mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schmitt Trigger dimensionieren


Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie fange ich denn an so einen Schmitt Trigger zu dimensionieren?
Verstanden habe ich ihn aber ich weiß irgendwie nicht wie ich damit 
anfangen soll

http://www.elektropla.net/grundlagen/transistor_al...

Autor: Kay I. (imperator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geh mal davon aus, dass anfangs alles aus ist:

UE=0V
V1= nicht leitend
RC1 = hohes Potential
V2= leitend

Jetzt steigt UE bis zur Einschaltschwelle, sodass V1 leitend wird.
Nun sinkt das Potential an RC1, sodass V2 nicht leitend wird.
Dadurch sinkt nun auch der Spannungsabfall über RE - deshalb ist die 
Ausschaltschwelle herabgesetzt (Schmitt-Trigger-Prinzip).

UE muss nun deutlich kleiner werden als die Einschaltschwelle, damit V1 
wieder nicht-leitend wird, sodass das Potential an RC1 wieder steigen 
kann.
Dies würde dann dazu führen, dass V2 leitend wird und dabei den 
Spannungsabfall über RE wieder anhebt. Dadurch wird die 
Einschaltschwelle wiederrum deutlich höher liegen als die 
Ausschaltschwelle.

Um die Schaltung richtig zu dimensionieren, könntest Du über Maschen- 
und Knoten-Regeln und über Gleichungssysteme zu abgeleiteten Formeln 
gelangen.

Wenn Dir das zu kompliziert sein sollte, versuchs erstmal mit einem 
Rückgekoppelten OP.


Das Forum wird Dir diesen Aufwand wohl kaum abnehmen.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kay Imperator schrieb:
> Wenn Dir das zu kompliziert sein sollte, versuchs erstmal mit einem
> Rückgekoppelten OP.

das habe ich schon gemacht, wenn ich jetzt aber produktiv denke dann 
soll ich ja so billig wie möglich verkaufen und auch nur so effizient 
wie halt notwendig

danke der erklärung mit dem was du und andere in anderen FOren erklärt 
haben ist mir die Funktionsweise klar, jetzt müssen mir halt nur noch 
die Grundlagen des Transistors klar werden wie Sättigungsspannung der 
Basis Emitter, CE ...

lg Hans W.

Autor: BURAK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das habe ich schon gemacht, wenn ich jetzt aber produktiv denke dann
>soll ich ja so billig wie möglich verkaufen und auch nur so effizient
>wie halt notwendig
billig und einfach ist mit diskret nich untern hut zu bringen. also 
versteh ich das jetzt ganz falsch oder ich rat dir nimm ics. selbst n 
schäbiger 74er ist sicher kleiner, !viel!billiger, präziser und nicht so 
stromhungrig als dein "eigenbau". wenn die schaltschwelle nicht passt 
unds nicht um den stromverbrauch geht kann man das wunderbar mit 
widerständen machen (prinzip spannungsteiler &co

Autor: Fritz Buchner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:

> das habe ich schon gemacht, wenn ich jetzt aber produktiv denke dann
> soll ich ja so billig wie möglich verkaufen und auch nur so effizient
> wie halt notwendig
>
> danke der erklärung mit dem was du und andere in anderen FOren erklärt
> haben ist mir die Funktionsweise klar, jetzt müssen mir halt nur noch
> die Grundlagen des Transistors klar werden wie Sättigungsspannung der
> Basis Emitter, CE ...

Sollst oder willst du ohne Grundlagenkenntnisse eine Schaltung 
entwickeln, die verkauft werden soll? ***kopfschüttel, augenreib***

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sollst oder willst du ohne Grundlagenkenntnisse eine Schaltung
>entwickeln, die verkauft werden soll?
Nein, ich lerne ja gerade die Grundlagen

Autor: Fritz Buchner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann wirst du wohl etwas präziser fragen müssen. Mit "ich weiß, wie ein 
Schmitt - Trigger funktioniert, aber nicht, warum, weil ich nicht weiß, 
wie ein Transistor funktioniert" kann wohl keiner was anfangen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.