mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik long printf Ausgaben


Autor: Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Bei meinem ATmega88 funktionieren Ausgaben über printf die größer als 
16bit sind nicht. Bis 16bit geht alles tadellos.

So etwas in der Art müsste doch eigentlich funktionieren

...

unsigned long test=0;

test= 4095*5000;

printf("test: %lu \n", test)


Als Ausgabe für Test erhalte ich hier 27768.

Welche Ursachen können hier mitspielen??

Danke euch

Autor: Tamptus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Versuch mal:
test= ((unsigned long)4095)*5000;

Gruß Tamptus

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist nicht die Ausgabe, sondern Deine Berechnung. Die 
multipliziert zwei int-Konstanten und liefert als Ergebnis einen int - 
und der erst wird Deinem long zugewiesen.

Abhilfe:

  test= 4095L*5000L;

Autor: Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ rufus: Danke erstmals: so gehts!!!! Und ich verbring Stunden... :-)

Aber dann müsste es doch so auch gehen:

unsigned int test=0;

test= 4095*5000;

printf("test: %i \n", test)


Das scheint aber auch nicht zu funktionieren??!!

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester schrieb:
> Das scheint aber auch nicht zu funktionieren??!!

Natürlich nicht, das Ergebnis von 4095*5000 passt nun mal nicht in ein 
(unsigned) int.

Autor: Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh sorry!! Klassischer Denkfehler! Danke!!!

Autor: Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also muss z.b beim Multiplizieren immer einer der beiden Zahlen die 
Bitbreite haben die das Ergebnis schlussendlich erfordert, oder?

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tester schrieb:
> Also muss z.b beim Multiplizieren immer einer der beiden Zahlen die
> Bitbreite haben die das Ergebnis schlussendlich erfordert, oder?

Richtig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.