mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungs regulator tps77601 was kann er ab?


Autor: P. Ostrich (neop13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ich habe eine Schaltung in der ein tps77601 ist. dieser wiord über 
5V vom USB ANschluß versorgt.

Ich würde den gerne, da es in ein Auto eingebaut werden soll mit 12V der 
Auto batterie versorgen. Laut Datenblatt sollte das gehen. Hab nur angst 
das er zu heiß wird

danke

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick S. schrieb:
> Ich würde den gerne, da es in ein Auto eingebaut werden soll mit 12V der
> Auto batterie versorgen. Laut Datenblatt sollte das gehen. Hab nur angst
> das er zu heiß wird

Auto = Spannungsspitzen = mehr als 14V am Akku beim laden = Das geht 
nicht.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich würde den gerne, da es in ein Auto eingebaut werden soll mit 12V der
>Auto batterie versorgen.

Von den 12V solltest du dich mal gedanklich verabschieden. Eine geladene 
Batterie hat 13,8V. Beim Laden im Auto bis ca. 14,5V. Außerdem must du 
mit Spannungen (kurzzeitig) von +-100V rechnen.

MfG Spess

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, lt. Datenblatt verkraftet das Teil 13.5V am Eingang. Das wäre mir 
für eine Anwendung im Auto zu knapp. Eine Art Spannungsbegrenzung sollte 
schon vor dem Eingang liegen, aus dem Bauch heraus würde ich sagen, eine 
Diode (nebenbei ein prima Verpol-Schutz) + "Transient Supressor Diode" 
(ich glaub die Dinger heißen so ...)und evtl. noch ein 5Ohm Widerstand 
bringen Besserung.

Ob der Regler heiss wird hängt aber in erster Linie vom Strombedarf der 
zu versorgenden Schaltung ab, hier sollten es nicht mehr als 0.5A sein, 
besser (weil es im Auto auch mal warm werden kann) sind eher 0.4A.

Gruss Uwe

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt für wenig Geld doch so USB-Stromversorgungen für die 
Bordspannungsdose.

z.B.
http://www.reichelt.de/?ARTICLE=98399

Da hast du dann (hoffentlich sauber gefilterte) 5V, an die du deine 
Schaltung hängen kannst.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Εrnst B✶ schrieb:
> Es gibt für wenig Geld doch so USB-Stromversorgungen für die
> Bordspannungsdose.

Auch wenn es nicht immer dazu steht: Betrieb mit den Teilen ist nur bei 
nichtlaufendem Motor gestattet. Es kann gut gehen, aber Rauchzeichen 
sind auch möglich.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du nimmst keinen LDO-Regler, wenn Du von 12V auf 5V möchtest. Da gibt es 
den netten 7805, der kann die Eingangsspannung eher ab, wenn 
entsprechende Schutzbeschaltungen vorhanden sind.

Sicherung, Spule, Widerstand, Transil gegen Masse...

Der tps77601 ist für Dich ungeeignet.

Autor: P. Ostrich (neop13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Danke schonmal für die ganezn Info´s

Ich habe hier noch Brückengleichrichter, den wollte ich ehh davor 
schalten (wegen der Verpolung)

Hab die hier noch liegen

http://www.conrad.biz/ce/de/product/501344/SMD-BRU...

http://www.conrad.biz/ce/de/product/501301/SMD-BRU...

lg und danke nochmal

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.