mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] AVR Butterfly


Autor: Jürgen K. (racerone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

wenn jemand sein AVR Butterfly einer sinnvollen Verwendung zuführen 
möchte, ich stelle mich gern zur Verfügung :-)

Gruß, Jürgen

Autor: David G. (ded)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte noch einen rumliegen. Was wäre denn die "sinnvolle 
Verwendung"?

Autor: pacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sinnvolle Verwendung besteht darin, dass ich damit in C einsteigen 
möchte.
Ein Demoprogramm kann man ja bei Atmel downloaden. Irgendwer hat auch 
das Programm auf den GCC portiert.

Wenn du also das gute Stück abgeben möchtest, mach mir doch bitte ein 
Preisvorschlag. In welchem Zustand ist eigentlich das Board?

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte noch eine nigelnagelneue abzugeben.

Bei Interesse -> PM

Autor: Mh. M. (mhm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pacer schrieb:
> Sinnvolle Verwendung besteht darin, dass ich damit in C einsteigen
> möchte.
> Ein Demoprogramm kann man ja bei Atmel downloaden. Irgendwer hat auch
> das Programm auf den GCC portiert.

Also ich möchte jetzt niemandem hier sein Geschäft vermießen, aber ich 
würde zum Einstieg nicht unbedingt das AVR Butterfly empfehlen. Und zwar 
aus einem Grund: Das Teil bietet so gut wie keine 
Erweiterungsmöglichkeiten. Ich selber hatte mit damals zum Einstieg in 
die AVR-Welt das Butterfly geholt, sieht ja auch echt verlockend aus: 
kleines Platinchen, aber viel Peripherie drauf. Dann habe ich mal 
bisschen mit der GCC-Portierung der Standardapplikation herumgespielt, 
aber irgendwie recht schnell die Lust an dem Ding verloren. Ich wollte 
dann einfach mal ein paar LEDs blinken lassen oder so, aber das geht 
eben nicht. IMHO hast du nur drei oder vier Pins, die du einfach so als 
IOs verwenden kannst und das war mir einfach zu wenig. Dann habe ich mir 
ein Breadboard, einen Programmer und ein bisschen Hühnerfutter zugelegt 
und da sah die Anzahl der Möglichkeiten dann doch schon ganz anders aus.

Grüße, Mhm

Autor: Jürgen K. (racerone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin natürlich kein blutiger Anfänger mehr sondern nur noch Anfänger.
Zur Zeit nutze ich das STK48+ und programmiere in Assembler.
Bei diesem Teil reizt mich, dass alles on Board ist, dass man es dafür 
nur eingeschränkt nutzen kann, ist mir durchaus bewusst.

Autor: Jürgen K. (racerone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner der sein Board verkaufen möchte?
Für Angebote einfach PN schicken.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.