mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Infrarot Empfangsverstärker


Autor: Alfred P. (zigarrre)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab zum Spaß eine kleine Schaltung mit einm IR-Transistor und 
einer LED gebaut bei der die LED leuchtet wenn der IR-Transistor 
IR-Licht empfängt. Zur verstärkung habe ich eine Darlington-Schaltung 
nach dem Bauplan gebaut. Das Problem ist das die Reichtweite jetzt nicht 
höher ist als ohne Verstärkung wenn nicht sogar niedriger (~4cm). Ich 
habe aber keine Idee was die Fehleruhrsache sein könnte. Transistoren 
verwende ich BC548, als IR-Transistor einen PT331C, eine 08/15 IR-Led 
und eine rote LED. Das ganze habe ich auf einer Lochstreifen-Karte 
aufgebaut. Die einzige Fehlerquelle die ich mir vorstellen könnte wäre 
das einer der Transistoren beim verlöten durchgebrannt ist, habe aber 
den Lötkolben nur 2-3 Sekunden an den Lötstellen gehabt, aber dann würde 
ja die LED gar nicht leuchten oder?

mfg
zigarrre

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du verstärkst nicht nur IR-Licht, sondern natürlich auch normales Licht. 
Mehr Reichweite bringt das nur im Dunklen, denn du R3 vergrösserst. Für 
Lichtschranken oder IR-Fernbedienungen verwendet man moduliertes Licht, 
damit man es von Sonnenlicht unterscheiden kann.

http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.8
Suche Lichtschranken

Autor: Alfred P. (zigarrre)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich weiß schon das es dadurch auch mehr auf normales Licht bzw 
eigentlich auf die darin enthaltene IR Strahlung anspricht. Mit 
Reichweite meine ich das die LED nicht Leuchtet wenn ich mit der IR-LED 
oder einer Fernbedienung darauf leuchte. Denn die Störung die du meinst 
müsste wenn dann dafür sorgen das sie schon durchs normale Licht 
leuchtet. Wenn ich die Schaltung in die Sonne halte leuchtet sie auch 
aber wenn ich sie in den Schaten stelle sodas die LED nicht leuchtet und 
dann eine IR-LED oder Fernbedienung darauf richte passiert nichts. Laut 
dieser Seite müssten damit aber Reichweiten bis 3 Meter ereicht werden.

http://www.dieelektronikerseite.de/Lections/Infrar...

Ich bin aber bei ~3cm.

mfg
zigarrre

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht Schatten, sondern Dunkelheit.

Und den Hinweis bezüglich R3 ignorierst du.
Selektive Wahrnehmung?

Autor: Alfred P. (zigarrre)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also eine erhöhung von R3 bringt größere Versträrkung = höhere 
Reichweite aber dadurch auch mehr leuchten bei Störlicht, oder? Aber was 
ich komisch finde ist das mir die komplete Schaltung keinen 
Reichweitenzuwachs gebracht hat, nicht mal ein bischen. Auf der Webseite 
von der ich den Schaltplan habe ist immerhin von 3m die rede. Hab mir 
jetzt gedacht ich mach halt den IR-Sender etwas stärker, ahb da an den 
Laser eines alten CD-Laufwerks gedacht. Kennt vieleicht jemand eine 
einfache Schaltung zum betreiben von dem, am besten an 9V oder 12V?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
If it doesn't work, use a bigger hammer.

> Auf der Webseite von der ich den Schaltplan habe ist immerhin von 3m die rede.

Klar Mann, McDonalds behauptet auch, daß es dort Essen gibt.

Autor: magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Klar Mann, McDonalds behauptet auch, daß es dort Essen gibt.

Den Spruch muss ich mir merken  ;o)

Autor: Alfred P. (zigarrre)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber bei McDonalds gibts wenigstens nahrhafte Kohlenstoffverbindungen. 
Aber die ganze Darlington-Schaltung bring 0 (noch mal ausgeschrieben: 
null) reichweitenzuwachs, und das kann auch nicht sein. Wie machen das 
dann bitte Fernbedienungen (mir ist schon klar das die moduliertes Licht 
verwenden um zwischen Störlicht und dem Licht der IR-LED unterschieden 
zu können aber wenn nach ein paar cm gar kein Signal mehr ankommt hilft 
das ja auch nichts!)?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber die ganze Darlington-Schaltung bring 0 (noch mal ausgeschrieben:
> null) reichweitenzuwachs

Sie bringt die Möglichkeit, R3 hochhohmiger zu machen, und damit T1 bei 
weniger Licht trotzdem einschalten kann.

> Wie machen das dann bitte Fernbedienungen

Mit know how. Sie wissen, was zu tun ist, äh, auf welche Frequenz sie 
hören, und verstärken nur die, die dafür aber gnadenlos. Handelsübliche 
IR-Empfänger sind so hochgezüchtet, daß es die einzigen Chips sind die 
abgeschirmt werden, damit sie nicht durch Störungen irritiert werden.
http://www.vishay.com/docs/81781/81781.pdf

Autor: Alfred P. (zigarrre)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kanns sein das der von mir verwendete PT331C einfach viel schlechter als 
der BPW96 aus dem Schaltplan ist, oder ist das zu vernachlässigen? Ich 
hab mir gedacht wenn ich den Empfänger nicht stärker machen kann dann 
kann ich ja den Sender vieleicht stärker machen, mit dem IR-Laser eines 
alten CD-ROM-Laufwerks. Kennt jemand eine einfache und vorallem billige 
Schaltung zum betriebn von so einem Laser?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.