mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Spannungsabfall


Autor: Lehrling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mein Lehrmeister sagt jeden Tag zu mir, dass ich doch den anfallenden 
Spannungsabfall, das Osziwasser und das weiße Rauschen weg bringen soll, 
da ich sonst keinen Platz mehr zum Arbeiten habe.

Gibt es dafür gesonderte Gefahrgutcontainer oder gehören diese Dinge 
alle in den Hausmüll?

Mit freundlichsten Grüßen,

Lehrling 1100011101010111

: Verschoben durch Moderator
Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrlinge scheinen heutzutage Langeweile zu haben, das war bei uns noch 
anders.

Autor: Himbeergeist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab 42% bringt kümmert sich der Chef um die Entsorgung.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Spannungsabfälle gehören auf jeden Fall in den Spannungsabfalleimer!

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Moderatoren scheinen sich auch hier zu langweilen.

Autor: Andreas Ferber (aferber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Die Spannungsabfälle gehören auf jeden Fall in den Spannungsabfalleimer!

Dabei aber immer schön AC und DC trennen, das erleichtert das Recycling.

Andreas

Autor: Hein G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut europäischer Rücknahmeverordnung muss der Energieversorger den 
Spannungsabfall zurücknehmen. In der Regel weigern die sich aber. Daher 
den Spannungsabfall einfach in ein paar alte Blei- und NiCd-Batterien 
abfüllen und beim nächsten Kraftwerk vor's Tor kippen.

Das Osziwasser lässt sich 1:1 mit Wesziwasser neutralisieren und dann in 
der Kanalisation entsorgen.

Beim weißen Rauschen bin ich mir nicht sicher ob das überhaupt eine 
Gefahr darstellt. Zur Not: http://www.sonicshop.de/

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hein G. schrieb:
> Laut europäischer Rücknahmeverordnung muss der Energieversorger den
> Spannungsabfall zurücknehmen. In der Regel weigern die sich aber.

Hmm.
Da hast du aber etwas misverstanden. Du hast doch immer 2 Kabeln (auch 
wenns wie eines aussieht). Auf der einen kommt die Stromspannung vom 
Energieversorger, auf der anderen geht die nicht verbrauchte 
Stromspannung wieder zurück.

Spannungsabfälle kann man daher ganz einfach entsorgen, indem man sie 
auf die Rückleitung aufschaltet.

> Beim weißen Rauschen bin ich mir nicht sicher ob das überhaupt eine
> Gefahr darstellt. Zur Not: http://www.sonicshop.de/

Mit Sonnebrillen der UV-Güteklasse 4 ist das kein Problem. Zur Not auf 
rosa Rauschen ausweichen, aber dann darf man in der Gemeinschaftsdusche 
die Seife nicht fallen lassen.

Autor: Andreas Ferber (aferber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Spannungsabfälle kann man daher ganz einfach entsorgen, indem man sie
> auf die Rückleitung aufschaltet.

Aber bitte drauf achten, nicht zuviel auf einmal zu entsorgen. Ansonsten 
kann es zu einem Rückstau kommen, und die ganze Schose suppt aus der 
nächsten offenen Steckdose raus. Das ist dann meist mit erheblichen 
Geruchsbelästigungen verbunden.

Andreas

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das ist dann meist mit erheblichen Geruchsbelästigungen verbunden.

-Oder es gibt gelbe Rinnsale aus den Steckdosen. Dann braucht man einen
Adapter von Schukostecker auf Gardena-Kupplung.

MfG Paul

Autor: Daniel -------- (root)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wobei ich glaube, dass Herr Ohm was dagegen hätte wenn ihr
einfachso den Spannungsabfall einem Widerstand wegnimmt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.