mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Blaue LED and Lithiumknopfzelle


Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallö,

ich will eine blaue LED und nen MC an einer 3V Knopfzelle betreiben. Der 
Mega48PA geht runter bis 1,8 V, aber die blaue LED braucht mehr 
Vorwärtsspannung. Wichtig ist vor allem der geringe Stromverbrauch und 
effektive Nutzung der Batteriekapazität, die Schaltung sollte 3 Jahre 
funktionieren und wird nur ein paar mal pro Woche für ca. 10 min 
leuchten. Muss auch nicht hell sein, nur eben möglichst RGB.
Kann man einfach eine kleine Spule sehr kurz mit dem MC-Pin low ziehen, 
und den induktiven Spike beim Ausschalten in die LED jagen? Faktisch wie 
bei einem kleinen Schaltregler. LED soll ohnehin im PWM oder PRM Betrieb 
laufen.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür gibt es zahlreiche Regler von Zetex, Maxim, Linear, die nix 
anderes machen als. Schau Dich mal auf deren Seiten um. Man könnte das 
auch mit einem ATtiny25 oder so als Boost-Schaltregler machen. Für 
akzeptable Spulengröße sollte der aber 100kHz PWM-Frequenz hinbekommen.

Oder eine Spannungsverdopplung mittels Kondensatoren, zwar ineffizient, 
aber bei geringem Strom wahrscheinlich egal.

http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaere...

Bild 3.2a, RG ist Dein AVR, der sollte um die 40kHz rausgeben, R ist der 
Vorwiderstand für Deine LED, die schaltest Du an Ub1 und Masse, Z 
entfällt.

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>einem ATtiny25 oder so als Boost-Schaltregler machen

Eben. Die Idee war, das genau hier zu nutzen. Aber mit dem AVR der auch 
den Rest steuert.

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, der Kollege hat auch genau was ich suche:
http://spritesmods.com/?art=rgbledlamp&page=3
 Danke!

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du das so machst, lege unbedingt einen Pull-down von 10k zwischen 
Gate und GND. Sonst kann Dir während eines Reset die Gatespannung 
hochlaufen und der MOS steuert auf. Den Rest kannst Du Dir denken.

Und beim Programmieren sorge für eine Strombegrenzung an den LEDs. Beim 
Ausgeben der PWM in die Timer-Register prüfst Du am besten den PWM-Wert 
und begrenzt ihn auf 90%. Wenn Du durch einen Programmfehler 100% 
errechnest, freut sich sonst die LED.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tine Schwerzel schrieb:
> 3V Knopfzelle

Tine Schwerzel schrieb:
> die Schaltung sollte 3 Jahre
> funktionieren

Tine Schwerzel schrieb:
> ein paar mal pro Woche für ca. 10 min
> leuchten.

Träum weiter. Ein Knopfzelle hat je nach Ausführung zwischen 60 und 200 
mAh. Den Rest kannst Du Dir ausrechnen.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und? Bei 1mA pro LED und 3 LEDs sind das 20-60 Stunden, bei 10min pro 
Tag sind das 120-360 Tage, bei 2-3 mal die Woche reicht das schon 1-3 
Jahre. Soll ja nicht hell sein, steht dort...

Voraussetzung ist natürlich, dass der AVR immer schön schlafengeht und 
nix weiter Strom zieht.

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1 mA Strom*0,5 h/Woche*52Wochen=26 mAh*3 Jahre=78 mAh. Wo ist da das 
Problem?

Autor: Andreas Ferber (aferber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tine Schwerzel schrieb:
> 1 mA Strom*0,5 h/Woche*52Wochen=26 mAh*3 Jahre=78 mAh. Wo ist da das
> Problem?

Was macht dein Gerät die übrige Zeit? Stromverbrauch dann wirklich 0?

Andreas

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt frische und ältere Zellen...
Manchmal ist auch der Blick ins Datenblatt nützlich.
Hier z.B. CR2032 (exotische Formate sind meist teurer).
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/95...

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, notfalls nehm ich auch 2 oder 2 AAA Batterien, nur es sollte halt 
alles nicht zu riesig werden...

Autor: Armin H. (min)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hier geht zwar auf von 5V auf 7,2V, sollte sich aber problemlos 
anpassen lassen auf 3,7V

http://www.superkranz.de/christian/S65_Display/Dis...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.