mikrocontroller.net

Forum: Platinen welche Lötspitze?


Autor: Adrian B. (badenzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich besitze die Lötstation ZD 98 von Pollin 
(http://www.pollin.de/shop/dt/Mjg3OTk0OTk-/Werkstat...).

Nun möchte ich mir Ersatzlötspitzen kaufen, weiß aber nicht welche ich 
da nehmen kann.

Weiß das jemand?

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt davon ab was du löten willst? Ein weites Gebiet.
Wenn du auf Nummer sicher gehen willst kauf dir alle.
Bezugsquelle dürfte allerdings ein Problem sein oder
hast du da einen Lieferanten? Pollin hat da nur welche
für den ZD-931. Wer weiß, ob die kompatibel sind.
Als Anfänger hätte ich ja lieber die ZD-931 genommen, wo
man die Löttemperatur einstellen und überwachen kann.
Bei so einem Simpellötkolben hast du das nicht,
nicht mal Werte sind am Einstellknopf ablesbar.
Wäre schlauer gewesen sich vor dem Kauf hier erst mal
beraten zu lassen, dann hätte man dir wahrscheinlich
Weller oder Ersa empfohlen, aber das ist dann schon
wieder eine andere Preisliga.

Autor: Adrian B. (badenzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
> Bezugsquelle dürfte allerdings ein Problem sein oder
> hast du da einen Lieferanten?

Genau das ist ja mein Problem ;-)

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Genau das ist ja mein Problem ;-)
Welche Spitzen oder welcher Lieferant oder beides?
Ich würde mal Pollin fragen. Ist ja nicht gesagt
das Infos nur über Onlineseiten verbreitet werden.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Adrian B. (badenzer)

>> Bezugsquelle dürfte allerdings ein Problem sein oder
>> hast du da einen Lieferanten?

>Genau das ist ja mein Problem ;-)

Schmeiß die Chinagurke weg und kauf dir was ordentliches. Ein normaler 
230V Lötkolben ist für die meisten Hobbylöter mehr als ausreichend. Und 
dafür gibt es auch Ersatzspitzen ohne Probleme.

MfG
Falk

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für diese China-Dinger werden einem die Lötspitzen doch nachgeworfen. 5 
Sekunden googeln bringt zum Beispiel 
http://www.komerci.de/shop/index.php?cPath=24_40&s... und 
das ist wirklich nicht der einzige Händler.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als generelle Lötspitze verwende ich zusammen mit dem Pollin-Kolben die 
breitere Spitze (ich glaube, Nr 3) weil sie die Wärme gut an die 
Lötstelle weitergibt. Damit geht Alles von 2,5 Quadrat abwärts, vor 
Allem wenn man in schwierigeren Fällen mit der Temperatur etwas höher 
geht.
Nur für SMD 0805 und ähnlich Feines kommt gelegentlich die mit dem 
Kolben mitgelieferte spitze Spitze ( Nr1) an die Reihe, die leitet bei 
normalen Drahten nämlich für meinen Geschmack die Wärme nicht 
ausreichend gut an die Lötstelle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.