mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programm funktioniert nicht


Autor: poker (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin neu auf dem Gebiet Microcontroller und arbeite mich grade durch 
das 
tuthttp://www.fernando-heitor.de/component/option,com... 
leider funktioniert nichts.
ich habe das Pickit2 mit dem Pic 16F690.
im Anhang mal die Dateien vielleicht kann mir jemand weiterhelfen
mfg. poker

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
poker schrieb:
> Programm funktioniert nicht

Hast du mal die Suche bemüht? Mit dem aussagekräftigen Titel 
"Programm/Code/xxx funktioniert nicht" gibt es alleine hier 14345 
Threads, ind anderen Foren sicher noch ein mehrfaches davon. Da sollte 
auch dein Problem erschöpfend behandelt werden.

Oliver

Autor: pokerspielerNr 1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann nun überhaupt kein C, aber ich weiß nicht wie der Prozessor 
erkennen soll, welchen PortPin er schalten soll.

Autor: Fer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gab es nicht eine Zeit beschränkung für
Delay_ms
?

Autor: Tom M. (tomm) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fer schrieb:
> Gab es nicht eine Zeit beschränkung fürDelay_ms?

Tom M. schrieb:
> RTFM!
>
> http://www.nongnu.org/avr-libc/user-manual/modules.html

Ahüm... Der TO arbeitet mit nem PIC.

Autor: poker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schonmal für die Antworten aber geholfen hat es mir auch noch 
nicht
kann mir denn keiner weiterhelfen?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dir ein vernünftiges Tutorial nicht helfen kann, dann
kann dir hier auch niemand weiterhelfen.
Zumindest wird es auf die Aussage "funktioniert nicht"
kaum verwertbare Antwort geben.

Oder kannst du mir sagen, warum neulich mein letztes Programm
nicht lief?

Autor: Andreas Häusler (andy61)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Welchen Compiler verwendest Du?
- Kannst Du den Source fehlerfrei compilieren?
- Konntest Du das *.hex File auf den Controller laden?

Autor: poker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Häusler schrieb:
> - Welchen Compiler verwendest Du?

Ich verwende den PIC-C Compiler

Andreas Häusler schrieb:
> - Kannst Du den Source fehlerfrei compilieren?

Ich kann den Source fehlerfrei compilieren

Andreas Häusler schrieb:
> - Konntest Du das *.hex File auf den Controller laden?

Ja konnte ich auch aber es geschah nichts
die LED leuchtete nicht.
#include "C:\mikrocontroller\Tut1\tut.h"


void main()
{ 



set_tris_a(0);
set_tris_b(0); 
setup_counters(RTCC_INTERNAL,RTCC_DIV_2); 

while (1)
{
output_high(0);
delay_ms(500);
output_low(0);
delay_ms(500);
}
}
Was müsste ich den in den Klammern nach output_high und output_low 
einsetzten wenn ich bei dem PIC16f690 RB0 ansteuern möchte?
mfg.Poker

Autor: poker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir den Keiner sagen was in den Klammern rein muss?
gibt es denn vielleicht noch ein Tut wo ich das Nachlesen Kann?
habe leider keins gefunden.
Ich steige grade erst im bereich Microcontroller ein und habe das 
Pickit2
assembler liegt mir nicht so

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
poker schrieb:
> Was müsste ich den in den Klammern nach output_high und output_low
> einsetzten wenn ich bei dem PIC16f690 RB0 ansteuern möchte?

Gute Frage.
Es handelt sich nicht um standard C-Funktionen, d.h. ich als 
GCC-Benutzer kenne sie nicht (brauche sie auch nicht).
Ich definiere mir da Portpins als Bitvariablen:
LED0 = 0; // off
LED0 = 1; // on

Du mußt mal in der Hilfe oder im Manual Deines speziellen C-Compilers 
nachschauen.


Peter

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann mir den Keiner sagen was in den Klammern rein muss?
In diesem Forum sind AVR-Mikrocontroller weiter verbreitet.

>Was müsste ich den in den Klammern nach output_high und output_low
>einsetzten wenn ich bei dem PIC16f690 RB0 ansteuern möchte?

Das werden irgendwelche Makros sein, die entweder in der "tut.h" oder in 
einer Header-Datei des Compilers definiert werden.
Also: Guck dir dir Header-Dateien an, da sollte dann auch ein Kommentar 
stehen, was das Makro bewirkt oder wie man es konfiguriert.


>assembler liegt mir nicht so
Würde aber helfen...

Dein Link zum Tutorium funktioniert nicht.
Übrigens betreibt Fernando Heitor selbst ein Forum, das sich mit PICs 
beschäftigt...

Autor: poker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand ein anderen Kostenlosen Compiler empfehlen oder nur eine 
demo?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
poker schrieb:
> Kann mir jemand ein anderen Kostenlosen Compiler empfehlen oder nur eine
> demo?

Das wird nichts ändern.
Das Problem ist nicht der Compiler.
Würde dir ja gerne helfen, aber von PIC hab ich keine Ahnung.

Da musst du durch. Steht in deinem Tutorial den gar nichts zu diesem 
Thema? Oft kommen mit dem Compiler auch Demos mit. Hast du da schon mal 
gesucht?

Autor: eklige Tunke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@poker || Pokerface92
Kannst dich ja mal hier dran orientieren: 
Beitrag "LCD im 4-Bit Modus mit microchip 16F818 in C"
In
output_high
 und
output_low
 werden anscheinend Makros wie
PIN_A6
 eingesetzt. Was sich da hinter versteckt, weiß ich nicht und kann ich 
nur erahnen, ich bin auch von der Atmel-Fraktion. ;-)
Und wo deine LED angeschlossen ist, verrätst du ja auch nicht.

P.S.: Was ist www.fernando-heitor.de eigentlich für eine Seite? Der Link 
oben geht nicht, die links die google findet gehen zu gefühlten 80% 
nicht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.