mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EEPROM Dateisystem ext2/3? fat?


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche ein Dateisystem für ein größeres EEPROM (so 4MB).
In meinen Recherchen hab ich nur kleinere Dateisysteme gefunden, also 
pro Projekt 1 Dateisystem :D
Am liebsten wär mit ext2 oder ext3 als Dateisystem. Wichtig wären mir 
dabei Gerätedateien und Dateirechte.

Gibt es bereits größere Dateisysteme für EEPROMs, meinetwegen auch ohne 
Gerätedateien?

Vielen Dank,
Chris

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
minix-fs ist deutlich schlanker als ext2 etc..

Wenn man wüsste, was du vor hast und mit welchem System....
DOS alias Windows braucht ja keine Gerätedateien, ein Controller
irgendwie auch nicht, da bleibt ja fast nur Unixähnliches.
Aber wo wäre dann das Problem?

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
minix klingt echt gut! vielen dank

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
trotz das minix-fs so einfach sein soll, wird es ein haufen arbeit das 
zu implementieren. immerhin ist es gut dokumentiert

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wolltest Gerätedateien und Zugriffsrechte :-)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt etwas widersprüchlich.

Wenn dir der Sinn nach Gerätedateien und Rechten steht, dann arbeitest 
du wahrscheinlich mit einem unixoiden Betriebssystem und kannst dessen 
FS-Treiber verwenden. Warum dann das Rad neu erfinden?

Wenn du andererseits kein Betriebssystem hast, wozu dann Rechte und was 
sollen dort Gerätedateien sein?

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir steht kein Betriebssystem und damit kein fertiger Treiber zur 
Verfügung.

Die Rechte brauch ich, da man sich auf dem Gerät mit verschiedenen PINs 
anmelden kann und ich erhoffe mir dadurch, möglichst elegant gemeinsame 
Dokumente und private Dokumente zu realisieren.

Die Gerätedateien wären nur eine reine Spielerei und sind fürs 
Grundkonzept erstmal irrelevant.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Gerätedateien kannst du dir dann auch komplett ans Bein schmieren.
Bei denen ist nämlich im Dateisystem nicht mehr abgelegt als major
und minor number; erst mit einem laufenden Kernel machen die Sinn,
um den richtigen Treiber anzuspringen.

Bei den Benutzerrechten sieht es so aus:
Im Dateisystem ist für den Benutzer (Eigentümer) nur eine
Zahl hinterlegt im Dateisystem, ebenso für die
Gruppenzugehörigkeit der Datei.
Erst mit dem Namen aus /etc/passwd bzw. /etc/group wird
daraus ein Eigentümer bzw. eine Gruppe.
Die Zugriffsrechte (rwxrwxrwx) beziehen sich nun auf diese,
sodaß du zwar die rwxrwxrwx aus dem Dateisystem lesen kannst,
aber für wen diese gelten, musst du dir dazu dichten.
Das kannst du natürlich machen, indem du dir die user ids,
die sonst in /etc/passwd stehen, selbst vergibst.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:

> Die Rechte brauch ich, da man sich auf dem Gerät mit verschiedenen PINs
> anmelden kann und ich erhoffe mir dadurch, möglichst elegant gemeinsame
> Dokumente und private Dokumente zu realisieren.

In 4MB? Das ist zwar 3mal so viel wie eine Diskette, aber für heutige 
Verhältnisse...

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> In 4MB? Das ist zwar 3mal so viel wie eine Diskette, aber für heutige
> Verhältnisse...

das sind nur textdateien.. da sind 4mb so einiges

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.