mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor verhält sich überaschend


Autor: Markus H. (acrobat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt zwei Stunden rumgemessen und gelötet, weil sich der 
Transistor komplett anders verhält, als ich das durch entsprechend 
meinem, in den letzten 2 Wochen angelesenen Wissen, erwartet hab.
Bitte, kann mir einer sagen, was hier los ist?

Durch sukzessive Reduktion hab ich schlussendlich folgendes Schaltbild 
erhalten:
                 
 13,5V  o--+----------------+
                            |
                ____      |<
           +---|____|-----|  T1
           |   R1,5k1     |\    ____
           |                ---|____|--+ 
           |                   R2,110  |
     |                           |
  GND   o--+---------------------------+

Im Laden habe ich für T1 einen BC557B bestellt. Auf dem, was ich 
erhalten habe, stellt allerdings "C557B" und "W 82"

Ich messe folgende Spannungen (und daraus berechnete Ströme):
R1 (5,1 kOhm): 12,8V  ->  2,5 mA
R2 (110 Ohm):   2,1V  -> 19   mA

Ich habe eigentlich erwartet, dass der Transistor bei einem Basisstrom 
von 2,3mA voll durchschaltet und mir 13,5V/110 Ohm = 123mA durchlässt. 
Jetzt sind es allerdings nur 10mA. Das ist ja gerade einmal eine 
Verstärkung von 8! Lt. Datenblatt hat der BC557B mindestens 125.

Ist das nun das falsche Teil oder hab ich irgendwie ein Brett vorm Kopf?

: Verschoben durch Admin
Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Emitter und Kollektor vertauscht?

MfG Spess

Autor: Markus H. (acrobat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Hi
>
> Emitter und Kollektor vertauscht?
>
> MfG Spess

Nein. Ich hab das ca. 100 mal nachgeschaut.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Nein. Ich hab das ca. 100 mal nachgeschaut.

Deine Messungen sprechen aber genau dafür.

MfG Spess

Autor: egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100mA Dauerstrom ist auch viel fuer einen BC557.

Autor: Markus H. (acrobat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry. Es war mir nicht klar, dass deine Idee Substanz hat.
Hat sie aber. Ich kann jetzt an dem 100 Ohm mit den Fingern fühlen, dass 
es jetzt stimmt. :-)
Danke vielmals.

In dem Datenblatt, für den BC557 (von Philips) steht es so:
  .-.
 (___)
 | | |
 ^
 e b c 

Liegt das nun an der anderen Bezeichnung die mein Teil hat (siehe oben), 
oder ist die Belegung Herrstellerspezifisch?
Mag jetzt kindisch klingen, aber das find ich echt doof. Hät ich nicht 
für möglich gehalten.

Autor: Markus H. (acrobat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
egon schrieb:
> 100mA Dauerstrom ist auch viel fuer einen BC557.

Auch wahr. Besorg ich mir besser noch nen BC328. Aber um meine Schaltung 
jetzt am Wochenende weiter aufzubauen und etwas zu testen wirds wohl 
gehen, denk ich.
Datenblätter sind ja echt mit Vorsicht zu genießen. Hier eine Kuriosität 
aus dem Datenblatt des BC327/328 von Vishay:
_____________________
PNP Silicon Epitaxial Planar Transistors for switching
and  amplifier  applications. Especially  suitable  for
AF-driver stages and low-power output stages.
• These types are also available subdivided into
three groups, -16, -25, and -40, according to their
DC current gain. As complementary types, the NPN
transistors BC327 and BC338 are recommended.
_________________________________

Als passender NPN für den BC327 wird der BC327 empfohlen. Na Prost 
Mahlzeit.

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Liegt das nun an der anderen Bezeichnung die mein Teil hat (siehe oben),
> oder ist die Belegung Herrstellerspezifisch?

Dir ist klar, daß die von Dir gezeigte Ansicht die Bottom View ist, und 
sich das in der Draufsicht umkehrt ?
Also beim Blick auf die plane Fläche des Transistors mit Beinchen nach 
unten ist der Emitter rechts.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> In dem Datenblatt, für den BC557 (von Philips) steht es so:
Richtig, so ist die Belegung:
  von unten
    ____
   /  o  \
  | o   o |
  '-------'
    | | |
    e b c 
Wie schon gesagt:
Du mußt in die Pins hineinschauen, nicht wie bei ICs von oben drauf.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus H. schrieb:
> Als passender NPN für den BC327 wird der BC327 empfohlen. Na Prost
> Mahlzeit.

Naja, vor Tippfehlern sind auch Datenblätter nicht gefeit.
Von Zetex gibt es eins für einen MOSFET, bei dem die Pins mit B, C, E 
bezeichnet sind.

Autor: Markus H. (acrobat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MWS schrieb:
>> Liegt das nun an der anderen Bezeichnung die mein Teil hat (siehe oben),
>> oder ist die Belegung Herrstellerspezifisch?
>
> Dir ist klar, daß die von Dir gezeigte Ansicht die Bottom View ist, und
> sich das in der Draufsicht umkehrt ?
> Also beim Blick auf die plane Fläche des Transistors mit Beinchen nach
> unten ist der Emitter rechts.


Mppff.

Beim BC547 Datenblatt stehts dabei. Da hab ichs richtig gemacht. Nun ja. 
Wir mir wohl so schnell nicht mehr passieren :-).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.