mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] SRAM 128k * 8bit ähnlich KM681000


Autor: Charles Handler (scientificum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich suche folgende 128k * 8bit SRAM Speicherchips (SO-32):

KM681000 (SAMSUNG)
K6T1008 (SAMSUNG)
K6X1008 (SAMSUNG)
HM628128 (HITACHI)
TC551001 (TOSHIBA)
LP621024 (AMIC)

Leider kann ich bei den einschlägigen Lieferanten nichts finden. Kennt 
jemand von Euch vielleicht noch andere Vergleichstypen oder einen Shop, 
wo ich diese zu einem halbwegs bezahlbaren Preis kaufen kann? (Habe was 
für 10 Euro pro IC gefunden, ist mir aber zu teuer)

Ist für eine Speicherkarte für Atari Portfolio (auch kompatibel zu den 
KORG Speicherkarten??). Eine Beschreibung der Speicherkarte gibt es u.a. 
hier:

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=cs&t...

In der Bucht gibt es natürlich noch Originalkarten, die kosten aber mehr 
als 30 Euro. Habe schon eine 128k Karte, aber mich reizt natürlich das 
Selbermachen...

Vielen Dank für Eure Hinweise und bis bald

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal bei TME.pl, die haben etliche SRAMs mit 3.3 und 5V

Autor: Lothar Lehmann (lole)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie viel brauchst Du. Ich kann Dir TOSHIBA TC551001CF-85L anbieten.
Neu verpackt von der Rolle.

Grüße
Lothar

Autor: Thorsten S. (whitejack)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe noch HM628128lfp-7 OVP. Muss erst gucken wieviel.

Gruß,
Thorsten

Autor: Charles Handler (scientificum)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for mc.png
    mc.png
    52,2 KB, 362 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Offensichtlich behält der Translator von Goofle nicht den vollen Link, 
daher hier nochmal das Original (auf Tschechisch):

http://portfolio.wz.cz/hardware/hw_ccm.htm

Der Chip wird in einer Öffnung in der Platine verkehrt rum auf dem Top 
Layer verlötet. Wenn oben auf der Karte noch Bauteile sind, passt sie 
nicht mehr in den Schlitz des Portfolios. Somit passt der HM628128l 
nicht, weil es den nicht in SOP32 gibt. Sorry, hatte die o.g. Liste auch 
nur kopiert und nicht alle DB gelesen. (Danke an Thorsten!)

Als Bild noch eben "work in progress" - man erkennt, daß die 
Schnittstelle der Karte perfekt für die Chips ausgelegt ist, wenn man 
sie auf dem Rücken in die Karte einlegt und die Beinchen auf TOP 
verlötet...

Autor: Lothar Lehmann (lole)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Lehmann schrieb:
> Hallo,
>
> wie viel brauchst Du. Ich kann Dir TOSHIBA TC551001CF-85L anbieten.
> Neu verpackt von der Rolle.
>
> Grüße
> Lothar

Die sind SOP32

Autor: Charles Handler (scientificum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Lothar
Entschuldige bitte, mein Fehler - da habe ich mich wohl im DB verlesen 
oder das falsche runtergeladen. Trotzdem vielen Dank an Dich, ein 
anderer User hat mit mir bereits Kontakt aufgenommen und könnte mir 
weiterhelfen.

Auch Danke an alle anderen User. Möchte mich hiermit für Eure Mühe 
bedanken, toll wie man sich hier hilft und neue Leute kennenlernt. Ich 
wünsche Euch allen eine erholsame Nacht und einen guten Start morgen!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich find´s schon interessant, daß sich noch jemand mit den Portfolios 
herumschlägt. Ich habe auch noch 2 von den Dingern, aber mich hat immer 
die verbuggte Originalware gestört und die leeren Batterien, wenn man 
das Ding mal gebraucht hat. Zudem war der Anschluß an modernere Geräte 
ein Graus. Geht da noch was in der Szene?

Autor: Charles Handler (scientificum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von einer Szene habe ich bisher nichts gehört. Vielleicht in 
einschlägigen Unterforen, aber ich habe mich gewundert, daß es dennoch 
ein paar interessante Seiten gibt, besonders aus Tschechien...
Da der Portfolio damals für mich als 15jähriger unerschwinglich war, 
konnten ihn sich wohl nur Anwälte oder Manager das Teil leisten - es gab 
wohl eine Financial Memory Card und Wine-Companion aber leider keine 
Game-Card (außer Schach), nichts was mir als Spielkind wirklich Freude 
bereitet hätte. Somit behaupte ich mal, daß sich viele Portfolios eher 
als Schmuckstücke in der Vitrine befanden, als unter den Fingern von 
echten Freaks, die dem Ding tiefer unter die Haube geschaut hätten...

Ich persönlich finde ihn interessant als Lernobjekt, um mich mit 
Assembler zu befassen und weil er zwischen µC und PC noch so schön 
simpel ist. Zudem ist es doch megalustig in die verdutzten Gesichter zu 
blicken, wenn der Atmel seine Debugausgaben auf dem Pofi ausgibt und ich 
damit irgendwas an den Controller schicken kann, ohne das viel größere 
Laptop daran anzuschließen... Blöd ist in der Tat, daß die parallele und 
serielle Schnittstelle eigene Module sind und nicht fest eingebaut, das 
zerstört natürlich die schlanke Linie und macht das Gerät erwas 
unhantlicher.

Aber irgendwie ist es wie mit alten Autos. Man kann es nicht erklären 
und trotz schwächerer Leistungen haben diese obsoleten Schätzchen immer 
noch ihren Reiz. Bei mir jedenfalls ist voll das 8bit-DOS-Assembler 
Fieber ausgebrochen und ich habe meinen vollen Lernspaß damit.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.