mikrocontroller.net

Forum: Platinen Rechteck aus LP schneiden


Autor: H. X. (atombombi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich sitz hier gerade vor Eagle und komm nicht weiter. Ich will eine
Leiterplatte erstellen, die ausgeschnittene Formen entahlten soll.

Also:

Zum Beispiel soll es ein ausgeschnittenes Rechteck (also wie eine
Bohrung - nur rechteckig) in der Leiterplatte geben. Was muss ich da auf
das Board zeichnen? Bei Bohrung entstehen ja nur runde Löcher. Was
zeichnet man ein, damit die Firma später weiß, dass sie Rechtecke
ausfräsen soll? Bzw. soll es ein Loch mit einem überlagertem Rechteck
werden.

Reicht es aus, wenn ich ein Rechteck in Layer 20 zeichne? Weiß das
Programm bzw. die Firma später, dass es ausgefräst (durch die ganze
Leiterplatte) werden soll?

Vielen Dank schon mal

: Verschoben durch Moderator
Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Holger Z. (atombombi)

>Zum Beispiel soll es ein ausgeschnittenes Rechteck (also wie eine
>Bohrung - nur rechteckig) in der Leiterplatte geben. Was muss ich da auf
>das Board zeichnen?

Ein Rechteck ;-)

> Bei Bohrung entstehen ja nur runde Löcher.

Die Ellipsenbohrer sind sauteuer . . .

>zeichnet man ein, damit die Firma später weiß, dass sie Rechtecke
>ausfräsen soll? Bzw. soll es ein Loch mit einem überlagertem Rechteck
>werden.

Dan zeichne das einfach so. Alles was größer als 5mm ist, wir sowieso 
gefräst.

>Reicht es aus, wenn ich ein Rechteck in Layer 20 zeichne?

Du meinst Eagle? Ja, dorthin kommt der Platinenumriss. Alles in Stärke 
0.

> Weiß das
>Programm bzw. die Firma später, dass es ausgefräst (durch die ganze
>Leiterplatte) werden soll?

Die meisten Hersteller wissen das.

MfG
Falk

Autor: H. X. (atombombi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also zeichene ich den Außenumriss der Plataine und dann auch in Layer 20 
bei Eagle die Rechtecke, die ausgefräst werden sollen. Sodas ich da was 
durchstecken kann? Hab ich das so richtig verstanden?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, und meistens erkennen die LP-Hersteller dann, auf welcher Seite des 
Wires der Fräser angesetzt werden soll (O wäre in Ordnung, Q wäre 
Quatsch):
      __________________
     |                  |
    O|Q                 |
     |    ________      |
     |   |        |     | 
     |  Q|O       |     |
     |   |        |     |
     |   |________|     |
     |                  |
     |__________________|
Und wenn das wegen einer aufwendigen Kontur auf Anhieb nicht klar ist, 
dann ist ein Kommentar auf dem Layer auch nicht schlecht.

Autor: Torsten Giese (wawibu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten die inneren Konturen, wie schon gesagt, in den gleichen Layer 
zeichen. Es hilft auch immer, eine Readme.txt beizufügen.

Oder vorher sich mit dem Leiterplattenhersteller in Verbindung setzen 
und fragen wie er es gerne hätte.

Gruß,
Torsten

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H. X. schrieb:
> Sodas ich da was
> durchstecken kann? Hab ich das so richtig verstanden?

Hallo,

da gibt's ein Problem: da man nicht mit unendlich dünnem Fräser arbeiten 
kann (die sind in der Praxis einfach zu empfindlich) verwendet man z.B. 
2 oder 2.5 mm. Das kannst du dem Hersteller auch vorgeben. Damit 
entstehen aber an den (Innen-) Ecken Abrundungen mit dem Radius des 
Fräsers, und einen genau passenden Vierkant kannst du NICHT reinstecken. 
Abhilfe: mit einer Vierkantfeile nacharbeiten, oder für Serienfertigung 
setzt man eine Bohrung auf den Eckpunkt (wenn man es GANZ genau nimmt, 
etwas nach innen versetzt, so dass gerade noch das Eck freigebohrt wird, 
hängt vom Durchmesser ab).

Gruss Reinhard

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zur Klarifizierung die beiliegende Zeichnung.

Gruss Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.