mikrocontroller.net

Forum: Markt Spule Wickeln, Suche Dienstleister


Autor: Dennis Keipp (dkeipp)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, bräuchte eine Spule wie im Anhang zu sehen. Da der Kern 
offenbar in Mitleidenschaft gzogen worden ist, müsste dieser evt auch 
neu werden. Ich suche einen Dienstleister oder Hobbybastler der mir eine 
solche Spule wickelt. Ich würd selbst machen, habe aber weder passenden 
Draht noch Spulenkörper/Kern. Es geht um eine einzelne Spule als 
Ersatzteil (Weidezaungerät vom Kumpel.)
Wenn sich jemand findet, zähle ich die Wicklungen oder sende die ganze 
Spule zu.

Gruß
Dennis Keipp

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl gibt es diese Spule ja so vom Hersteller fertig zu kaufen.
Ansonsten eben Typen-Nr ablesen, den Spulenkörper kaufen und den Draht 
selbst aufwickeln.

Autor: Dennis Keipp (dkeipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom Hersteller gibt es nichts mehr ausser komplette Platinen (habe ich 
jetzt selbst nicht überprüft). Ablesen ist nicht so einfach, da hat 
jemand vergessen den Typ draufzuschreiben... Zur not wickele ich das 
Ding halt selbst, möchte aber nicht extra ne Rolle draht kaufen, das 
fliegt dann wieder ewig rum, und irgenwann landets im Müll

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte den Hersteller der Spule. Der ist sicher irgendwo 
aufgedruckt.
Erstmal auslöten und Abwickeln.
Nicht vergessen dabei die Windungen zu zählen.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht erstmal den I-Teil des EI-Kerns suchen und wieder aufkleben. 
Dann wird das Teil wohl wieder funktionieren.

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde den Übertrager / Trafo mal auslöten und durchmessen, Windungen 
zählen und dann durch einen Standart-Printtrafo ersetzten. Soweit ich 
weiss sind Weidezaungeräte meistens ein AMV und dahinter ein Trafo 
gehängt! Von  daher stufe ich dieses Bauteil soweit es der output-Trafo 
ist eher als unkritisch ein. Rechtlicher Hintergrund ist mit Zulassung, 
etc und Bastelarbeit zu überprüfen. Alle Angaben ohne Gewähr - ich 
übernehme keine Verantwortung!!!

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis Keipp schrieb:
> Hallo zusammen, bräuchte eine Spule wie im Anhang zu sehen. Da der Kern
> offenbar in Mitleidenschaft gzogen worden ist, müsste dieser evt auch
> neu werden. Ich suche einen Dienstleister oder Hobbybastler der mir eine
> solche Spule wickelt. Ich würd selbst machen, habe aber weder passenden
> Draht noch Spulenkörper/Kern. Es geht um eine einzelne Spule als
> Ersatzteil (Weidezaungerät vom Kumpel.)


Wenn ich das richtig sehe: ist es die übliche Drossel im AKO 
Standardaufbau für an 230V AC angeschlossene Weidezaungeräte?

Da habe ich erfolgreich eine simple 22uH 3A Ferritdrossel als Ersatz 
verwendet in diesen Fällen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Laden
http://ibk-knecht.de/
ist darauf spezialisiert, die Daten solcher Spulen rauszufinden,
und er kann dann auch ein Muster liefern.

Da es aber um ein Weidezaungerät geht,
ist es sicher billiger, ein neues Weidezangerät zu nehmen.
Die Spule könnte sicherheitsrelevant sein.

Dazu müsste man mal den Schaltplan abzeichnen und rausfinden, wo die 
Spule sitzt. Ist sie am Batterieingang, soll sie nur Funkentstördienste 
erfüllen. Das tut dann jede Drossel mit ungefähr ähnlichen Werten die 
nicht mal mechanisch passen müsste (oder notfalls eine Drahtbrücke).

Hier gibt's alles zum selberwicklen:  http://www.spulen.com/

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.