mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fragen zu LM386 / DS1845E


Autor: Philipp H. (tdk29)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
brauch mal wieder Unterstützung von den Wissenden unter euch :P
Ist eigentlich ne Mischung aus digital- und analogtechnischen Fragen.
1) Die vorgeschlagene Schaltung von National für den LM386 beinhaltet 
ein Potentiometer vor dem OPV Eingang. Nun hies es ja das Potis sehr 
stark rauschen. Wäre dies nicht ein Schnitt ins eigene Fleisch?
2) der DS1845E besitzt einen "High" Eingang. ("High terminal of 
Potentiometer" oder so ähnlich). Ist er gleichzusetzen mit dem Eingang 
eines Drehpotis? Sprich kann ich dort eine Sinusspannung (in diesem Fall 
die eines Radios) draufhängen und er gibt mir diese Spannung, nennen wir 
es mal verstärkt/gedämpft, aus?
Wie sieht es mit dem rauschverhalten des Bausteins aus?
Und achja... 2 Wire, noch nie was davon gehört, Google will mir auch nix 
passendes dazu sagen. Beim Bauteil steht "I2C" kompatibel, jedoch 
besitzt er 3 Eingänge zur Adressierung (bei I2C geschieht dies ja über 
eine Datenleitung). Heißt dies das ich den Baustein mit den 3 
Adressierungsleitungen auswählen muss, und ihm dann direkt die Daten 
schicken kann ohne zuvor eine Adressierung des Bausteins zu machen? 
(Speicheradressierung ist klar ;) )
Danke euch schon mal

mfg
Philipp

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>1) Die vorgeschlagene Schaltung von National für den LM386 beinhaltet
>ein Potentiometer vor dem OPV Eingang. Nun hies es ja das Potis sehr
>stark rauschen. Wäre dies nicht ein Schnitt ins eigene Fleisch?

Logo, Potis rauschen wie Wasserfälle. Wer erzählt so einen Schwachsinn?

Ohne Poti verzerrt der LM386 evtl. sehr stark. Kannst dir ja mal
überlegen was das kleinere Übel ist. Ein paar nV rauschen oder
ein 100% übersteuerter LM386;)

Autor: Philipp H. (tdk29)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
>>1) Die vorgeschlagene Schaltung von National für den LM386 beinhaltet
>>ein Potentiometer vor dem OPV Eingang. Nun hies es ja das Potis sehr
>>stark rauschen. Wäre dies nicht ein Schnitt ins eigene Fleisch?
>
> Logo, Potis rauschen wie Wasserfälle. Wer erzählt so einen Schwachsinn?
>
> Ohne Poti verzerrt der LM386 evtl. sehr stark. Kannst dir ja mal
> überlegen was das kleinere Übel ist. Ein paar nV rauschen oder
> ein 100% übersteuerter LM386;)

Hmmh. Dachte eigentlich, dass das Poti zur Lautstärkeregelung dient. 
Oder denk ich gerade falsch?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.