.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
> Das nennt sich Schaltnetzteil. Ohne Trafo/Spule gehts nicht.

Alles klar,das heißt muss ich durch die klassische Lösung...
Danke

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Martin (Gast)

>gibt's vielleicht andere Möglichkeiten 180V (AC) in 60V (DC)@15A zu
>wandeln ohne Trafo (wegen Gewicht und Platzmangel) zu benutzen?

Nennt sich Netzteil, gibt es auch und vor allem bei dem Kaliber als 
Schaltnetzteil. Aber 60V/15A ist nicht ohne, das sind satte 900W. Das 
ist schon etwas größer als eine Zigarattenschachtel.

MfG
Falk

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Martin (Gast)

>> Das nennt sich Schaltnetzteil. Ohne Trafo/Spule gehts nicht.

>Alles klar,das heißt muss ich durch die klassische Lösung...

Nöö, du verwechselt einen klassischen 50Hz Trafo mit einem HF-Trafo in 
einem Schaltnetzteil. Dazwischen liegen Welten. Jedes PC-Netzteil hat 
einen HF-Trafo. Und dort gehen 300-600W drüber.

MfG
Falk

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Aber 60V/15A ist nicht ohne, das sind satte 900W. Das
> ist schon etwas größer als eine Zigarattenschachtel.

das klingt gut... welche Firma stellt das Netzteil her ? oder wo kann 
ich es bekommen?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> http://www.die900Wnetzteilfirma.de

:-) gute Seite
ich habe schon gegoogelt und habe einiges gefunden aber leider 60V/15A 
etwas größer als eine Zigarattenschachtel habe ich nicht gefunden, und 
das ist was ich eigentlich suche.

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Falk Brunner schrieb:
>> http://www.die900Wnetzteilfirma.de
>
> :-) gute Seite
> ich habe schon gegoogelt und habe einiges gefunden aber leider 60V/15A
> etwas größer als eine Zigarattenschachtel habe ich nicht gefunden, und
> das ist was ich eigentlich suche.

Du könntest, wenn du ein bisschen mehr Geld hast die Netzteilhersteller 
nach einer Kundenspezifischen Lösung fragen.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luk4s K. schrieb:
> Du könntest, wenn du ein bisschen mehr Geld hast die Netzteilhersteller
> nach einer Kundenspezifischen Lösung fragen.

das wird aber richtig teuer, insbesondere bei kleiner Stückzahl :-(

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Martin (Gast)

>ich habe schon gegoogelt und habe einiges gefunden aber leider 60V/15A
>etwas größer als eine Zigarattenschachtel habe ich nicht gefunden, und

Tja, subtiler Humor ist vom Aussterben betroffen. Und Ironie muss man 
heute mit Leuchtfarbe kennzeichen. :-(

"Das ist schon etwas größer als eine Zigarattenschachtel."

Das heißt im Klartext, dass das DEUTLICH größer als eine 
Zigarettenschachtel wird. Eher ein GROßER Schuhkarton.

MFG
Falk

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das heißt im Klartext, dass das DEUTLICH größer als eine
>Zigarettenschachtel wird. Eher ein GROßER Schuhkarton.

Wieso muss das eigentlich so klein sein?
Auch ein Schaltregler produziert Wärme.
In der geforderten Größenordnung dürfte es schwer sein
die auch abzuführen.

Autor: Silvan König (silvan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
> Auch ein Schaltregler produziert Wärme.
> In der geforderten Größenordnung dürfte es schwer sein
> die auch abzuführen.

Vielleicht soll das Ding am Nordpol betrieben werden. ;)

Autor: b. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt fehlen als Anforderungen nur noch Aufbau mit DIL-Komponenten auf 
Lochraster und mindestens 100% Wirkungsgrad :-)

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Machts doch nicht so kompliziert. Das sind 8ohm, 1800W. 3 Stück von 
denen 
http://www.moving.ch/shop/product_info.php?info=p2... 
parallel, Gleichrichter und Ladeelko. Kommt immerhin auf 30% 
Wirkungsgrad, und man hat gleich ne Einschalt-Anzeige.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.meanwelldirect.co.uk/products/1000W-Par...

Geht leider nur bis 48V, aber vielleicht kann mna da mal anfragen. Oder 
2 500W-Netzteile in Reihe schalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.