mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 0-5V Signal in -2.5V bis +2.5V Signal wandeln


Autor: Fred Ram (seek51)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

Möchte mir einen einfachen!!! Signalgenerator bauen. Schaltung und 
Software funtkionieren schon. Der DAC erzeugt Recheck Sinus ,usw... .
Aber leider nur im Bereich von 0V bis 5V. Ich möchte aber den Bereich 
von -2.5V bis +2.5V ausgeben. Konsensator als Ausgangsfilter fällt 
flach, wegen Signalverzerrungen bei Rechteckspannungen (Soll ja schön 
sauber sein).

Kann es mit einem OPV als Subtrahierer funktionieren?
Gibt es vom einem Subtrahierer eine Single Supply Version mit virtueller 
Masse auch, oder habe ich da Pech gehabt?

Autor: Remote One (remote1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal die Variante mit dem OPV im Anhang an. Die macht aus 0..5V 
einen Bereich von-10..+10V. Das kannst dir natürlich anpassen. Um einen 
Spannungswandler für OPV wirst du aber nicht drum rum kommen. Schau dir 
dazu einfach mal den ICL7660 von Maxim an (auch als sample erhältlich). 
Der ist schnell aufzubauen - braucht ja nur 2 Kondensatoren.
Wenn du eine negative Spannung hast und dir die Grenzfrequenz egal ist, 
dann reichen auch ein paar Widerstände um den Wertebereich zu 
verschieben. Stichwort Überlagerungssatz
Zu deinem Problem gibt es auch einen Artikel hier im Forum, weiß nur im 
Moment nicht wie der heißt. Wer suchet der findet.

EDIT: gefunden, schau mal bei Spannungsteiler

Autor: WEAD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde als Ausganngsteil einen OPV einsetzen und diesen z.b. via 
eines Tracos mit +/- 15V versorgen die Masse des OPVs liegt dann an Ub/2 
also 2.5V deiner µC Schaltung.

würde man diesen Spannungsteiler der 2.5V erzeugt einstelbar machen 
hätte man ein einstellbares Offset

man könnte auch eine verstellbare Verstärkung des Ausgangs OPVs vorsehen 
so wäre ein witer ausgangspannungsbereich abdeckbar

ANDI

Autor: Fred Ram (seek51)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werde mal zum Planzeichnen übergehen, und die Schaltung mal hier 
reinstellen.

Autor: Fred Ram (seek51)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komischerweise funktioniert die Schaltung nicht unbedingt im Pspice.
Mal die Ausgabegraphik angehängt.

Habe als OPV mal uA741 und auch LM324 gewählt.

Autor: Remote One (remote1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs mir auch mal schnell in PSpice zusammengebastelt und da klappt 
alles wunderbar. Aus 0..5V werden -10..+10V

Autor: Fred Ram (seek51)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch. Bei mir nicht. Habe nochmals Hirnschmalz reingesteckt, und mir 
die angehängte Schaltung ausgedacht. In Pspice funktioniert die. Statt 
V6 würde ich einen zweiten DAC zwecks Offsetabgleich einsetzen.

Autor: Remote One (remote1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die obige (verkürzte) Schaltung funktioniert definitiv. Bau einfach mal 
auf.

Autor: Fred Ram (seek51)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werde die angehängte Schaltung nehmen. Die ist weniger 
Versorgungsspannungsabhängig. Aber trotzdem nochmals Dankeschön.

Autor: Fred Ram (seek51)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sooo. Habe mal eine Vorabversion des analogen Parts gemacht.
Könntet ihr mal drübersehen, ob das von der Spannungsversorgung so in 
Ordnung geht? Währe ein Hit.

Autor: Ano Nym (oorim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum hast du NUR ELkos und soviele Knotenpunkte?

Autor: Fred Ram (seek51)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knotenpunkte aus Sicherheit. Hatte mal eine Platine versaut 
(Serienproduktion) weil Eagle mir zwei Linchen nicht verknüpft hat.

Die 100nF sind Kerkos.

Autor: Eagler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DRC würde hier helfen sowas zu unterbinden...

Autor: Ano Nym (oorim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah die Kondensatoren hab ich übersehen sorry. Man merkt übrigens ob was 
nicht richtig angeschlossen ist wenn beim Layouten ein Beinchen KEINE 
Luftlinie zu einem anderen hat ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.