mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alternative zu Optokopplern


Autor: Luca O. (nautilus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen zusammen!

Ich möchte einen Schrittmotorcontroller über den LPT Port ansteuern, 
allerdings soll der IC (TB6560AHQ) eine eigene 5 V Spannungsversorgung 
erhalten und nicht über das PC Netzteil gespeist werden. Mehr als 5 khz 
werden soweit ich das abschätzen kann nicht gefahren.

Da bietet sich natürlich der Optokoppler an aber aufgrund der Menge die 
ich bräuchte suche ich nach einer Alternative.

Kurze Zwischenfrage (wenn man keine galvanische Trennung in Betracht 
zieht):
Wäre es theoretisch möglich die Masse des LPT Ports mit der des IC 
Netzteiles zu verbinden oder ist das eine saublöde Idee?

Grüße,
Luca

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luca Oltenau schrieb:

> Da bietet sich natürlich der Optokoppler an aber aufgrund der Menge die
> ich bräuchte suche ich nach einer Alternative.

Wieso? Es gibt sie doch auch im praktischen Viererpack. Zwei davon 
könnten vielleicht schon reichen.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luca Oltenau schrieb:
> Wäre es theoretisch möglich die Masse des LPT Ports mit der des IC
>
> Netzteiles zu verbinden oder ist das eine saublöde Idee?


Klar kann man das.
Millionen von Nadeldruckern mit Schrittmotoren haben so Jahrzehnte 
funktioniert, kann daher als "erprobt" gelten.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wäre es theoretisch möglich die Masse des LPT Ports mit der des IC
>Netzteiles zu verbinden oder ist das eine saublöde Idee?

Das ist nicht nur möglich, sondern nötig , da es sonst keinen 
Bezugspunkt für die TTL-Pegel des Druckerports gibt. Vorteilhaft ist 
eine voreilende Masse, damit der Potentialausgleich stattfindet, bevor 
die Datenleitungen kontaktieren.

Autor: Luca O. (nautilus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder von euch hat seinen Beitrag dazu geleistet mein Unwissen in 
wenigen Nanosekunden zu beseitigen.

Die Massen zu verbinden scheint mir da tatsächlich am einfachsten, wenn 
auch ein mü Gefahr besteht das der LPT Treiber sayonara sagt wenn ich es 
vermassel ^^

Ich werde meine Schaltung posten sobald ich sie für Ätzfertig befinde.

AUF AUF... zum roten Adler ;)

Danke euch!
Luca

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luca Oltenau schrieb:
> Die Massen zu verbinden scheint mir da tatsächlich am einfachsten, wenn
> auch ein mü Gefahr besteht das der LPT Treiber sayonara sagt wenn ich es
> vermassel ^^

Nee, da schmiert nichts ab. Massen müssen immer verbunden werden. Darum 
heißen sie ja Massen :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.