mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Modellauto-Ansteuerung mit µController


Autor: T. F. (n3ssaja)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Hat jemand Erfahrungen mit der Ansteuerung eines Modellautos über einen 
µController?
Ich habe mir ein Projekt überlegt, indem ich mit einem µC die beiden 
Motoren (Lenk-Servo und Antriebsmotor) ansteuern will. Leider scheitert 
dies schon bei der Auswahl eines geeigneten Modells bzw. bei der Suche 
nach passenden Datenblättern zu den Motoren (wozu sind die 3 Kabel da).
Nochmal zum Verständnis. Ich möchte das Empfangsmodul mit meinem eigenen 
µController austauschen.
Vorschläge für ein passendes Modellauto, mit dem das beschriebene 
Problem einfach gelöst werden kann, sind erwüsncht.
Schonmal vielen Dank im vorraus.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich möchte das Empfangsmodul mit meinem eigenen µController austauschen.

Normalerweise bleibt das Empfangsmodl drin, damit man auch hinterher 
eine Funkverbindung hat, der uC sitzt zwischen Empfänger und Servos, an 
Stelle des früheren Decoders.

Richtige ferngesteuerte Autos verwenden Servos mit 3 Anschluüssen: 
Masse, +5V und Impuls vomn 1-2 msec um die Servostellung 40 mal in der 
Sekunde kundzutun. Antriebmotoren sind oft anders (es sei denn, es ist 
ein Servo der einen Benzinmotor regelt) weil sie mehr Spannung brauchen. 
Die haben entweder einem Akkuanschluss "7.2V" und LIEFERN die +5V für 
den Rest der Elektronik, oder sind gar nur Vollbrücken die vom Decoder 
direkt angesteuert werden. Die billigen 5 EUR Winzigautos haben meist 
gar keine vernünftige Steuerung, sondern können nur voll link, gerade 
voll recht und voll vorwärts, stop, voll rückwärts. So was ist auch mit 
einem uC nicht mehr aufzupeppen.

Autor: Barny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei www.RoboterNetz.de vorbei.
Da bist du sicher gut aufgehoben und findest genug Projekte von denen du 
dir einiges abschauen kannst.

Für's erste würde ich dir zu einem Raupenantrieb raten, da damit die 
Steuerung am Einfachsten ist.

Funktionieren dürfte aber auch die Version mit 2 angetriebenen Rädern 
und ein frei drehbares Stützrad.

Autor: T. F. (n3ssaja)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure Schnelle Hilfe!

@MaWin
Die Funkverbindung von der Fernsteuerung zum µC habe ich bereits 
realisiert und funktioniert einwandfrei. Es ging mir jetzt darum ein 
passendes Modellauto zu finden, an dem man sehr einfach an die innere 
Elektronik herran kommt und so die Motoren steuern kann. Bei den meisten 
Autos ist das System ja schon soweit eingebettet, dass man gar nicht 
mehr die Möglichkeit hat etwas zu ändern. Auch wäre ein gutes Datenblatt 
dann bei dem Modellauto sehr hilfreich.

@Barny
Ich werde mir deinen Internetlink jetzt direkt ansehen. Bin gespannt ob 
ich da was passendes finde.

Weitere Tipps oder Erfahrungen sind sehr willkommen!

Autor: Rainer Flachmann (ferdiflachmann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Bei den richtigen Modell RC-Cars hast du die Elektronik immer in 
einzelnen Komponenten vorliegen. Das sind wie oben schon erwähnt Regler 
(für den Motor und die 5V), Empfänger zur Steuerung und das Lenkservo.

Datenblätter gibt es für solche Cars nicht wirklich. Du stellst sie ja 
aus einzelnen Komponenten zusammen. Bei den RTR Teilen hat es dann der 
Lieferant mit Billigteilen getan. Datenblätter legen die dann aber erst 
recht nicht dazu. Man wüßte ja dann, welcher Kram dann da drin ist.

Laß den Empfänger weg und nimm deine Schaltung. Gesteuert wird mit PPM. 
Also 1..2ms Impuls für links..rechts (bei den meisten Servos) und 
Rückwärts..Stop (1,5ms)..Vorwärts.

Alle Cars mit einer Elektonik für alles sind nur Spielzeug (mit Ausnahme 
einiger 1:24/1:32 Modell).

Gruß

Rainer

Autor: T. F. (n3ssaja)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rainer,

danke für deine Antwort. Klappt es das PPM Impuls-Signal für den Servo 
direkt mittels des µC zu erzeugen, oder wird ein anderes Spannungslevel 
als 5V benötigt?
Wie sieht das dann für den Antriebsmotor aus? Wird dieser dann mit einem 
gewöhnlichen PWM Signal 0-5V angetrieben?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias F. schrieb:
> danke für deine Antwort. Klappt es das PPM Impuls-Signal für den Servo
> direkt mittels des µC zu erzeugen, oder wird ein anderes Spannungslevel
> als 5V benötigt?

5V sind ok.

> Wie sieht das dann für den Antriebsmotor aus? Wird dieser dann mit einem
> gewöhnlichen PWM Signal 0-5V angetrieben?

Der Motor nicht, aber der Motorregler. Der wird wie ein ganz normales 
Servo angesprochen.

Warum baust du dir nicht zuerst ein ganz normales Modellauto aus einem 
Baukasten vom Modellbauhändler deiner Wahl? Da siehst du dann wie die 
Einzelteile zusammenspielen, wie das mit der Elektronik funktioniert und 
Spass macht das Herumdüsen mit dem Auto ausserdem noch.
Wenn du das am laufen hast und steuern kannst, dann kannst du anfangen 
einzelne Teile durch einen µC zu ersetzen. Die Fernsteuerung brauchst du 
sowieso um eingreifen zu können, wenn der µC Mist baut. Und der wird am 
Anfang eine Menge Mist bauen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.