mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Elektronische Adressierung von Microcontrollern


Autor: BerndB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte über eine PC-SW => USB => FTDI mehrere ATTiny über eine 
bestimmte, vorher vergebene Adresse ansprechen können.
Mit welchem Baustein kann man das elektronisch realisieren ohne einen 
DIP-Schalter zu verwenden. Die Adressierung sollte auch nach abschalten 
der Versorgungsspannung nicht verloren gehen.

Vielen dank im Voraus!
Bernd

Autor: hhh>ggg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du nicht alle parallel an einen Bus hängen und jedem eine eigene 
Adresse geben, auf die nur der jeweilige einen Dienst vollführt?

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum speichert du das nicht im EEPROM ab?

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit Daisychaining? Dann kannst den Rest in Software erschlagen.

HTH

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss es ein Baustein sein? Wenn nicht, einfach alle µC´s an den ftdi 
hängen und den Rest per Software machen.
Dann schickst du einfach mit jeder Nachricht einen eindeutigen 
Bezeichner mit für wen die Nachricht ist.
Auf den µC´s empfängst du dann alle Nachrichten und prüfst, ob der 
übertragene Bezeichner der eigene ist. Wenn ja wird verarbeitet, wenn 
nein wird es einfach ignoriert.
Du sendest also beispielsweise ein Paket an den 1. C mit
#01#NACHRICHT
an den 2. µC dann eben mit
#02#NACHRICHT
Wie bleibt dir dabei überlassen. Wo du die Kennung speicherst ist 
eigentlich egal. Ob direkt im Code oder im EEProm ist wurscht...

Nur eines ist zu beachten. Wenn mehrere µC´s am Kabel hängen dann 
sollten diese nur auf Anfrage Daten senden, nie von sich aus. Sonst 
gibts Klumpatsch auf der Leitung :-)

Gruß

Autor: Jens Albrecht (jens_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spendiere deiner Schaltung eine elektronische Seriennummer. Manche 
Temperaturfühler haben sowas auch drin, DS1820 z.B, wimre. Das Ding ist 
manipulationssicher und die bleibt nach dem ausschalten erhalten. Eine 
andere Möglichkeit wäre ein kleiner EEprom, die meisten uCs haben eh 
einen drin. Wären so meine Ideen.

Autor: BerndB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank euch allen!!!

Ich muß euere Vorschläge erst einmal verdauen und euch vielleicht
noch einmal um Rat bitten!

Vielen Dank!
Bernd

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BerndB schrieb:

> Mit welchem Baustein kann man das elektronisch realisieren ohne einen
> DIP-Schalter zu verwenden.

Einen freien oder als Ausgang verwendeten und nur mit CMOS belasteten 
ADC-Pin mit einer adressspezifischen Spannung versorgen.

Autor: MCUA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mit welchem Baustein kann man das elektronisch realisieren ....
Alles was auf der Platine irgentwie fest zu halten ist (egal ob Bit(s), 
oder anal-wert(e) --als U oder I--  ) kann man als festgelegte stat. 
Adresse heranziehen. Es gibt also unendlich viele Möglichkeiten.
bsp.weise kann man auch mit 2 Rs  2 Us  statisch "programmieren" (bsp. 
jew. mit 16 U-Werten, also 4 Bits) und diese jew. 4 "Analog"-Bits dann 
mit 2 Pins einlesen, um so eine 8bit-Adr. zu erhalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.