mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Mega32 Alternative mit 3,3V


Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich brauche für eine Schaltung als Versorgung 3,3V. Der Mega32 macht das 
ja leider nicht mit. Gibt es eine Alternative, die bei CSD auch ungefähr 
3,15€ kostet? Ich brauche unbedingt SPI und 32k Flash. Der Rest ist mir 
eigentlich nicht so wichtig. Pins brauche ich auch nciht viele. Alles 
was ich bis jetzt gefunden habe kostet um die 5€.
Wäre nett, wenn jemand einen Tipp für mich hat.

Mfg.

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ATmega324P.  Weitgehend kompatibel; von Atmel gibt es eine AppNote, die 
die Unterschiede zwischen 32 und 324P aufführt.

Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja den habe ich mir auch schon angesehen. Der kostet aber auch wieder 
5€. Da könnte ich auch einfach noch einen 7805 verbauen. Das wäre dann 
der 3. Regler. Denn ich brauche 12V,3,3V und dann eben noch die 5V.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wenn nicht so viele Pins gebraucht werden: ATMega328.

MfG Spess

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars schrieb:

> ich brauche für eine Schaltung als Versorgung 3,3V. Der Mega32 macht das
> ja leider nicht mit.

Als ATmega32L auf jeden Fall schon. Als ATmega32 wahrscheinlich auch, 
weil gleicher Chip aber nicht darauf getestet.

Autor: Daniel Katzenberger (lostsoul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ATmega32A oder ATmega32L würden auch gehn. Ich weiß allerdings nicht, ob 
es die bei CSD gibt.

Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ATMega328 ist auch der einzige, den ich noch gefunden habe, wo der 
Preis noch relativ gering ist.

Würde der Mega32 wenn er mit 3,3V betrieben wird auch mit 16MHz laufen? 
Oder ist das unrealistisch?

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann denn jemand den 328P im TQFP tatsächlich liefern?

fchk

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars schrieb:

> Würde der Mega32 wenn er mit 3,3V betrieben wird auch mit 16MHz laufen?

Keine Ahnung. Probier es aus.

> Oder ist das unrealistisch?

Ausgeschlossen ist es nicht, einen Herzschrittmacher würde ich so aber 
nicht bauen.

Brauchst du wirklich 16MHz?

Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also über die Mhz habe ich mir noch nciht viele Gedanken gemacht. Ich 
möchte aber u.a. ein Grafikdisplay per SPI ansteuern mit eigenem Font 
etc. Aber das sollte eigentlich auch mit 8MHz machbar sein.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nicht unbedingt ein Atmel sein muss, dann schaue doch mal diesen 
Artikel an: STM32

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Kann denn jemand den 328P im TQFP tatsächlich liefern?

Bei CSD grüner Punkt.

MfG Spess

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars schrieb:
> Der ATMega328 ist auch der einzige, den ich noch gefunden habe, wo der
> Preis noch relativ gering ist.
>
> Würde der Mega32 wenn er mit 3,3V betrieben wird auch mit 16MHz laufen?

Nein. 8 MHz max.

Der 328P geht bei 3,3V bis 12MHz.

fchk

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank K. schrieb:

>> Würde der Mega32 wenn er mit 3,3V betrieben wird auch mit 16MHz laufen?
>
> Nein. 8 MHz max.

Die Grenzen im Datasheet besagen, dass ein ATmega32L bei 2,7V und 8MHz 
über den gesamten Temperaturbereich garantiert funktioniert.

Sie sagen exakt garnichts darüber aus, bei wieviel MHz ein bestimmter 
ATmega32(L) bei 3,3V in einem LCDs verträglichen Temperaturbereich 
schlapp macht. Es wird wahrscheinlich erheblich mehr sein.

Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja am besten ich baue einfach noch einen 7805 ein und habe somit 3 
Spannungsregler. Das Gerät hängt eh am Netz und wird nur selten 
betrieben.

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Würde der Mega32 wenn er mit 3,3V betrieben wird auch mit 16MHz laufen?
Habe ich schon mal gemacht, funktioniert bei mir einwandfrei.
Es kann aber sein, dass nicht jeder Mega32 das packt. Ist eben außerhalb 
der Spezifikationen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.