mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. DDR2 - Länge der Leitungen


Autor: Hugo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim DDR2 Layout sind ja unter anderem die Längen der Leitungen wichtig. 
Welche müssen dabei gleich lang sein? Datenleitungen alle gleich ist mal 
klar. Soweit ich mitbekommen habe, müssen die Adressleitungen nicht 
gleichlang wie Datenleitungen sein.
Clockleitung so lange wie Datenleitunge?...Cs, cke, ....??

Wie groß darf der Unterschied (in ns) sein? (Bei einem 667Mhz DDR2)


Danke schon mal

schöne Grüße
Hugo

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau in die DDR-Spezifikationen, da steht sowas drin.

Ich denk mal (ohne Garantie), dass du z.B. die Clockleitung zwar länger 
machen kannst, die Clockpulse aber trotzdem zu einem festdefinierten 
Zeitpunkt beim Speicher ankommen müssen, d.h. sie müssen früher 
"starten".

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hugo schrieb:
> Datenleitungen alle gleich ist mal klar. Soweit ich mitbekommen habe,
> müssen die Adressleitungen nicht gleichlang wie Datenleitungen sein.

Bei Adressleitungen kann man diesen Aspekt vernachlässigen, wenn du z.B. 
mehrere DDR2 Chips mit gemeinsamen Adressleitungen (wie auf den PC-RAM 
Modulen) hast, geht es auch gar nicht anders (abgesehen von einer 
Sternverdahtung, aber wer macht das schon bei RAMs).

> Clockleitung so lange wie Datenleitunge?...Cs, cke, ....??
Ja, alle Steuersignale gleichlang wie die Datenleitungen.

> Wie groß darf der Unterschied (in ns) sein? (Bei einem 667Mhz DDR2)
Das hängt ein wenig vom konkret eingesetzten Typ ab, sollte im 
Datenblatt stehen (in Form von Setup und Hold Timings etc.).

Ich befürchte, der Unterschied wird aber mittlerweile in ps angegeben 
...

Viel Spass beim Längenausgleich
Uwe

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Edit:

Die RAS und CAS Signale kannst du, AFAIK, ebenfalls vernachlässigen.

Autor: Lottofee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uwe: IMHO nein - die Addressleitungen sollte man nicht vernachlässigen 
- ist halt halbe Datenrate (also doppelt so hohe Toleranz)...

Und ja die Toleranzen werden üblicherweise in ps und nicht in ns 
angegeben ;)

Autor: Lottofee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arg - hatte ich falsch gelesen - ich meinte die Adressleitungen 
untereinander.

Die Adressleitungen in bezug zu den Datenleitungen sind wirklich nicht 
so kritisch aber so auf ein zwei Zentimeter sollte es schon passen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.